1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein UFS 902 v2.02 - Satellit finden Option nutzlos?

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von zarn, 27. Juli 2010.

  1. zarn

    zarn Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hi,

    ich habe hier nun zu Testzwecken eine SelfSat H30D4 und ein Kathrein UFS 902 mit v.2.02.

    So wie laut Kathrein Handbuch wollte ich die Antennenkonfiguration nutzen um einen Satelliten einzurichten ... in dem ersten Test wollte ich was einfaches testen also ... HISPASAT 30° West

    - Also alles eingestellt (Elevation, Skew) und per Objektpeilung im Gelände ausgerichtet ... von der offenen Balkontür aus.

    - Selfsat angeschlossen und der Kathi zeigte schon 60% Signalstärke an aber 0% Qualität .. mhhh ... komisch :confused: da ja die Ausrichtung passen müsste.

    - somit testweise Selfsat so verdreht das die auf die Hauswand gerichtet war und was soll ich sagen: immernoch 60% Signalstärke & 0% Qualität
    - also wieder zurückgedreht .. per Augenmass gepeilt und Sendersuchlauf gestartet

    - und was war ... diverse HispaSat Sender und plötzlich auch im Menu:
    60% Signalstärke aber 95% Qualität
    ...aber eben erst nach dem Sendersuchlauf!


    Komischerweise änderte sich beim Hin und Her drehen (Azimut) die Sigstärke nur zwischen 58% und mal 61% aber eher so aufs grade wohl ... aber die Quali ist beim geringfügigen wegdrehen immer 95% bis sie irgendwann gleich auf 0% springt.




    Dann hab ich Astra eingerichtet .. und dort ist das Phenomenon das ich die Satelliten durchschalten kann aber immer die hier geziegten Prozentzahlen zu sehen sind: eben 64% & 95%:
    [​IMG]
    ... sehr seltsam :confused:



    Was ist das also für eine (in meinen Augen) doch recht nutzlose Funktion?
    Ist die so oder versteh ich da was nicht richtig?

    (evtl. Einstellungen für SelfSat falsch?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2010
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kathrein UFS 902 v2.02 - Satellit finden Option nutzlos?

    Du verstehst etwas gewaltig falsch. Ein SAT-Receiver kann keinen Satellit "erkennen" oder "finden", es ist ihm völlig wurscht wohin du deine Antenne richtest. Er zeigt nur an, ob du auf der gerade eingestellten Frequenz etwas bekommst, woher ist egal. Auf allen Ku-Band Satelliten wird das gleiche Frequenzband wieder und wieder verwendet, so kannst du zum Beispiel auf derselben Frequenz Empfang von Astra haben, und (nach drehen der Antenne) von Hotbird etc. - Die "angezeigten" Satelliten sind nur Labels, die man sogar editieren kann - du kannst dir auch einen Satelliten "ZarnSat 2000" anlegen und wirst davon gleich etwas empfangen, wenn die Frequenz auf dem Sat verwendet wird, auf dem zufällig gerade deine Antenne zeigt :).

    Pegel: Das LNB produziert schon selbst einen Grundpegel, den siehst du angezeigt. Wird der Pegel blödsinnigerweise *nach* der AGC angezeigt, hast du immer seltsam hohe Werte.

    Qualität: Wenn die Qualitätsanzeige hoch bleibt und dann plötzlich abreisst, deutet das darauf hin, dass die Anzeige den Signalzustand NACH der Fehlerkorrektur anzeigt, was die Anzeige relativ sinnlos macht - Unbrauchbar für Feinausrichtung.
     
  3. zarn

    zarn Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kathrein UFS 902 v2.02 - Satellit finden Option nutzlos?

    Na da war also meine Einstellmethode echt besser und quasi wie früher auch:
    ... Objektpeilung an auffälligen Geländemarken
    ... Zwischen-Feinjustierung bis Bild (Pro 7, RTL)
    ... nach dem ruckligsten Sender gesucht ... 3sat ... und dann so lange minimalste Veränderungen gedreht bis dieser i.o. lief.


    Und danke für die klärenden Ausführungen....
    ...dann ist also die Kathi Anzeige echt sinnlos und unbrauchbar.

    Aber nochwas:
    1. Wieso kam bei HISPASAT erst nach dem Sendersuchlauf die Qualitätsanzeige ... und ich habe nicht zwischendurch was geändert?

    2. Wieso hat dann dort im MENU jeder Satellit einen anderen Test-Transponder ... ist doch immer eine andere MHz Frequenz ... es kann doch nicht auf vielen Satelliten auf soviel unterschiedl. Frequenzen der Test-Transponder sein, oder?
     

Diese Seite empfehlen