1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein UFS 821 "brummt"

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Nura, 2. Mai 2006.

  1. Nura

    Nura Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Ich habe den Kathrein 821 am Samstag erhalten und bin mit dem Gerät sehr zufrieden !

    Leider hat sich an dem Gerät seit gestern abend ein "Brummen" eingestellt, das ganz offenbar von der Festplatte (Schwingungen) herrührt.

    Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und wie kann dieses Problem behoben werden ?

    Muss das Gerät eingeschickt und die Festplatte getauscht werden ?

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Service von Kathrein gemacht ?

    Ich bin momentan unsicher, ob ich das Gerät einschicken oder zurückgeben soll.

    Vielen Dank für die Antworten im voraus.

    Gruß

    Nura
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2006
  2. tomEbe

    tomEbe Junior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    24
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 821, Denon 4306, Denon 2910, Panasonic PT AE 700
    AW: Kathrein UFS 821 "brummt"

    Also, ich würde den Receiver einfach zurückgeben und einen neuen dafür wieder mitnehmen. Kommt natürlich auch darauf an, wo du ihn gekauft hast, aber warum gleich am Anfang mit solchen Problemen rumärgern?
     
  3. John_Galt

    John_Galt Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Galt's Gulch
    AW: Kathrein UFS 821 "brummt"

    Hi!

    Ich hatte das gleiche Problem und bei mir ließ es sich durch leichtes Herausdrehen (eine halbe Umdrehung reichte) einer der Gehäuseschrauben lösen. Möglicherweise sind diese manchmal zu fest angezogen.

    Probier's einfach mal aus, vielleicht klappt's ja auch bei Dir.

    Viel Erfolg,

    John
     

Diese Seite empfehlen