1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein UFD 580 mit 300 Gb

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von steffenkl, 9. Mai 2006.

  1. steffenkl

    steffenkl Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe gestern abend eine 300 GB Seagate Barracuda in meinen Kathrein UFD 580 eingebaut. Die Platte läuft. :D
    Im Menü werden 286 GB freier Speicherr angezeigt, das kommt wohl durch die Umrechnung 1000 nach 1024. Mal schauen, ob sich die Platte auch füllen lässt.
    ciao
    steffen
     
  2. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Kathrein UFD 580 mit 300 Gb

    Klingt nicht schlecht. Wäre gut zu wissen, ob der EPG auch bei fast voller Platte funktioniert. Mach doch einfach mal den Dauertest. Wenn Du non stop zwei Aufnahmen machst, solltest Du in ein paar Tagen mehr dazu sagen können :)
     
  3. steffenkl

    steffenkl Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Kathrein UFD 580 mit 300 Gb

    Hallo,

    nachdem ich die Platte zu ca. 95% gefüllt hatte lief immer noch alles, auch EGP. Zwischendurch gab es die üblichen Problem, z.B. wurden 2-3 Aufnahmen nicht ausgeführt, obwohl richtig programmiert. Wobei das auch nicht bei voller Platte passierte.
    Ich werde sie jetzt richtig einbauen, bisher liegt die mehr im Receiver.
    Hier nochmal der Typ für alle, die auch mal testen wollen: Seagate Barracuda ST3300622A.
    Ich hatte übrigens ca. 170 Aufnahmen drauf, wird zwar unübersichtlich, aber funktioniert auch.
    ciao
    steffen
     

Diese Seite empfehlen