1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KATHREIN modifiziert die UAS-LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dipol, 28. Dezember 2007.

  1. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Anzeige
    Nachdem das Thema im KATHREIN-Thread etwas untergegangen ist, hier nochmal unter der Satelliten-Rubrik:

    KATHREIN hat die Bauform der UAS-LNB modifiziert. Mit den neuen UAS 572, UAS 584 und UAS 585 wurden vorerst Twin-, Quattro- und Quad-Versionen angekündigt.
    Die Bauform ist weiterhin 44 mm schmal und auch die Mechanik der Befestigung bleibt unverändert. Wesentlichste Änderungen sind:

    1.) Die Kreuzpolarisationseinstellung kann nunmehr auch bei montierter Haube erfolgen.
    2.) Das Systemrauschmaß beträgt nun 0,8 dB und ist um 0,1 dB niedriger als bei den UAS 177, 272 und 485 und um 0,2 bzw. 0,3 dB besser als bei den Vorgängermodellen.

    KATHREIN hält sich aus dem Wettbewerb der unrealistischen Rauschmaßangaben weiterhin heraus. Die nächste Ausgabe von Kriebels Sat-Report wird sich diesem Thema widmen. Die nunmehr vollzogene technische Verbesserung war allerdings m. E. überfällig.
    Die Systemgüte verbessert sich bei der CAS 60 und der CAS 120 um jeweils 1,0 dB. Die Wertverbesserung für die CAS 75 und CAS 90 liegt zwischen nur 0,4 und 1,0 dB. Da hege ich schon seit Jahren den Verdacht, dass die Altangaben fehlerhaft sein könnten und unverändert von Katalogausgabe zu Katalogausgabe einfach übernommen werden. Ähnliches gilt übrigens auch für die Systemgüte-Angaben bei Multifeed-Betrieb, wo einige Ungereimtheiten bestehen.
     
  2. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: KATHREIN modifiziert die UAS-LNB

    Das ist Design ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig.
    Was ich mich Frage, ob die Schutzkappe nach dem neuen Design auch hebt. Denn die obere Schraube ist am Konverter fest gemacht und das ganze in Plastik. :confused: Naja ein wenig Zweifel habe ich schon! Vielleicht sollte man sich noch ein paar alter Modelle als Vorrat anschaffen! :D

    Übrigens hier ist der Link zum neuen Prospekt der drei LNBs:

    http://www.kathrein.de/de/sat/kataloge/download/99810876.pdf

    MfG c.h.
     
  3. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: KATHREIN modifiziert die UAS-LNB

    Mir gefällt am meisten, dass es möglich war den Stromverbrauch zu reduzieren... Beim Quattro sinds doch 50mA zum 484er und beim Quad bzw Quattro-Switch rund 70mA weniger zum Vorgänger... Freue mich darauf, die tatsächlichen Werte in der Praxis mal zu messen :D
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: KATHREIN modifiziert die UAS-LNB

    Diese Frage mit der Schraube habe ich mir auch schon gestellt. Und so positiv wie die leichtere Verstellbarkeit des LNB-Tilts ist, das Gehäuse dürfte durch die von oben eingesetzten Inbusschrauben nicht dichter geworden sein. Warten wir ab, ob auf diesem Weg Wasser eindringen kann.

    @c.h: Ob die Schraube "hebt" dürfte außerhalb des Ländles mißdeutet werden. Mach halt oifach a Bäpperle drüber!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2007
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: KATHREIN modifiziert die UAS-LNB

    Wobei die ALPS-Quad-LNB mit typisch 150 mA aufzeigen, dass technisch noch 50 mA weniger möglich sind. Und bislang haben alle meine Messungen ergeben, dass der Stromverbrauch der ALPS-Quads geringfügig unter den nominalen 150 mA lag.
     
  6. Pyton

    Pyton Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wasserburg Inn
    Technisches Equipment:
    Vantage X201SCI, Astra 19,2° Astra 23,5°, Astra 28,2°,Hotbird 13°,Sirius 5°,
    Hellassat 39°, Wave Frontier T55,CAS90, Technisat DigiPal2 DVB-T, Skystar HD, Skystar DVB-T, DAB Radio
    AW: KATHREIN modifiziert die UAS-LNB

    Bei dem Anblick könnte man auf die Idee kommen den Halteblock auf 40mm aufzubohren um ein Standart LNB einzusetzen eventl, hinten noch was abfräsen. Für den Fall das mal ein defektes LNB hergeht.
    Bleibt noch die Frage wer das LNB Produziert vielleicht wieder Alps wie bisher ?
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: KATHREIN modifiziert die UAS-LNB

    Den letzten Thread verstehe ich jetzt einfach nicht! Die LNB-Halterung der Kathrein CAS-Serie bleibt doch unverändert und dementsprechend ist auch der Halteblock des LNB dafür passend.

    Was ist da mit "aufbohren" und "abfräsen" gemeint? Wer Standard-LNBs (mit 40 mm Feeddurchmesser) installieren möchte, kann dies doch mit den bekannten Adaptern tun!
     

Diese Seite empfehlen