1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein LNB und TechniSat Multischalter TechniSwitch 5/8G2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nino82, 9. Dezember 2015.

  1. Nino82

    Nino82 Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    da ich im Forum keine direkte Antwort auf mein Problem gefunden habe, wende ich mich an Kenner und Erfahrene.
    Folgendes Szenario:
    Sat-Schüssel von Kathrein,
    aktuell verbautes LNB Kathrein UAS 485 (4 fach)
    zur Zeit sind im Haus 4 Receiver im Einsatz wo das Koaxkabel direkt vom LNB zum Receiver geht.
    Da mir jedoch 4 Empfänger bereits zu wenig sind, würde ich gerne Aufrüsten.
    Gesagt getan, habe ein TechniSat Techniswitch 5/8G2 organisiert und voller Freude alle Kabel neu verlegt, lt Montageanleitung installiert etc,...
    Und wie sollte es anders sein, kein Bild, nirgends!
    Ja ich hab bei Horizontal H &L sowie Vertikal H&L richtig angeschlossen!
    Nach ein bisschen suchen habe ich in der TEchniSat Anleitung folgenden Satz gefunden
    "Multischalter funktioniert nicht mit Quattro-Swich LNBs"
    Dieses Kathrein UAS 485 ist anscheinend genau ein solches!

    Meine Frage, wenn ich mir nun ein Kathrein UAS 584 Universal QUATRO-LNB Multifeed-tauglich kaufe, ist dieses mit dem vorhandenen TechniSat Switch kompatibel? Oder brauch ich dann den Multischalter von Kathrein dazu? Wenn ja welchen? Evt. diesen hier? Kathrein EXR 158 Satelliten-ZF-Verteilsystem-Multischalter

    Bitte um Hilfe, noch habe ich Rückgabemöglichkeit vom TEchniSat Switch!

    Wichtig ich möchte bei dem Kathrein LNB bleiben (super Teile wegen Wetterschutzhauben und auch Qualität)

    Vielen Dank
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Kurz und bündig: JA (Sofern die 4 Leitungen von den 4 LNB Ausgängen korrekt mit den 4 Eingängen vom Multischalter verbunden sind zwecks Zuordnung der 4 Sat Ebenen)
     
  3. Nino82

    Nino82 Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Super, das war mir wichtig das das Kathrein LNB mit dem TechniSat Switch harmoniert.

    Also das werd ich hinbekommen, habe ja alles farblich an den 4 Kabeln markiert, (Vertikal H&L, Horizontal H&L)

    Sollte ich den Switch zusätzlich mit einem Netzgerät betreiben?
     
  4. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
  5. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    7.936
    Zustimmungen:
    1.085
    Punkte für Erfolge:
    163
    Normal sollte der Schalter ohne NT auskommen. Im Sinne des Stromsparens würde ich es auch erst mal ohne NT versuchen und zu 95% davon ausgehen es läuft bei dir auch ohne.
     
  6. Nino82

    Nino82 Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    3.666
    Punkte für Erfolge:
    213
    UAS 585---> Quad(Quattro-Swich) LNB
    UAS 584---> Quattro LNB
    Ja.;)

    http://www.amazon.de/Abschlußwiderstand-Endwiderstand-Entkoppelt-Wiederstand-Stecker/dp/B016388YZK/ref=sr_1_sc_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1449678576&sr=1-1-spell&keywords=f-stecker+end+widerstand
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    Mit Netzteil am TechniSwitch kann das UAS 485 bleiben. Dazu müsste man lediglich die Ausgänge des LNBs in der richtigen Reihenfolge mit den Eingängen des neuen Multischalters verbinden (z.B. 1 / H low vom UAS 485 an Low-Band H des TechniSwitch) und in alle LNB-Zuführungen außer H low einen DC-Block einfügen. Die Quad-LNBs UAS 485 / 585 switchen, wenn sie nur über H Low versorgt werden in den Quattro-Modus und sind daher an ihren Ausgängen auch entspr. gekennzeichnet.

    Ohne Netzteil funktioniert das im Prinzip zwar immer noch, allerdings ist die Summenstromlast manchen Receivern wahrscheinlich zu hoch. Falls der TechniSwitch die 22 kHz von den Receivern nicht blockt, müsste man noch einen 22 kHz-Block in der Zuführung Low H ergänzen.
     
    satmanager gefällt das.
  9. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    7.936
    Zustimmungen:
    1.085
    Punkte für Erfolge:
    163
    Vermute mit dem Post verunsicherst du Nino82 mehr als dass es ihm hilft!:eek:

    LNB wie von KeraM geschrieben einsetzen und dann läufts!:winken:
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Das einzige was ich an dem Post raus lese ist das er ihm viel Geld für ein neues LNB sparen würde ......... i.d.R. sicherlich knapp 100€ für das neue LNB abzg. 3x Kosten für DC-Blocker.
    Weiterhin auch den Gang zum LNB das ja getauscht werden müsste, ist ja oft nicht sooo einfach.
     

Diese Seite empfehlen