1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nihilist1900, 4. Mai 2006.

  1. Nihilist1900

    Nihilist1900 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    kleine Geschichte zu beginn:
    Wir sind seit sicher 15 Jahren im Besitz einer Kathrein CAS015 mit Heizung und allem Schnickschnack den man sich vorstellen kann ^^.
    Und genau die Anlange wollte ich diese Woche auf digitalen Empfand umrüsten. Dazu hatte ich mir ein passendes LMB von Kathrein besorgt und einen 8 Fach Switch (EXT 508 - ratz fatz war dann auch die Verkabelung geändert und ich hatte auch auf beiden alten analog Receivern ein Bild.
    Glücklich wie ich war, besorgte ich mir von einem sehr netten Nachbarn einen digitalen Receiver um auch die anderen Programme zu testen.
    Und nun beginnt das Trauerspiel - der auto Sendersuchlauf findet kein RTL Pro7 SAT1 usw... mit dem analog Teil konnte ich die noch sehen. Stattdessen bekomme ich nur Arte CNN MTV Phoenix BR alpha usw. Also alles analoge Programme.
    Mir ist es jedoch einmal gelungen auch Sat Pro7 usw. reinzubekommen nur weiss ich nicht mehr was ich da gemacht hab.
    Der Receiver steht auf LNB Typ Universal (9750, 10600) da finde ich ca 70 Programme, stelle ich auf LNB Typ 9750 finde ich ca 150 Programme (alles so komische unbedeutende Programme).

    So nun zu den festgestellten fakten:
    Ich denke das LNB ist um 180° gedreht eingebaut, jedoch sollte das nicht ein Problem darstellen? (Musste alle jeweils H/V im Low - und Highband tauschen)
    Ich war grade eben nochmal draussen und hatte festgestellt, das das LNB Handwarm wird, ist das normal?
    Was würde passieren wenn High/Low Band vertauscht wäre?
    Ist die Tatsache das ich für die Verbindung LNB/Switch kein doppelt geschirmtes Kabel genommen habe?
    Und nun zu meinem grössten Unwissentheitsfaktor, ich bin mir nicht sicher ob ich das LNB richtig in den Kopf eingebaut habe. Der Kopf besteht aus 4 Teilen: Das Unterteil dann kommt ein Zwischenstück zum umlenken des Strahls, gefolgt von einem zweiten Umlenkstück und letztendlich das eigentliche LNB.
    Die beiden Umlenkstücke haben Vertiefungen und können imho nicht falsch zusammengebaut werden, unsicher bin ich mir bei dem LNB und der Verbindung Unterteil und dem Rest.

    Hm vieleicht alles etwas verwirrend beschrieben aber vieleicht habt ihr ein paar Vorschläge für mich, ich würde mich darüber wirklich freuen :)

    So und nun noch ein paar Bilder der Anlage:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    Das sind schon digitale Programme, allerdings kommen die hier scheinbar alle über das sogenannte Lowband (950-1950 MHz)
    Bei Sat/Pro7 usw. tritt leider sehr häufig das sogenannte DECT-Problem auf, d.h., wenn in unmittelbarer Nähe zur Empfangsanlage ein schnurloses Telefon betrieben wird, kommt es zu Überlagerungen genau dieser Frequenz (12480 V, ZF: 1880 MHz), was ich mir bei Deiner Riesenschüssel allerdings nur schwer vorstellen kann, da müsste das Signal normal megastark sein...:eek:
    Universal ist richtig, also 9750 / 10600, auch wenn er da anscheinend weniger findet, aber das hat andere Ursachen...guckst Du weida ;)
    180° ist egal, das ist OK so
    Das ist nicht OK und da liegt wohl auch der Fehler, Du hast wahrscheinlich 2 Kabel verkehrt am EXR 508 angeschlossen, bestimmt sind Highband Vertikal (1100-2150 V) und Horizontal (1100-2150 H) vertauscht, die beiden Lowband_Kabel müssten stimmen, sonst hätte auch der analoge Receiver gesponnen...;)
    Nein, das darf eigentlich nicht warm werden, könnte aber von der Sonnebestrahlung her kommen ;)
    dann würdest Du überhaupt nichts mehr empfangen können, weder analog noch digital, ein neuer Suchlauf würde zwar dann einige Programme wieder hervorzaubern, aber mit völlig falschen Parametern
    birgt ein gewissenes Risiko in Sachen Störfestigkeit (siehe dazu auch oben: DECT), aber bei dieser Riesenschüssel wie gesagt schwer vorstellbar ;)
    Also auf dem letzten Foto siehst alles ganz normal aus, ich kann da keine Unregelmäßigkeiten feststellen...
    Noch ein kurzer Hinweis: Du hast mit einem Leih-Receiver getestet, leider hast Du nicht angegeben, welches Fabrikat, ist auch nicht so wichtig, allerdings der Hinweis: Bei Deiner Antenne handelt es sich um eine für Astra reichlich überdimensionierte Schüssel :eek:, es könnte also durchaus sein, dass Deine Signale viel zu stark reinkommen, manche Receiver kommen damit nicht klar und machen dann undefinierbare Spirenzchen...:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2006
  3. Nihilist1900

    Nihilist1900 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    Ich habs mal getauscht, und siehe da, ich finde um eingies mehr Sender, darunter auch RTL PR7 usw. um genau zu sein 196 ohne verschlüsselte.
    Mir ists es total unklar wie das passieren konnte - zusammen mit dem Nachtbarn die Schüssel eingemessen (er ist selbständiger Installatuer und hat so ein schönes Messgerät) dabei haben wir auf die richtige Lage der Bänder geachtet. Ausserdem hab ich die Leitungen selbst vor der Installation markiert und noch 2 mal kontrolliert.
    Das muss wohl an der Sonne gelegen haben hehe.
    Auf jeden Fall schonmal ein Danke an dich das du mir diesen Typ gegeben hast.

    Nun kann ich auch endlich die Heizung der Antenne wieder in Betrieb nehmen, die Arbeit wollte ich mir vorher nicht machen, ohne zu wissen das die Schüssel funktionieren wird.
    Was hab ich in den letzten Wintern geflucht, als ich mit dem Schrubber raus musste um den Schnee von dem Teil zu entfernen.
    Das hat nun wieder ein Ende :) Der Sensor erkennt den Schneebelag und schaltet dann selbstständig die Heizung ein.
     
  4. Nihilist1900

    Nihilist1900 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    So ich habe mich mal durch ein paar Programme geklickt, die Ebenen sind nun doch vertauscht, so finde ich zb den ZDF dukochannel auf vertikel, der müsste aber doch nroaml auf hoorrizontal zu finden sein.
    Stellt sich mir die Frage, warum findt der Receiver die Programme bei falscher polarization aber nicht bei der richtigen?
     
  5. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    setz den receiver doch einfach mal af wekseinstellungen zurück und probiers dann nochmal aus. wenn das keinen erfolg hat, dann kannst du ja noch immer mal die bänder tauschen ;)

    ps die anlage hätt ich auch gern *schwärm*
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2006
  6. Nihilist1900

    Nihilist1900 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    Hey die Option "Werkseinstellung" war ein in den letzten beiden TAgen mein bester Freund.
    Gerade nochmal umgeklemmt, also auf die richtigen Ebenen, da findet er kaum noch Programme.
    Werde nun mal wieder H/V tauschen also so das sie noraml falsch wären, aber dann kann ich wenigstens mal wieder etwas sehen.
    Aber wie komme ich dem Prblem auf den Grund?
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    Ich verstehe nicht, warum man das so kompliziert machen will.
    Einfach mal am Multischalter alle Vier LNB-Leitungen abgeschraubt und einen auf Werkseinstellungen gesetzten Receiver genommen. Jetzt wird nacheinander jedes Kabel einzeln an den Receiver angeschlossen und dann werden nacheinander die Programme von Astra durchgezappt, bis ein Programmplatz Bild hat. Dann schaut man im Menü nach, auf welcher Frequenz das Programm sendet. Programme unterhalb von 11700MHz sind Low-Band (0kHz) oberhalb High-Band (22kHz). Sinnvoller Weise läßt man bei der Bewertung den Bereich 11500..11900MHz außen vor, da dieser Bereich sowohl im Low-Band, als auch im High-Band empfangen werden kann. Horizontal (18V)/Vertikal (13V) entnimmt man einer Programmtabelle ( www.lyngsat.com ). Damit kann man ganz schnell und exakt die Zuordnung der einzelnen Kabel feststellen. Bei der Aktion sollte aber keine andere Speisung des LNBs erfolgen als über das Kabel, welches gerade getestet wird.
     
  8. Nihilist1900

    Nihilist1900 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    So ich habe nun eingie Wochen herumprobier - leider ohne Erfolg.
    Die Ebenen sind alle richtig angeklemmt, das schonmal vorweg.
    Wie gesagt die beide Analogeingänge funktionieren, sobalt ich aber BEIDE Digitalleitungen an den Multiswitch klemme, geht so gut wie nichts mehr, ich finde kaum noch Programme ( habe nun 3 unterschiedliche Receiver probiert).
    Klemme ich die beien analogen Leitungen an den Swicht an, gehts - klemme ich eine der beiden digitalen Leitungen dazu gehts auch noch (egal ob H oder V). Wenn ich jedoch alle vier Leitungen an den Switch klemme geht nichts mehr.
    Ich habe auch schon einen anderen switch probiert, leider brachte das auch nichts.
    Auch wenn ich alle bis auf einen Receiver, den ich direkt 2m neben den Switch gehangen habe, abklemme bekomme ich nicht alle Programme.
    Ich bin mit meinem Wissen am ende.
    Die Tatsache das das LMB etwas mehr als Handwarm wird stört mich jedoch, ist das normal?
    Noch eine Frage, ist das ein UAS 484 LMB was man auf den Bildern sieht?

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir noch einen Tip geben könntet.
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    Hast du denn mal alle vier ankommenden Kabel einzeln, also ohne Multischalter, getestet?
     
  10. Nihilist1900

    Nihilist1900 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Kathrein CAS015, Prob mit Digitalen Empfang

    Hm as ist das Einzige das ich noch nicht gemacht habe, ich habe nur mal jede Leitung einzeln am Switch gehabt und da finde ich die entsprechenden Programme des Bandes und der Ebene.

    Also der Switch ist nicht kaputt, ein anderer lieferte das gleche Resultat, und die 4 Leitungen einzeln am Switch geht ja auch.
     

Diese Seite empfehlen