1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein CAS 90 und UAS 272 direkt an Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Moepple, 31. März 2004.

  1. Moepple

    Moepple Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Ulm
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe null Ahnung von SAT-Anlagen, aber natuerlich ein Problem :)
    Leider habe ich beim Stöbern keine Antwort auf meine Frage gefunden.
    Darum hoffe ich mal auf Erleuchtung auf diesem Wege.

    Ich ziehe um und steige somit von meinem geliebtem Kabel auf SAT um. Ein Pfosten fuer die Schuessel sowie die Kabel vom Pfosten zu den jeweiligen Raeumen sind vorhanden. Mein Problem ist nun, ich habe 4 Kabel die direkt zum Pfosten gehen. Anscheinend gibt es aber keine Loesungen mehr die es mir erlauben 2 Receiver direkt an die Schuessel zu haengen?
    So zumindest die Ergebnisse meiner Suche, fast immer haengt irgendwo noch ein Switch, den kann ich aber nicht einfach hinter die Schuessel kleben.

    Was benoetige ich nun (Spiegel, LNB usw), nicht zwingend Kathrein, aber bevorzugt, um die vorhandene Anlage zu nutzen? Ziel ist es 2 Satelitten an 2 Teilnehmer zu schalten?

    Vielen Dank im Voraus,

    Moepple
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Allllllllsooooooo

    Vom "geliebten Kabel auf Sat" - das ist ja wohl mal der Witz des Tages. Viele Leute wären froh, wenn sie von der Zwangsjacke und Kostenfalle Kabelfernsehen loskommen und eine Schüssel aufstellen könnten und endlich Fernsehen könnten, wann und wie sie es wollen und nicht wie der Kabelbetreiber es will...

    Nun verstehe ich dein Problem trotzdem nicht ganz.

    Einerseits hast du 4 Kabel, die zum Mast gehen, andererseits nur 2 Receiver. Hä?

    2 Receiver kannst du mit einem Twin-LNB völlig unabhängig voneinander betreiben
    4 Receiver kannst du mit einem Quad-LNB mit integriertem Multischalter betreiben. Der ist im LNB drin, den siehst du nicht
    Für mehr als 4 Teilnehmer brauchst du dann erst nen externen Multiswitch.

    Was du brauchst ist:
    a) Ein Spiegel mit Multifeedhalterung: Kathrein ist gut, aber teuer wüt , es geht bei gleicher Leistung auch billiger
    b) 2 Twin-LNB's (MTI/Smart ist gut, ich nutze Invacom's)
    c) 2 DiSEqC 2-in-1 Schalter (Axing, Spaun, whatever)
    d) Kabel, F-Stecker, Gummitüllen (Kabel sollte gut geschirmt sein, kein Baumarkt-Müll)
    e) 2 DigitalReceiver deiner Wahl
    f) 2x Scart-Kabel, und zwar auch kein Wühltischmüll, sondern nen vernünftiges.

    Für weitere Infos kannst auch gerne meine HP besuchen, Link in der Sig.

    <small>[ 31. M&auml;rz 2004, 18:58: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Bedenke bei Deiner Planung, dass jedes weitere Gerät eine eigene Zuführung benötigt. Z.B. eine eigenständige Aufnahme per VCR oder … benötigt eine weitere Leitung. Dies ist bei Sat- Direktempfang zu beachten, denn eine simple Verteilung wie bei Kabel ist hier nicht möglich.

    Twin- LNB immer nur dann, wenn absehbar keine Erweiterung vorgesehen ist. Im Zweifelfall, dann doch wenigstens für Astra ein Quad- LNB (mit integriertem Multischalter) verwenden.
    Beim LNB auf ein Schirmungsmaß von ca. 0,5dB oder kleiner achten. Bei ebay (unter Quattro- LNB) werden für ca. 30 € entsprechende Quad- LNB angeboten.
    Als Spiegel einen 80er aus Alu mit passendem Multifeedhalter (auf feste Einstellung achten). Gute Spiegel gibt es da von Grundig, Wisi, Schwaiger …
    Das Kabel wird ja vielleicht verwendbar sein. Ansonsten Kabel verwenden mit 1,1 mm Innenleiter und einem Schirmungsmaß größer 90dB.


    Als Receiver kann ich besonders gerade die neusten Geräte von Digenius ausdrücklich empfehlen. Sind einfachst zu bedienen, ohne Schnickschnack, alltagstauglich und in jeder Hinsicht nutzerfreundlich. Wer ein solches Gerät bereits kennen gelernt hat oder gar besitzt, wird nie wieder diese missen wollen.

    Mein Vorschreiber hat bereits die wichtigsten Dinge dargestellt. Allerdings im Gegensatz zu ihm verstehe ich meine Hinweise als Empfehlung und besitze ausreichend Toleranz um die von Dir sicher aus gutem Grund zu Beginn gemachte Äußerung zu respektieren. Eine Wertanmaßung steht niemand dabei zu.
    sch&uuml
     

Diese Seite empfehlen