1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein Anlage läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Fridu, 8. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. Fridu

    Fridu Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    T-Home SAT Entertain 16k
    SKY Kompl. mit Humax Empfänger von Sky
    Kathrein Sat Anlage Spiegel KEA 850
    Kathrein KEL440+EXR1512, 12 Teilnehmer
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir haben unser Haus komplett Saniert von oben bis unten. Die Schüssel musste auch weg, und wurde auch komplett neu beschafft. Neue Kabel alles neu.
    Nun hängt die Schüssel wieder auf dem Masten an der Garage.
    Nun versuche ich wie viele andere hier die Schüssel auf Astra 19.2 auszurichten, und dies klappt leider nicht. Ich hatte dann den Tipp bekommen nur mit einem Kabel direkt vom LNB in den Receiver zu fahren und dann die Einstellung zu machen. Das Kabel steckt in H/Horizontal drin und geht direkt in den Receiver. Hab hier an Receiver schon alles mögliche Versucht, aber es klappt einfach nicht.
    Receiver von Xoro, T-Home, Sky Reseiver von Humax und eingebaute Reseiver in Panasonic Fernseher und Sony Fernseher. Mit allen klappt es einfach nicht. Ich hab nur Signal Empfang von 80-94% und Signal Qualität von 0,0%
    Zuerst Dachte ich mir, liegt am Kran der ca. 5m von der Schüssel weg steht und die Sicht versperrt, danach stellte ich die Schüssel in die Wiese vom Kran weg mit freier Sicht. Hat auch nicht geholfen. Als nächstes habe ich mir ein zweites LMB das gleiche nochmals besorgt, da ich dachte vl. ist das auch kaputt.
    Hat auch nix gebracht. Nun weiß ich echt nimmer weiter was ich noch machen soll. Wenn ich mal Signal Qualität habe dann kommen nur 34 Sender und 60 Radio Sender rein. Aber z.B. ARD und ZDF sind nicht Dabei.
    Wie gesagt direkt von LNB zu Receiver ca 8m Kabel geht nicht. (zum Test aufgebaut)
    Die Anlage ist wie folgt aufgebaut.

    Garage/Sat Spiegel------ ca.30m Kabel---------Keller 12er Switch-----zwischen 15-30m Kabel in die Wohnungen / 3 Geschosse insgesamt 12 Anschlüsse.

    Wenn es an den vielen Metern Kabeln liegen würde könnte ich es ja verstehen, aber wenn ich direkt im LNB drin bin mit 8m Kabel und es auch nicht geht weiß ich auch nicht weiter.

    Hatte bisher am alten Wohnort nur SAT anlagen wo der Switch im LNB drin war. Da lief das Ausrichten innerhalb 10 Minuten Ohne Probleme. Daher wundert mich das sehr hier am neuen Wohnort.

    Hoffe ich hab nichts vergessen, und vl. kann mir hier jemand noch helfen. Versuche das hier schon seit 2 Wochen fast jeden Tag...und langsam hab ich keine Lust mehr.


    Die Anlage besteht aus folgenden Teile:


    Kathrein KEA 850/W Weiss

    Kathrein KEL440 LNB

    Kathrein EXR1512 Switch



    Danke im Voraus für evtl. Rückmeldungen.


    Fridu
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Welche Frequenz und welche Sender sind das? Namen oder Provider wären sehr interessant.

    Und nebenbei bemerkt: Wenn du das Kabel HH (High-Horizontal) an den Receiver anschließt, kommen auch nur Frequenzen von 11,7-12,75GHz H durch. Die meisten deutschen HD Programme also nicht!
     
  3. Fridu

    Fridu Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    T-Home SAT Entertain 16k
    SKY Kompl. mit Humax Empfänger von Sky
    Kathrein Sat Anlage Spiegel KEA 850
    Kathrein KEL440+EXR1512, 12 Teilnehmer
    Hallo zusammen,
    ich hab mich leider erst wieder vor ein paar Tagen mich um die Sat Sache kümmern können. Es wird noch komischer. Im EG laufen 2 TVs mit eingebauten Sat Empfänger jetzt ohne Probleme inkl. ARD HD und ZDF HD usw.. Habe die Schüssel nochmals etwas genauer einstellen können. Aber im OG und DG laufen die Empfänger wie z.B. Sky und T-Home Sat Empfänger und ein anderer Externen Satempfänger nicht und melden zu schwaches signal. Signal Qualität 100% beim T-Home Empfänger aber die Stärke ist um die 20%.
    Wenn ich jetzt aber einen von den zwei TV's mit dem Eingebauten Empfänger vom EG im OG anschliese funktioniert es ohne Probleme.

    Ich versteh diesen Witz ehrlich nimmer ;-).

    PS: Der Krahn steht immer noch ca 6-8m vor der Schüssel.

    Hat vl. jemand noch eine Idee ??

    Grüße
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hat der einen dreipoligen Schuko-Netzstecker?
     
  5. Fridu

    Fridu Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    T-Home SAT Entertain 16k
    SKY Kompl. mit Humax Empfänger von Sky
    Kathrein Sat Anlage Spiegel KEA 850
    Kathrein KEL440+EXR1512, 12 Teilnehmer
    Ehm nein hat nur einen dünnen, 2 Polig. Haben alle Geräte egal ob die vom EG oder OG.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Dann scheidet eine Masseproblem der oberen Anschlüsse, das von einer solchen Netzleitung kaschiert werden kann, aus.

    Der anderer Unterschied könnte sein, dass die TVs mit Blindscan suchen, die Receiver aber nicht. Ähnliche Frage wie von Eheimz: Welche Frequenz und welche Polarisationsrichtung wird von einem TV für empfangbare Programme angezeigt, stimmen die mit den Nenndaten (Liste etwa bei KingOfSat) überein?

    Auch ist mir nicht ganz klar, ob die Geräte in den oberen Stockwerken rein gar nichts empfangen.
     
  7. Fridu

    Fridu Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    T-Home SAT Entertain 16k
    SKY Kompl. mit Humax Empfänger von Sky
    Kathrein Sat Anlage Spiegel KEA 850
    Kathrein KEL440+EXR1512, 12 Teilnehmer
    Hi zusammen,
    ich wollte mich erst wieder melden wenn der Kran endkich weg ist, so das ich dies als Problem auch ausschliesen kann. Der Kran ist endlich weg, aber das Problem ist weiterhin da.

    EG:
    Laufen 2 TV 1x Sony und 1x Panasonic mit eingebauten SAT Reseiver ohne Probleme. Alle Programme werden ohne Störungen empfangen.
    Nehme ich einen der beiden TV's vom EG mit ins OG und DG laufen die TV's auch dort ohne Probleme.
    Nehme ich nun einen Externen SAT Reseiver, z.B. SKY, oder T-Home Sat Reseiver oder einen anderen SAT Reseiver mit ins EG kommen nur ein paar einzelne Sender. OG und DG genauso mit den Externen Resivern, es kommen nur ein paar Programme.
    Da hier gefragt wurde was den da für Programme koimmen, hier eine kleine Auswahl an sendern wo auf den externen Reseivern empfangen werden:

    HSE24 EXTRA HD: 12515 H 22000
    rbb Brandenburg HD 12604, H, 22000
    Sparhandy TV 2 HD 12692, H, 22000

    Sind 15 Programme, alles HD.

    Vl. hilft das nun jemand weiter.

    Grüße und Danke
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Da müssen gleich mehrere Dinge nicht stimmen. Auf diese angezeigten Frequenzen würde man kommen, wenn der low-H-Ausgang des LNBs mit dem high-H-Eingang des Multischalters verbunden wurde und außerdem an dem Receiver, von dem diese angezeigten Frequenzen stammen, die obere Oszillatorfrequnez statt auf 10600 MHz auf ca. 11463 MHz eingestellt wurde. Kann es sein, dass, weil nicht alle Programme empfangen wurden, an den Einstellungen gespielt und die Frequenz des Pro7-HD-Transponders (11464 MHz) an einer Stelle eingetragen wurde, wo dieser Wert nicht hingehört?

    Nachtrag: War Dir klar, dass die LNB-Ausgänge nicht irgendwie mit dem Multischaltereingängen verbunden werden müssen, sondern in der korrekten Zuordnung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2017
  9. Fridu

    Fridu Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    T-Home SAT Entertain 16k
    SKY Kompl. mit Humax Empfänger von Sky
    Kathrein Sat Anlage Spiegel KEA 850
    Kathrein KEL440+EXR1512, 12 Teilnehmer

    Aufgrund dieses Hinweises muss ich sagen das dein Tipp geholfen hat. War tatsächlich das Kabel vertauscht. Wobei ich mir echt sicher war das ich alles richtig eingesteckt hatte. Alles Reseiver laufen nun. Der Sky Reseiver muss ich jetzt nur noch anschliesen dann leuft der auch. Vielen Dank für deinen hilfreichen Hinweis der geholfen hat. DANKE!
     

Diese Seite empfehlen