1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Februar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.347
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Bundeskartellamt fürchtet, dass viele Wohnungsgesellschaften bei einem Zusammenschluss der Kabelnetzbetreiber KDG und Tele Columbus keine Wahl mehr hätten. Deshalb hat es sein Veto eingelegt. KDG hat schon die Konsequenzen gezogen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Tornaldo

    Tornaldo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken

    Endlich spricht das Kartellamt von Oligopol. Das lässt für die Zukunft hoffen.
     
  3. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken

    Eine Konkurrenzsituation gibt es beim TV Kabel leider eh viel zu selten.
    Hier sollte viel mehr reguliert werden, vor allem was die Sender anbelangt die die KNB zwangsweise einzuspeisen haben da die Kunden fast nie die Wahl haben zu einem anderen KNB zu wechseln.
    Die KNB können im Prinzip in ihrem Gebiet tun und lassen was sie wollen und davon machen sie auch reichlich Gebrauch.

    Der Kunde ist wehrlos, da er so gut wie nie die Möglichkeit hat auf einen anderen Übertragungsweg auszuweichen, der ihnen bessere Leistungen bietet.
     
  4. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.401
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken


    Die "Mengen-Verträge" über den Vermieter/die Wohnungsbaugesellschaft sollten und müssen dringend verboten werden!!!

    Jeden kann dann selbst einen Vertrag mit einem Kabelnetzbetreiber abschließen. Sollte ihn dieser "ärgern" kann der Kunde dann ja zur Telekom (Entertain) oder zu Vodafone wechseln!
     
  5. mugger

    mugger Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken

    Tolle Erkenntnis, bloß viel zu spät! Die Telekom musste ihr Netz verkaufen, weil alles in einer Hand - und KD ist heute quasi wie die damalige Telekom - viel zu groß! Diese Geschichte mit den 3. ARD Progr. könnte sich ein "kleines" KD so sicher nicht erlauben.
     
  6. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    Ich bin froh das es diese Mengenverträge gibt, denn so zahl ich nur 5 Euro pro Monat für den Anschluss.
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.938
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken

    Der Nachteil ist das ich auch bezahlen muss obwohl ich Satempfang habe.
     
  8. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    Das stimmt natürlich.
     
  9. der3Mann

    der3Mann Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken

    Hallo

    Ja Danke, ich muss jetzt weiter 19,90 an TC für meinen Kabelanschluss bezahlen , danke weiter so:mad:
     
  10. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kartellamt: Kabelnetz-Oligopol nicht verstärken

    Wenn Kabelgebühren verboten werden würden gäbe es keine Probleme mehr.

    Man bezahlt dann halt die Programme die man haben möchte.
    Die ö.r. sowie Free TV Programme dürfen nicht zusätzlich kosten da sie über die HHA oder die Werbung schon finanziert werden.
    Dafür ist der Kunde dann für die Beschaffung von Receivern Verstärkern und Kabel verantwortlich.
    Die TV Sender zahlen weiter die Kapazitäten die sie beim KNB buchen, ebenso wie bei SAT und in vergleichbarer Höhe, bezogen auf die Zuschauerzahlen.

    Die 100 Quotenstärksten Sender MÜSSEN von JEDEM KNB eingespeist werden sofern der Sender dies wünscht, er muß es ja schließlich bezahlen.



    So würde ich mir das wünschen.
     

Diese Seite empfehlen