1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kartellamt hat keine Einwände an Zentralvermarktung des DFB-Pokals

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.171
    Anzeige
    Berlin/Hamburg - Das Bundeskartellamt hat einem Medienbericht zufolge keine Einwände an der Zentralvermarktung des des DFB-Pokals durch den Deutschen Fußball-Bund.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.448
    AW: Kartellamt hat keine Einwände an Zentralvermarktung des DFB-Pokals

    In der Tat bekommt der Free-TV Zuschauer eine angemessene und zeitnahe Berichterstattung. Man kann sich jetzt natürlich trefflich streiten, ob immer das Bayern-Spiel live gezeigt werden muss, aber das ist ein anderes Thema. Der Vergleich zur Bundesliga hinkt, da die Bundesliga mit aller Gewalt versucht, jeden Cent herauszuquetschen, was nur mit exklusiver Pay-TV-Berichterstattung überhaupt denkbar scheint. Ob dann von einem zu verhindernden Kartell gesprochen werden kann, ist Ansichtssache. Im DFB-Pokal wird es jedenfalls im Moment keine so riesige Welle des Aufschreis geben, weil nicht soviel Kohle im Spiel ist. Ich befürchte aber, dass spätestens mit der Rechtevergabe aller DFB-Pokal-Spiele ins Pay-TV auch irgendwann die Preisspirale anfängt zu rotieren.
     

Diese Seite empfehlen