1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kapazität der "301"

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Erklaerbaer, 25. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Erklaerbaer

    Erklaerbaer Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin (Friedrichshain)
    Anzeige
    Mich würden folgende Fakten interessieren!

    1. Stehen die angegebenen 160 GB komplett zur Aufnahme zur Verfügung oder ist ein gewisser Speicherplatzt für andere Anwendungen gesperrt?
    2. Gibt es bei der Aufnahmeprogramierung die Möglichkeit die Aufnahme in Qualitätsstufen einzustellen, wie beim Videorecorder SP und LP ?
    3. Was bedeuten die 160 GB (bzw. falls Reservierung für andere Anwendungen) der jeweils für Aufnahmen zur Verfügung stehende Speicherplatz in Minuten?
    4. Ist die eingebaute Festplatte austauschbar in eine größere ohne Lötarbeiten(evt Steckverbindungen) und gibt es dort in der Grüße Einschränkungen (softwaremäßige Einschränkungen)

    Vielen Dank für die folgenden Antworten!

    MFG der Baer!
     
  2. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.601
    Ort:
    Auf diesem Planeten Erde
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP6s 128GB
    iPad Air 2 128GB LTE
    MBP Retina 13" early 2015
    MB12"
    X-Box ONE
    LG 55"
    AW: Kapazität der "301"

    zu 1.) nicht die ganzen 160 GB , glaube ca. 20GB stehen für die Anwendungen und Timeshift
    zu 2.) nein gibt es nicht
    zu 3.) sehr lange.....:D
    zu 4.) die HDD ist sehr leicht ausstauschbar...gehäuse offnen, HDD abschrauben und neue einbauen....bis 500 GB HDD gehen ohne Probleme
     
  3. RobertBaier

    RobertBaier Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    46
    AW: Kapazität der "301"

    zu 3.) habe mal ein paar Filme aufgenommen und jeder hat ca. 2% in Anspruch genommen. Waren jeweils immer über 2 Stunden (incl. Werbung).
     
  4. T-Home-Team

    T-Home-Team Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    910
    AW: Kapazität der "301"

    Eine pauschale Aussage zum Speicherbedarf einer Aufnahme können wir leider nicht treffen. Der Speicherbedarf ist von der Qualität und der Länge einer Aufzeichnung abhängig. Um immer genügend Festplattenspeicher für kommende Aufnahmen zu sichern, empfehlen wir bei geplanten Aufnahmen unter der Option "Aufnahme beibehalten bis" die Einstellung "die Festplatte voll ist" zu wählen.

    Unter "Einstellungen / Allgemein / System / Systemressourcen / Festplattenutzung" (je nach Bildschirmeinstellung müssen sie ggf. nach unten Blättern um den Wert zusehen) wird Ihnen die prozentuale Auslastung Ihrer Festplatte angezeigt.

    Zum Freigeben von Speicherplatz können Sie nicht mehr benötigte Aufnahmen jederzeit löschen. Gehen Sie dazu im Media Receiver über "Menü / Videorekorder / Meine Aufnahmen / <Aufnahme auswählen> + <OK> / Löschen / <OK>. Die Aufnahme ist nun gelöscht, der Speicherplatz steht wieder zur Verfügung.

    Hinweise:

    - Ein SD-Stream benötigt ca. 1,6 Gigabyte pro Stunde während ein HD-Stream ca. 5,4 Gigabyte pro Stunde Speicher braucht. Bei den HD-Streams gibt es eine Schwankung da wir eine Qualität von 11,5 bis 12 Mbit/s an die Kunden ausliefern. Auf der 160 GB großen Festplatte des Media Receivers können Sie rund 90 Stunden in herkömmlicher Auflösung oder rund 30 Stunden in hochauflösender Qualität (HDTV) speichern.
    - Die Angaben zum physikalischen und virtuellen Speicher unter "Einstellungen / Allgemein / System / Systemressourcen" bezieht sich auf den Arbeitsspeicher Ihres Media Receivers und zeigt nicht den Stand der Festplatte an.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Online-Team

    --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- ---
    T-Online-Team@t-online.com Impressum
    --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- --- -- ---
     
  5. Erklaerbaer

    Erklaerbaer Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin (Friedrichshain)
    AW: Kapazität der "301"

    Danke für die bisherigen Antworten...
    hat jemand schon mal versucht, die Kapazität des "301" uber 500 GB nachzurüsten?...oder sind softwareseitig Grenzen?

    MFG der Baer
     
  6. Ronocker

    Ronocker Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.581
    Ort:
    München
    AW: Kapazität der "301"

    Also ich habe es mit meinem x300T gemacht, 500GB funktionieren wunderbar.
    Du solltest allerdings wissen, dass du die Garantie verlierst.
     
  7. Erklaerbaer

    Erklaerbaer Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin (Friedrichshain)
    AW: Kapazität der "301"

    Garantieverlust ist bekannt, kannst du bei den 500 GB schon Aussagen treffen, was das in ca an Filmaterial in Minuten bedeutet?

    ...und hat jemand anderes schon mehr als 500 GB probiert?

    MFG der Baer
     
  8. dooyou

    dooyou Senior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    221
    AW: Kapazität der "301"

    Naja, macht doch eigentlich kaum Sinn soviele Videos drauf zu horten, wenn man diese eh nicht vorm Datengau retten kann. Oder gibt es schon eine Möglichkeit die Festplatte an einen PC zu hängen u. diese zu überspielen? Klonen wäre vielleicht möglich.
     
  9. Erklaerbaer

    Erklaerbaer Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin (Friedrichshain)
    AW: Kapazität der "301"

    sichern der Daten wird gehen, einfach Festplatte ausbauen, in Rechner stecken, dann sollte eine Sicherung möglich sein, nur das Abspielen extern wird wohl mit legalen Mittel nicht funktionieren....das sind allerdings nur Annahmen meinerseits die auf keinerlei Erfahrungen beruhen...
    ...allerdings ist das auch nicht mein Ziel, ich möchte gerne das Maximum an Daten abspielbereit auf dem 301 haben, sozusagen eine eigene videothek, die langfristig kapazität bietet bis zu einer legalen Lösung der Datensicherung seitens des 301 evt. per USB.
    ...aus diesem Grund meine Frage ob es auch möglich ist Festplatten über die 500 GB einzubauen oder ob es dort softwaremäßig Grenzen gibt.

    MFG der Baer
     
  10. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Kapazität der "301"

    Das kannst Du vergessen - die "Abspielschlüssel" werden bei der Telekom gespeichert, und die entscheidet nach Gutdünken was Du wann noch anschauen darfst. z.B. sind Aufnahmen der ehemaligen Sender "ProSieben HD" und "Sat.1 HD" laut eines T-Home Kunden inzwischen nicht mehr abspielbar.

    Also für ein "längerfristiges Archivieren" ist T-Home Entertain schlichtweg das falsche Produkt, denn das ist nur für das "kurzweilige Vernügen" geeignet - also zum Anschauen von Aufnahmen nach Feierabend, am nächsten Tag oder vielleicht auch noch nach dem Urlaub.

    Wenn Du Aufnahmen längerfristig behalten willst, schaff' Dir besser eine Sat-Anlage an - da bekommst Du sämtliche FTA-Sender unverschlüsselt raus und kannst sie archivieren wie Du magst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen