1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Roger 2, 19. Mai 2005.

  1. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Anzeige
    Hallo Loide,

    gerade eben iss' mir wiedermal mächtig übel, nachdem ich 2 belegte Brötchen aus unserer Kantine verdrückt habe... kann das sein, dass die irgendwie mit Antibiotika behandelt werden ? Ich reagiere nämlich empfindlich auf Umweltgifte wie Erdbeeren, Pilze o.ä. :( Ich würde ja mal bei Künast & Co. nachfragen, aber die haben ja mit ihren C-Eiern zu tun... Ist vielleicht jemand aus der Bäckerei-Branche oder der Gastronomie hier, der bereit ist, mal diverse Berufsgeheimnisse auszuplaudern, auf Wunsch auch gern per PM?
    Danke! *rööölps* oh, Verzeihung :D
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    Das Bäckerhandwerk gehört zu den wenigen Lebensmittel herstellenden Betrieben, die keine Zutatenliste veröffentlichen müssen.

    Die "modernen" Brötchen enthalten jedoch einen wahren Cocktail an Zusatzstoffen, die mit dem eigentlichen Brötchen nicht mehr viel zu tun haben. Reihenweise Emulgatoren und Stabilisatoren sorgen dafür, dass der Teig schneller geht, maschinengängiger ist, die Krume goldbraun wird, usw.
    Und selbst wenn die Zutaten deklariert werden müssten, gibt es ja immernoch die "Nichtzutaten". Darunter fallen eben alle Beimengungen, die im Endprodukt keine Verwendung finden, also eben die genannten Emulgatoren, um den Teig für die Maschinen geschmeidiger zu machen.

    Die meisten Bäcker lassen sich heutzutage übrigens tiefgekühlte Teiglinge aus der Fabrik anliefern -- die müssen dann nur noch in den Ofen gelegt werden.

    Gag
     
  3. pagix

    pagix Silber Member

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Mietwohnung
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    Diese Teiglinge sind warhaftig sehr besorgnisseregend. Gutes Beispiel sind auch
    die "frischen" Brötchen von Penny...da vergeht einem auch alles.
     
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    Hab ich die DDR-"Konsumbrötchen" überlebt,
    können mir die Dinger auch nichts mehr anhaben.

    Merk Dir: Was dich nicht tötet, macht dich hart! :winken:
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    Die Teiglinge sind nicht wesentlich mehr besorgniserregender als die Brötchen vom "kleinen Bäcker". Letzterer setzt auch nur noch Backmischungen ein. Und die haben es zum Teil mehr "in sich", als die Brötchen aus der Fabrik. In der Fabrik herrschen ganz andere Umstände, sie haben andere Maschinen, stärkere. Da sind z.T. nicht in dem Ausmaß die ganzen Glattmacher und Stablisatoren nötig, wie für die Mischungen beim kleinen Bäcker an der Ecke.

    Oder kennt von Euch noch jemand einen Bäcker, der sich die halbe Nacht um die Ohren schlägt, nur um Brötchen nach der klassischen Methode herzustellen?

    Gag
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    Hey! Die besten Brötchen, die ich jemals gegessen hab, stammten aus der DDR. Die waren auch noch nach drei Tagen so frisch, dass man sie ohne Mühe essen konnte. "Unsere" Brötchen sind ja am Abend schon ungenießbar.

    Gag
     
  7. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    @Gag: Aber nicht die vom Konsum. Die Bäckerbrötchen aus der Zone - die waren wirklich gut!
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    Keine Ahnung, wo die her waren. Ich war da ja nur Gast bei einer mit meinen Eltern über 100 Ecken verwandten Familie. Und die Brötchen waren echt der Hammer. Sowas hab ich bis dahin noch nie gegessen. Allenfalls "unsere" kleinen Roggenbrötchen kamen dem zumindest ansatzweise nahe.

    Gag
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    Die vom Konsum oder HO kamen auch von der Großbäckerei und waren lappig und zäh wie Schuhsohlen. Die vom Bäcker (auch nicht bei jedem) wurden nach alter Art hergestellt, von Getreidesorten, die es heute dank EU nicht mehr gibt und ohne viel Zusatzstoffe. Die wurden sogar nach der Wende in Berlin noch von der "Morgenpost" groß gelobt.
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Kantinenbrötchen gesundheitsschädlich ?

    ja, es gab auch ordentliche "Semmeln", nicht solche aufgeblasenen
    Dinger wie heute.

    Aber die Brötchen aus der Konsum-Großbäckerei waren nur ca. für
    drei Stunden nach dem Backen genießbar, danach zeigte sich,
    woraus sie bestanden: Aus Gummi! ;)
     

Diese Seite empfehlen