1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von LauerHeinerbach, 17. Mai 2006.

  1. LauerHeinerbach

    LauerHeinerbach Silber Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    530
    Anzeige
    Ich frage deshalb weil ich in einem der vielen Threads hier aufgeschnappt habe, daß die vorhandenen Receiver bei Premiere Auslaufmodelle seien und Premiere ab dem nächsten Jahr mit neuen receivern die IPTV oder wasimmerdasseinsoll unterstützen können müssen.

    Ist das Fakt und heißt das, daß ich ab demnächst Premiere nicht mehr via meiner Nokia-DBox2 oder Technisat PK empfangen kann?

    Kann Premiere einfach seinen Bestandskunden den Neukauf einer neuen Receivergeneration aufzwingen und ihnen neue Karten und "Verheiratung" der Karten mit dem neuen Receiver aufzwingen?
     
  2. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Nein, du wirst gekündigt und kannst zu neuen Bedingungen ein neues Abo abschliessen. Die werden es den Leuten schon schmackhaft machen. Die Receiver Industrie schläft nicht und wird neue Geräte auf den Markt bringen, die das unterstützen.

    Grüße

    Wonko
     
  3. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Laut AGBs ja ...

    In den AGBs steht drin, das Du PREMIERE nur mit einen von PREMIERE Zertifizierten Empfänger Empfangen kannst. Und wenn PREMIERE die Zertifizierung aufhebt ...
    Aber. Wer zwischen den Zeilen liest, bekommt schnell mit, das es hier ersteinmal um Bundesliga geht. Das 'normale' Premiere wird (so denke ich) noch eine Zeitlang über DVB ausgestrahlt. Und solange das der Fall ist, sollte die d-Box funktionieren.
    Anders sieht es mit den Karten aus: Wenn PREMIERE Ihr System nur mit einen Kartentausch wieder dicht bekommt, so ist das legitim. Wenn sie auch noch die Verschlüsselung ändern müssen und damit die alten Empfänger ungültig werden tja, dann weiss ich auch nicht wie es da rechtlich aussieht ... Aber im Prinzip wie oben. Zertifizierung wird aufgehoben und schluss ist. Nur muss man das ganze den Kunden ja verkaufen ...
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Eine Aufhebung der Zertifizierung ist nicht möglich.

    Und sollte ich vorher einen zertifizierten Receiver gehabt haben und Premiere setzt neue voraus, gibt es mehrere Möglichkeiten:

    - Ablehnung und sofortige Kündigung zum Wechseltag
    - Zustimmung und Premiere trägt alle Wechselkosten
    - Zustimmung und man selbst trägt alle kosten
     
  5. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Premiere wird immer auch über DVB zu empfangen sein. Wenn es Premiere denn überhaupt schafft die Bundesliga über IPTV zu übertragen, dann gibt es ja immer noch Leute bei denen DSL bzw. VDSL gar nicht verfügbar ist. Ich zum Beispiel wohne auf dem Land, ich bin froh, dass ich überhaupt DSL 768 bekomme und werde wohl in den nächsten 10 Jahren kein schnelleres VDSL bekommen. Deshalb ist für mich Premiere auch erstmal kein Thema, ich habe Arena schon abonniert, denn Premiere wird nicht über SAT und Kabel senden, dass steht für mich fest. Und über IPTV kann und will ich auch nicht empfangen. Ich werde wohl das Fussball International Paket für 10 Euro behalten für die CL (hat Kofler ja schon gesagt, dass es das geben wird)
     
  6. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Es geht um eine verbesserung der Verschlüsselung dneke ich. IPTV ist natürlich auch ein Thema und auch ein Argument für den Kunden demnächst zu wechseln, wenn er Fussball gucken will (wenn es denn dann kommt).

    Grüße

    Wonko
     
  7. Kasi Mir

    Kasi Mir Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Wenn ich die derzeitigen Aussagen von Kofler/premiere richtig deute, dann versuchen die ja den Telekom/DFL-Vertrag dahingehend auszulegen, daß eine DSL-Leitung gar nicht von Nöten wäre. Sie reiten ja immer auf der Formulierung
    herum - bei entsprechend kreativer Interpretation der Passage kann ich dann auch einfach einen IP-Datenstrom auf einen Kabel- oder Satellitentransponder packen, der dann wieder von allen bisherigen Kunden empfangen werden könnte (Das sogenannte "SkyDSL" funktioniert ja auch nicht anders). Dann bräuchte man wirklich "nur" noch neue Endgeräte.

    Gruß
    Kasi Mir
     
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.642
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Hmmm,
    noch einer der es nicht verstanden hat. Es geht Premiere nicht darum die BULI über DSL/VDSL zu verbreiten (das tut die Telekom), sondern darum ein IPTV komformes Signal auf den vorhandenen Transpondern über Satellit bzw. Kabel zu jagen. Dazu brauchst du kein DSL, da das ganze quasi ein 24 Studen LIVE Stream ist, für den es noch nichtmal einen Rückkanal braucht.
    Für den Nutzer ändert sich garnichts, da auch IPTV nix anderes ist als MPEG.
    Nur du brauchst halt nen neuen Receiver ...
     
  9. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?

    Das wird lustig wenn Premiere allen 3,5 Mio Kunden die Verträge kündigt und den Leuten dann teuere Receiver unterjubeln will (nur 100 Cappuccinos extra für die neue Receiver Pracht). :D

    Ich glaub so grössenwahnsinnig ist selbst Kofler nicht. :eek:
     
  10. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    AW: Kann Premiere Bestandskunden zu neuen Receivern/Karten zwingen?


    Wird aber nicht so kommen. Das hiesse, dass Premiere die Bundesliga für 40 Mio übertragen kann. T-Online hat ja nur 40 Mio gazahlt. Glaubt doch nicht alles was der Kofler euch erzählt. Die DFL hat doch letzte Woche klar gesagt, dass Arena der einzigste Sender ist, der die Bundesliga über SAT und Kabel vertreibt. Alles andere ist wunschdenken von Kofler. Ich bin doch selber Premiereabonennt aber es ist einfach nicht mehr möglich, das muss jeder einsehen. Die DFL hat es in der Hand, die werden denen schon was erzählen........ist so, Kofler bekommt keine Buli im herkömmlichen Fernsehen.

    Wir werden es sehen aber ich bin da 100% von überzeugt!
    Arena TV hat die Übertragungsrechte per TV, T-Online hat die Rechte für das Internet. Basta! So wirds auch kommen, glaubt mir, ihr werdet es sehen.

    Ausserden was erwartet Premiere eigentlich? Wenn die son Vertragsloch nutzen wollen dann müssten sie es den Kunden mal sagen was nun fakt ist ob das machbar ist oder nicht. DFL hat das ganze verneint also ist der Fall doch klar. Glaubt Premiere echt, dass sich die Leute die sich nun für Arena entschieden haben doch wieder kündigen? Schwachsinn ist das!
    Warum schreibt die DFL die Senderecht überhaupt aus wenn eh alle machen können was sie wollen. Premiere könnte sich ja auch die Rechte von Betandwin holen, die haben ebenfalls Liverechte soweit ich weiss.......oder warum speist Premiere nicht die Bundesligaübertragungen aus dem Ausländischen Pay TV ein oder wieso nicht gleich die Streams von den asiatischen PAY TV die warscheinlich allen bekannt sind. Ehrlich der Kofler denkt er kann machen was er will.................................:eek:
     

Diese Seite empfehlen