1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von duderino, 8. Juli 2008.

  1. duderino

    duderino Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo @all,

    ich bin neu hier, und versuche mich auch zum ersten mal mit einer SAT-Empfangs-Anlage.

    Ich habe folgenden Plan, bzw. auch schon folgende Komponenten gekauft:

    1.) 2m Mast - ist in ca. 8 m Entfernung vom Technikraum 50cm tief mit 240kg Betonfundament gegründet.
    2.) unter dem Mast habe ich einen ca. 1,5m langen Staberder versenkt, und mit 4x 16mm Erdungskabel verbunden (hoffe das reicht aus...)
    3.) Habe in ca. 80cm Tiefe ein KG-Rohr (110er) "verbuddelt", durch welches ich a.) ein 16mm Erdungskabel noch an die Hauserdung anschließen möchte, und b.) 16 Koaxkabel in den Technikraum zu meinem Verteilerschrank (strukturierte Verkabelung) legen möchte.

    Die o.g. Positionen habe ich bereits erworben.
    Das Kabel hat folgende Spezifikation:
    Innenleiter: 1 mm reines Kupfer massiv
    1. Schirm AL-Folie doppelt kaschiert
    2. Schirm Geflecht ALU verzinnt 96x 0,12
    3. Schirm AL-Folie doppelt kaschiert
    4. Schrim Geflecht Alu verzinnt 48x 0,12
    Dämpfung bei 20 Grad: 1000MHz 17,8dB/100m, 2050MHz 27,8dB/100m

    klar gibt es noch bessere und teurere Kabel - aber ist das eurer Meinung nach ausreichend und gut genug?
    Wir wohnen in einem Einfamilienhaus, und haben ein Siem...(*) DECT-Telefon mit ECO-Funktion. Das soll ja - wenn ich das richtig verstanden habe - das Hauptproblem für Störungen sein...

    Bei den Steckern für die 4 Quattro-LNBs habe ich mich für vergoldete Stecker von VIAL...(*) entschieden. Für den Anschluß im Technikraum habe ich die vernickelten "High Quality" Standard-F-Stecker gewählt.

    Als Schüssel habe ich mir eine Giber...(*) 85CM Alu-Schüssel ausgeguckt mit der höhenverstellbaren Multi-Feedhalterung für 4 LNBs.

    Die Schüssel wird dann ganz oben am Mast in 150cm Höhe angebracht.

    Die LNBs sind die recht schmalen ALP.(*) Quattro.

    Meine Frage an euch: Taugt diese Zusammenstellung was? (jaja, ich weiß es geht immer besser und vor allem TEURER, mich interessiert aber eher, ob ich mit der o.g. Technik zielführend weiterkomme für mein Projekt)

    Ich möchte gerne mind. diese drei Satelliten abgreifen: Astra1, Astra2 und HotBird.

    Wie würdet ihr da idealerweise die Schüssel ausrichten? Welcher LNB - bzw. welchen Satelliten greife ich in der Mitte ab?
    Was könnt ihr mir für den 4ten Satelliten empfehlen? - eigentlich sind mir nur die genannten 3 wichtig. Der 4te ist halt ne Option, da der Multifeedhalter für 4 LNBs ausgelegt ist, und der 4te LNB ja nicht die Welt kostet ;-)

    Ach ja, falls das - wahrscheinlich - wichtig sein sollte. Der Standort der Anlage ist etwas nördl. von Berlin...

    Was mir derzeit noch an Technik fehlt: ein 17/8 Multischalter.
    Da gibt es am Markt einige im Bereich um 150,- EURONEN z.B. Ch...(*) oder MC.(*) oder VIAL...(*) oder EM.(*) - bzw. natürlich auch die wesentlich höherpreisigen von SP..(*) etc.

    Was würdet ihr mir da empfehlen?
    Ich persönlich würde meinen Schwerpunkt hier auf die Stromsparfunktion einiger Hersteller legen - z.B. 23Watt im Betrieb, 1,6Watt im StandBy.
    Oder gibt es da eher ein paar "innere Werte" auf die man da achten muß?

    Digitaltauglich und HDTV-fähig sind die doch eh alle, oder?
    Hängt vom Multischalter evlt. auch die Umschaltgeschwindigkeit ab, oder im Wesentlichen nur vom Receiver?

    Die Multischalter haben i.d.R. auch eine Einspeisung für DVB-T. Heißt dass, dass ich einfach meinen alten DVB-T-Receiver da mit ranhängen kann???
    Oder wozu braucht man diese Funktion?

    Da wären wir dann übrigens auch schon am Ende der "Schlange" angekommen.

    Was würdet ihr mir für einen Receiver empfehlen?
    Brauch man unbedingt einen HDTV-fähigen Receiver? Oder reicht ein FAT-Receiver aus?
    Wichtig wäre mir z.B. die Funktion auf externe Festplatte aufzunehmen. Also idealerweise mit USB-Anschluss und PVR (heißt glaub ich so, oder?). Auf eine integrierte HDD würde ich eher verzichten wollen - ist auch wesentlich teurer...
    Ich würde gerne nicht mehr als 100 bis 150 EUR ausgeben (weniger ist besser ;-).
    Als Ausgabegerät dient mir 1x ein Beamer mit 1280x1024 px und 1x ein Röhren-TV-Gerät 32".
    Die Aufnahmefunktion würde mir an einem Receiver ausreichen.
    Ich brauche übrigens auch keine Twin-Funktion, da ich ja dann ohne hin zwei Receiver hätte - also wenn ich auf einem aufnehme, kann ich am anderen was anderes gucken.

    So, dass waren jetzt eine Menge Fragen, mal sehen, was ich von euch für Antworten/Feedbacks bekomme.

    INFO (*): Da zu viele Abmahnspinner im Internet unterwegs sind, verzichte ich auf die komplette Marken-/Herstellernennung ;-)

    LG @all

    :winken:
    Duderino
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2008
  2. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    Astra 2 in Berlin mit einer 85er ist wohl zu knapp, vor allem wenn das LNB nicht in der mitte ist.
     
  3. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    Wenn du 2D (BBC+ITV&Co) empfangen möchtest, brauchst du für stabilen Empfang eine 150er.
     
  4. duderino

    duderino Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    @Ralfii
    Hmmmpf,
    das wär natürlich nicht so schön.

    Ein Bekannter bekommt das aber mit seiner 85er Schüssel rein.
    Allerdings wohnt der noch einen Tick südlicher direkt in Berlin...
    Er meinte, die angegebenen notwendigen 125cm wären nicht zwingend notwendig.

    Aber da ich die Schüssel noch original verpackt habe wäre ein Umtausch noch möglich ;-)

    Würden deiner Meinung nach evtl. 100cm reichen?

    Kann man denn das LNB für Astra2 bei meiner Konstellation nicht in die Mitte nehmen???
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2008
  5. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    Servus,

    die vergoldeten Stecker kannste Dir sparen, wenn es ordentlich sein soll, nimmt man Kompressionsstecker, alles andere ist nur billig.
     
  6. duderino

    duderino Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    Hallo @FBonNET,

    danke für den Hinweis.
    Brauch ich für die Stecker eine "Krimpzange", oder ist das ein anderes System?
    Noch hab ich ja nix verbaut - kann also noch alle Optionen auswählen.

    Würdest du diese "Kompressionsstecker" auf beiden Seiten - also im Außenbereich am LNB und im Technikraum am Multischalter verwenden, oder reicht das im Außenbereich, und im geschützten Innenbereich die normalen Stecker?
    Was ist eigentlich an so einem Kompressionsstecker anders, oder besonders?

    Gruß
    Duderino
     
  7. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    crimpzange brauchst du keine, kaufe dir die billigsten f-stecker die du bekommen kannst, für das was du vor hast sind die vollkommen ausreichend!
    bist du gelernt hast mit so etwas umzugehen(zange/stecker) sind alle anderen teile bereits veraltet. wenn du die f-stecker richtig verarbeitest wirst du auch keine probleme bekommen.

    vergoldete f-stecker sind nur verwendbar, wenn du sie mit silberkettchen und in weichnachtspapier mit GRÜNER masche eingewickelt, bekommst!!!:D
     
  8. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.899
    Ort:
    Göttingen
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    Wenn Astra 2D eh nicht geht, würde ich versuchen, noch Badr auf 26E zu empfangen. Mit 85 cm im Fokus wäre es einen Versuch wert. Die übrigen Astra 2 Satelliten, ohne 2D halt, müssten dann etwas schielend empfangbar sein. Astra 19,2, stärker schielend, wäre bestimmt kein Problem, aber Hotbird wäre wohl an der Grenze.

    Gruß anton551
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    Bezüglich der Stecker stimme ich viceroy zu! Kompressionsstecker sind zwar im professionellen Bereich üblich, sind aber für die private Nutzung unwirtschaftlich. Die F-Stecker müssen von der Größe her zum Kabel passen und fachgerecht montiert werden. Dann spielt es keine Rolle, ob sie aufgeschraubt, gecrimpt oder komprimiert werden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2008
  10. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Südbayern
    AW: Kann mir einer ein Feedback zu meiner neuen Anlage geben?

    Hallo,
    allen Beiträgen hier ist zuzustimmen, nur den Versuch Badr 3/4 mit einer 85er einzufangen, nein: denn solltest Du Dir sparen.
    In Berlin selbst, so unsere Zusammenstellung im Board, solltest Du nicht unter 1,25 m gehen, falls Du störungsfrei Astra 2D empfangen möchtest.
    Wenn Du den Spiegel auf 28,5 Ost ausrichtest, weiss ich nicht, was Hotbird 15° im Abstand dazu sagt.......:D
    Deshalb würde ich den Focus auf meinetwegen 25° Ost einrichten, dann ist der Verlust für Astra 2D gering und Hotbird würde nicht "verhungern".....
    der Multifeed würde sich dann so darstellen:
    28,5 - 23,5 - 19,2 und 13 Ost

    Zum Receiver: Vergoldungen im Steckerbereich und Billig-Receiver passen ja wohl nicht zusammen.
    Vom Preis her wäre an Ferguson 8500HD ö.ä. zu denken;
    würde aber eher den Clarke Tech 5000 HD wg. der ext. Festplatte vorziehen.
    Ich verwende ihn mit gutem Erfolg im Dis. 1.1 Schaltsystem mit 38 LNBs...

    schönen Gruß
     

Diese Seite empfehlen