1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann man einen MS vom LNB aus zerstören ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Laddi, 4. September 2006.

  1. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    mal ne Frage an die Profis: Kann man, z.B. mit einer Überspannung, vom LNB aus einen MS zerstören. So dass er langsam aber sicher kaputt geht ?

    Da die Frage sehr dämlich klingt, hier der Hintergrund:

    Ich betreue in einer Wohnanlage drei Sat-Anlagen mit insgesamt 20 Anschlüssen. Unsere alte Antenne sollte abgebaut werden und, weil die alten Kabel noch liegen, gaben wir, die Eigentümer, einer Fachfírma den Auftrag die alte Sat-Anlage mit Umsetzer zu deinstallieren und eine DVB-T Antenne zu installieren.
    Die Firma, die beauftragt wurde, war gerade erst gegründet. Als ich mit dem jungen Unternehmer auf einem der Flachdächer war, wo unsere Antenne stand, sah er, dass dort zusätzlich Sat-Anlagen installiert sind. Er fragte mich, wer die denn wartet, er würde das auch gerne machen. Ich sagte ihm, das macht die Eigentümergemeinschaft selber. Er brummelte dann irgendwas und gut war.
    Jetzt muss man wissen, dass die drei Kathrein-Schüsseln bei uns an Beton-Wänden der Lüftungsschächte installiert sind und somit die Schüsseln weit weg von der alten Antenne stehen.
    Dann kam der Tag der Installation. Nachdem die Firma wieder weg war (sie war ganz allein auf dem Dach) viel nach wenigen Stunden bei der Anlage, die auf dem Dach der alten Antenne steht, low horizontal aus. Als ich mir das anschaute, lief high noch. Sukzessiver fielen dann die Bänder nach und nach aus. Lange Rede kurzer Sinn, nach Tests fand ich heraus, dass der MS (Kathrein EXR508) im Eimer war. Habe einen neuen gekauft und alles fluppte wiede. Der MS war 2,5 Jahre alt, so wie die Anlage.

    Oben auf dem Dach hatte die Firma eine Tüte Kabebinder vergessen. Diese lag aber nicht bei der alten Antenne, sondern unter unserer Sat-Schüssel.

    Ich kann natürlich nichts beweisen und werde auch nichts unternehmen, ausser dass diese Firma von uns den letzten Auftrag bekommen hat, aber ist es möglich den MS vom Dach aus zu zerstören. Der MS selbst war für den Techniker nicht erreichbar, da in einem Kabuff auf einem Balkon installiert. Vielleicht ist das ja auch ein Standard-Trick für Folgeaufträge....

    Gruß
    Laddi
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Kann man einen MS vom LNB aus zerstören ?

    einen ms von der lnb-eingangseite her zu zerstören klappt wohl nur wenn an diesen anschlüssen einen kurzschluß verursacht oder eine spannung angelegt wird. ob an den anschlüssen am lnb jemand hand angelegt hat kann man vielleicht optisch erkennen. ist denn etwas an deiner antenne verändert worden? sind denn die kabel in irgendeiner art verändert worden?
    aber selbst wenn die kabel z.b. gekürzt wurden müsste man das jemanden beweisen. in kürzen der kabel bei eingeschaltetem ms verursacht auch einen kurzschluß. ein kurzschluß kann aber auch durch in das kabel eindringende feuchtigkeit verursacht werden.
     
  3. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Kann man einen MS vom LNB aus zerstören ?

    Klar bekommt man den MS vom Dach aus kaputt. Dazu recht es manchmal schon, das Kabel kurzzuschliessen, da der LNB vom MS aus mit Strom versorgt wird. Bessere MS sind dagegen gesichert.
    "Hilft" das nicht, kann man ja auch mal Spannung auf die Kabel geben.
    Aber beweisen wirst Du das nicht können....
    Gruß
    Thomas
     
  4. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    AW: Kann man einen MS vom LNB aus zerstören ?

    Nee, nee, da geb ich mir keiner Illusion hin, dass ich das mal beweisen könnte. Wollte nur mal fragen, ob das völlig unmöglich ist.

    Der MS von Kathrein ist bestimmt gegen Kurzschluß geschützt, würde ich bei dem Preis zumindest erwarten.

    Also ich geh hier von einer absichtlichen Zerstörung aus, das waren zuviele Zufällle auf einmal. Aber machen kann man da nix....
     

Diese Seite empfehlen