1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann ich mit einem "2-way Splitter" ein 2. Receiver versorgen, mit dem selben Signal?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Achso, 9. Mai 2002.

  1. Achso

    Achso Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Oulu
    Anzeige
    Eine Frage fuer den Kabel-Freak. Wenn ich einen 2 way Splitter an mein Sat Kabel schraube, kann ich dann durch den zusätzlichen Ausgang einen zweiter Receiver versorgen und können 2 Receiver ein und das selbe Ursprungssignal zeitgleich verarbeiten?
     
  2. efjl76

    efjl76 Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hessen
    Nein das geht nicht,da das LNB was Du damit versorgen würdest, nicht zwischen den Schaltsignalen von horizontal / vertikal schalten könnte (14V / 18V )
    Du brauchst für den 2. Receiver ein Universal
    Twin-LNB. von da aus ein Kabel zum 2. Receiver

    <small>[ 09. Mai 2002, 14:22: Beitrag editiert von: efjl76 ]</small>
     
  3. mkjesus

    mkjesus Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Schopfheim
    efjl76 es tut mir leid, aber so wie ich das verstehe, kann er das!
    Auch ich habe schon von einem Twin-Universal-LNB einen Splitter drangehängt. Das eine Kabel ging ins Kinderzimmer, das zweite Kabel ins Wohnzimmer. Und das Kabel im Wohnzimmer habe ich an den "Verteiler" gehängt. Von da aus, aus jedem der beiden Ausgänge, Kabel an jew. 1 Receiver. Allerdings kann man mit beiden Receivern nur jew. eine Polarisationsebene empfangen, also auf Receiver 1 vertikal und dann muss auf Receiver 2 auch vertikal laufen, sonst gibts kein Bild!
     
  4. LordExcalibur

    LordExcalibur Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Iserlohn
    So ist es.
    Das ist allerdings alles andere als Praktisch
     
  5. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Dennoch kann man das LNB mit z.B.kompilierten DiSEqC-Signalen ABTÖTEN,also nur bedingt einsetzbar...
     
  6. Dark-Sider

    Dark-Sider Senior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    179
    Ort:
    BY
    Am besten man nimmt alte analog kisten, ohne disq und wo man zumindest bei einer die lnb steuerung (für einkabellösungen z.B.) abstell kann

    bye
    Darky
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Grundsätzlich kann man natürlich mehr als eine STB an einem Koax betreiben. Alle können aber nur immer dasselbe SatZF-Signal gleichzeitig empfangen. Man sollte aber das LNB nur von einem Receiver steuern lassen d.h. bei einem Splitter sollte der 2. Anschluss nicht gleichstromdurchlässig sein. Wenn die Anschlüsse über Dioden entkoppelt sind, kann aber auch nichts passieren. Ist dann einer der beiden auf horizontal eingestellt (18V), empfängt der andere auch horizontal auch wenn er auf vertikal (13V) steht. Genauso mit high und low, wobei sie sich vielleicht gegenseitig stören könnten, wenn bei beiden 22kHz anliegt (Auslöschung durch Schwebung ? ). Schaden kann das aber imho kaum.

    Was ist denn mit ...Dennoch kann man das LNB mit z.B.kompilierten DiSEqC-Signalen ABTÖTEN... gemeint?
     
  8. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Wenn Du 2 oder mehr Geräte an einer Leitung hängen hast und(versehentlich)die DiSEqC-Schaltung aktiviert ist und Du dann noch zufälligerweise zur gleichen Zeit umschaltest,kann es passieren,dass sich die Amplituden addieren und das kann einem Einzel-LNB den Todesstoß versetzen...
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    das ist imho ausgemachter Blödsinn. DISEcQ Signale entstehen durch 100% AM-Modulation des 22kHz-Sgnals mit den Datenpaketen. Senden 2 DISEcQ Transmitter gleichzeitig gibt es eine unleserliche Hüllkurve, da beide nicht miteinander synchronisiert sind. Im Fachjargon nennt man sowas Kollision. Das meiste bestehende DISEcQ Equipment kann damit nichts anfangen. Nur ab DISEcQ 2.0 sind Transceiver vorgesehen, die im Falle einer Kollision diese auflösen (Arbitrierung). Einem SingleLNB ist sowas piepegal.
     
  10. Roger 2

    Roger 2 Guest

    ...da fragt sich nur,warum mir deswegen schon 2 LNB's verreckt sind... durchein
     

Diese Seite empfehlen