1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann ich D-Box an jetzige Sat-Anlage anschließen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BuggerT, 16. April 2001.

  1. BuggerT

    BuggerT Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    49
    Anzeige
    Hi,

    ich habe vor, mir in kürze eine D-Box zu kaufen. Kann ich die einfach an meine Sat-Anlage anschließen oder brauch ich da irgendwas besonderes dazu?
    Ich habe eine Kathrein-Anlage, die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat!!

    grtz
    BuggerT
     
  2. Francesco

    Francesco Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Austria, Vienna
    Hi!

    "ein paar Jährchen" und "Sat-Anlage" ist leider etwas unpräzise. Als treffende Antwort kann man bestenfalls ein "vielleicht" geben.
    Entscheidender Faktor ist das LNB, wobei hier das Zauberwort "Universal" lautet, womit i.A. die Fähigkeit das Highband (11,7-12,7Ghz) zu nutzen beschrieben wird.
    Zur Anlage wäre wichtig zu wissen, wieviele Receiver betrieben werden, Art des LNB´s(Single, Twin, Dual, Quattro), wie viele Kabel, gibt es irgendwelche Relais, Umschalter, Multiswitches oder dgl. mehr.
    Sollte ein paar Jährchen mehr als ca. fünf bedeuten muß man davon ausgehen, daß Digitalempfang (also auch dbox) noch nicht möglich ist, also zumindest ein neues LNB nötig ist.

    mfG F.
     
  3. BuggerT

    BuggerT Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    49
    Also, ich hab mir unsere Geräte nochmals genauer angesehen.
    Der LNB ist ein Kathrein (Nr. 167078B). Auf ihm stand f/GHz 10.95-11.7!!
    Von ihm aus gehen zwei Kabel zu einen Sat-Multischalter SCHWAIGER SEW 5368. Das eine Kabel ging in einen Eingang:
    LNB A (horizontal) typ +18V 950-2150MHz
    das andere in einen Eingang:
    LNB B (vertikal) typ +14V 950-2150MHz
    Da war auch noch ein dritter Eingang für Radio (glaub ich); dieser war aber unbenutzt. Aus diesem Sat-Multischalter gehen 8 Kabel heraus: Ausgang 1-8, die bei uns das ganze Haus versorgen.

    Also da auf dem LNB steht: 10.95-11.7 Ghz wird er wohl nicht digital tauglich sein.
    Wie sieht es mit dem Multischalter aus? Wenn ich einfach ein digital taugliches LNB kaufe, kann ich dann weiterhin über den Multischalter unser komplettes Haus versorgen oder taugt dieser Multischalter auch nicht für digitalen Empfang?

    grtz
    BuggerT
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Mit großer warscheinlichkeit wird der Multischalter auch nicht Digitaltauglich sein! dann nutzt Dir auch nicht nur den LNB auszutauschen.
    Gruß Gorcon
     
  5. BuggerT

    BuggerT Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    49
    Bei www.schwaiger.de konnte ich zwar mein Modell nicht finden, aber da war ein 3 auf 8 Multischalter (SEW 4368), der ja eigentlich meinem von den Daten her entspricht. Dort stand "Analog/Digital tauglich".

    Wenn ich mir ein Universal Dual/Twin-LNB kaufe, hat dieses ja zwei Ausgänge!! Wenn ich diese zwei Ausgänge mit den Eingängen beim Multischalter verbinde, dann müsste es doch funzen.
    Beim Universal LNB steht: max. Ausgangsf: 2150 MHz. Und bei den Eingängen des Multischalters steht auch jeweils: 950-2150 MHz.

    Das einzige, was mir noch sorgen macht. Wie wird zwischen Low und High-Band umgeschalten? Und untersützt mein Multischalter das? Normalerweise geschieht das doch mit einen 22kHz Signal. Das sollte doch der Multischalter unterstützen, wenn er digital tauglich ist.

    Und wofür benötigt man eigentlich diese Quattro-LNBs?

    grtz
    BuggerT
     
  6. Hippo

    Hippo Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baden-Baden
    Hallo
    Da du ein Kathrein Spiegel hast und auf acht Teilnehmer verteilen willst, mußt du auf jeden Fall ein Quattro LNC verwenden UAS 484,
    dann ein Multischalter EXR 508 vier Sat Eingänge und 8 Teilnehmerausgänge.
    Oder baugleiche Teile.
    Gruß
    Hippo
     
  7. Francesco

    Francesco Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Austria, Vienna
    Hi nochmal!

    Also es gibt Single LNB´s in normal und Universalausführung für Einreceiveranlagen. Es gibt Twin LNB´s in normal und Universalausführung für Zweireceiveranlagen.
    Es gibt Dual-LNB´s nur in Normalausführung mit getrennt herausgeführten horizontal und vertikal Anschlüssen zum Anschluß an Multischalter für mehrere Receiver (z.B 2,4,6,8...) allerdings nur in Normalausführung und somit nur für Low-Band. Dann gibts noch Quattro-LNB´s mit getrennten Anschlüssen für Low-hor/Low-ver/High/hor/High-ver zum Anschluß an einen Multiswitch für z.B 4,6,8.. Receiver die dann alle gleichzeitig jede beliebige Kombination L/H hor/vert benutzen können. Solche Multischalter gibt es für 1,2 oder neuerdings auch für 3 Quattro-LNB´s Damit kann man dann beispielsweise Astra19,2°;Eutelsat 13°und Astra28° empfangen.
    Um die Verwirrung komplett zu machen gibt es noch Universal-Quattro LNBs mit integrierter Matrix (Multischalter) für 4 Receiver (analog oder digital). Hierfür ist kein weiterer Schalter nötig. Zur Krönung gibts es auch noch Universal-Quattro LNBs mit integrierter Matrix für 8(!) Receiver (gesehen bei http://dvb-shop.de/). Fragt mich aber bitte nicht warum das Ding auch Quattro LNB heißt.
    Was Du für Deine acht Receiver brauchst ist also entweder das letztgenannte LNB (für das es allerdings noch kaum Erfahrungsberichte gibt) oder ein Universal-Quattro LNB + einen (digitaltauglichen) Multschalter mit 5 Eingängen (der fünfte ist für die Hausantenne vorgesehen und ist praktisch immer dabei, auch wenn ihn die wenigsten verwenden) und 8 Ausgängen. Wenn Du jetzt aber Deine Anlage vielleicht aber z.B. für Astra/Eutelsat erweitern möchtest nimmst Du am besten gleich einen 9/8 Multiswitch und ein zweites Universal-Quattro LNB.

    Gibts noch Klarheiten??

    mfG F.
     
  8. BuggerT

    BuggerT Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    49
    Das heißt im Klartex: Mein Multischalter (3 Eingänge, 8 Ausgänge) kann ich auch nicht mehr gebrauchen, da ich wenn ich einen Multischalter verwenden will, ein Quattro-LNB brauche und dieses nur an einen Multischalter mit 5 Eingängen und 8 Ausgängen anschließen kann!!

    Hat jemand eine Ahnung, was so ein Multischalter mit 5 Eingängen und 8 Ausgängen kostet??

    grtz
    BuggerT
     
  9. Francesco

    Francesco Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Austria, Vienna
    Ja, der Multischalter hat fürchte ich ausgedient.

    Multischalter 5/8 kommen je nach Hersteller auf etwa 350-500DM

    mfG F.
     
  10. lunta

    lunta Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Moin BuggerT

    habe mein Anlage genauso angeschlossen.
    Quattro-LNB (149,-) und 5/8 Multischalter (damals bestellt bei Conrad für 349,- glaub ich) mit integriertem Netzteil. Ist nicht ganz billig der Mist, aber was will man machen.
    Wenn Du irgendwann noch mal Eutelsat ampfangen willst, dann lieber gleich einen 9/8 Multischalter kaufen. Die sind aber noch um einiges teurer...

    lunta
     

Diese Seite empfehlen