1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kann das sein Kathrein 474

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von duxe, 13. Mai 2003.

  1. duxe

    duxe Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bielefeld
    Anzeige
    Also ich habe das Problem das meine Satreceiver sich immer aufhängen.
    Egal welcher Humie-Dbox2-Technisumsel.
    Aufbau der Anlage.
    90 cm Kathrein
    2x LnB 474 Twin
    2x UWS 79
    1xSpaun SMS 9940 NF
    Ich habe schon alles durchmessen lassen.
    Der Fachhändler der mir die Anlage verkauft hatte (vor gut 7Jahren)hatte mir versicher es gibt nichts besseres.
    Vor drei Woche habe ich zum xten mal angesprochen,
    Jo, er ist dann vorbei gekommen hat die LNB's und die UWS 79 abgeschraubt und ein LNB von Arcon
    draufgeschraubt.
    Habe hlt nur noch Astra aber es läuft, durchein
    Hi soll das jetzt bedeuten kauf dir keine teuren
    Satanlagen mehr wüt
    Ich meine so'n LNB von Arcon kostet doch nur 35€
    und die Katties lagen bei,ich glaube 350 DM
    Oder haben die Jetzt erst gemerkt nach dem ich Kathrein angeschrieben habe das Das so nicht läuft.
    Oder was kann das sein das die Receiver sich nicht mehr verabschieden. durchein
    Moin Moin Duxe
     
  2. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Meine Erfahrung mit Kathrein ist auch nicht so doll, in den Receivern ist halbgare Software und der Support überheblich und arrogant.

    Nie wieder Kathrein!
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ob wirklich das LNB dran schuld ist, ist schlecht zu sagen. Dafür ist der Fehler (Receiver hängen sich auf) viel zu seltsam.

    Die ganzen Teile sind konzipiert, das sie funktionieren.
    Aber genau wie im PC Bereich, könnte es schon mal vorkommen das sich was nicht verträgt.

    Um den genauen Fehler zu finden müsste man wohl mal mit einem Digital-Sat Messgerät alles überprüfen.

    Blockmaster
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß die Probleme an den Kathrein-Komponenten zu suchen sind. Die Hauptprobleme dürfte bei der Anlage in den verwendeten Kabeln (tauglich bis 3GHz ?) und dem Verzicht auf die Verstärker (VWS220) liegen.
     
  5. duxe

    duxe Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bielefeld
    Jo,das verstehe ich aber nicht,wenn der Radio Pups doch alles durchgemessen hat warum soll ich es nochmal durchmessen lassen.
    Kabel sind inordnung,hat er gesagt. durchein

    Um den genauen Fehler zu finden müsste man wohl mal mit einem Digital-Sat Messgerät alles überprüfen.

    Moin Moin Duxe
     
  6. jack.de

    jack.de Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    59
    Ort:
    deutschland
    Ich bin mir da auch ziemlich sicher das es nicht an den Kathrein Bauteilen liegt.Und auch der Spaun Multischalter ist von guter Qualität.Wenn mann mal die Dämpfungswerte zusammen nimmt dann denke ich ebenfalls, das ein Verstärker erforderlich ist. Mit welchen Receivern funktionierte die Anlage denn jemals???

    MfG
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ich höre immer "Kathrein-Receiver"... die sind doch von Hyundai. Von Kathrein ist bloß das Gehäuse und der überhöhte Preis.
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Bei dem eingesetzten Kathreín-System sind einige Besonderheiten zu beachten, weil ja im LNB nur eine Umsetzfrequenz (9,75GHz) benutzt wird. Im Gegensatz zu einem normalen LNB wird für das High-Band die Übertragung der ZF-Frequenz bis ca 3GHz genutzt. Normalerweise erfordert daa spezielle Kabel, die auch bei 3GHz noch optimale Dämpfungswerte haben (bis ca 30dB bei 3GHz). Da die mit UAS474 / UWS78/79 aufgebauten Anlagen jedoch installiert wurden weil eben nur zwei bereits vorhandene Kabel zur Verfügung stehen, entsprechen diese nur in den seltensten Fällen den eigentlichen Anforderungen. Speziell für diesen Zweck bietet Kathrein den Verstärker VWS220 an.
     
  9. duxe

    duxe Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bielefeld
    Jo das hört sich gut an.
    Also der Verstärker muß vor den UWS oder nach dem
    UWS 79.
    Wie sieht das mit dem Kabel aus,vom Multi zu Receiver 100db Ok,

    Moin Moin Duxe ha!
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Der Verstärker gehört unmittelbar vor den UWS78/79. 100dB-Kabel sind in der Sat-Verteilung immer gut, damit gibt es auch keine Probleme mit DECT- oder Funktelefonen, bzw. mit anderen Geräten.
     

Diese Seite empfehlen