1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. April 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.271
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Oliver Kalkofe hat wenig positive Worte für die Absetzung von "Wetten, dass..?" beim ZDF übrig. Der TV-Kritiker bezeichnet es als ein Armutszeugnis, dass es dem Sender nicht gelungen sei, mit seinen Ressourcen eine Show wie "Wetten, dass..?" erfolgreich zu modernisieren.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Hier widerspricht er sich aber etwas. Die Ursache, dass die Zeit der 0815 Familienshows vorbei sei, nennt er selber. Da konnte das ZDF auch mit Gebührenmilliarden nichts gegen machen. Gegen die neue TV Zeit sind sie mit der Show machtlos. Die Quoten sinken seit vielen Jahren, auch unter Gottschalk und lange vor dem Unfall. Lanz hat mit seiner Person nur den Quotentod-Turbo gezündet, auch Gottschalk wäre in 2 Jahren bei 6 Millionen gewesen. Und was soll eine Spezialisierung? Auf RTL Niveau mit Pocher und Cindy als Mods und Atze Schröder wettet, dass er in seinen Haaren 10 Eier unsichtbar verstecken kann? Damit hätte das ZDF dann wie die selbige RTL Schiene 2 Millionen Zuschauer. Oder alternativ komplett auf ü60 umstellen, dann wären es auch nicht mehr als 6-7 Millionen geworden.
     
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.086
    Zustimmungen:
    496
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    So sehe ich das auch.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Er bietet aber auch keine Lösung an. So als hingeworfener Brocken ist das auch etwas wenig und polemisch, so sehr ich ihn schätze.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.457
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Er hat aber trotzdem Recht.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Nicht in der Kurzform. Er redet von Armutszeugnis, zeigt aber Verständnis, weil die Zeit der Familienshows vorbei sei. Damit bestätigt er doch das Vorgehen des ZDF.
     
  7. ChrisO

    ChrisO Silber Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Er sagte, es ist ein Armutszeugnis, die Show nicht mit den vorhandenen Mitteln modernisiert zu haben. Wenn, solltest du im Zusammenhang zitieren.

    Es gibt 2 Probleme:

    1. Das lineare TV hat Konkurrenz bekommen, ausserdem kann man heute viel mehr anderes tun als 20:15 Uhr vor dem TV zu hocken.
    2. Den Quotendruck. Hier sollte man sich aber m.M. nach im ÖR komplett lösen. Man darf Qualität nicht an der Masse der Zuschauer messen.

    RTL zum Beispiel sendet seit 10 Jahren das gleiche Programm und ist immer wieder erfolgreich. Niemand soll mir erzählen, dass sinnfreie Casting- Shows qualitativ besser sind als "Wetten, dass". Daher hat Kalkofe schon Recht.
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Ich gebe ihm recht, dass es ein Armutszeugnis ist, dass das ZDF nach Gottschalks Ausscheiden (oder eigentlich schon zuvor) es nicht zustande gebracht hat, die Show zu modernisieren. Da gäbs ne Menge Ideen, mehr Zuschauerbeteiligung. Man könnte zB die Zuschauer per Telefon über den Ausgang der Wetten abstimmen lassen (ähnlich wie schon mal bei Elstner) und die Prominenten auf den Ausgang der Telefonumfrage wetten lassen etc.
    Auch die Art wie man den Showteil mit den Wetten kombiniert könnte man anders gestalten. Da wäre schon viel machbar gewesen.

    Wo er nicht recht hat ist die Analyse des Scheiterns: das lag nicht daran, dass die Show jung und alt erreichen wollte, das schaffte sie bis zum Schluss überraschend gut. Die Quoten sanken durch die Bank, bei den Jüngeren etwas mehr (was aber einfach daran liegt, dass die Älteren oft nur die Tasten 1-3 kennen).
    Das Scheitern ist viel weniger schmeichelhaft, und da hat er wieder recht: Inkompetenz. Das ZDF hat derzeit im Showbereich einfach keine kompetenten Redaktionen und Produktionsteams. Da fehlt es an den handwerklichen Fähigkeiten. Und das ist bei 1,8 Milliarden Beiträgen tatsächlich ein Armutszeugnis.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Oliver Kalkofe : "Ich warte darauf, dass das ZDF eingestellt wird" - Nachrichten Panorama - DIE WELT

    In dem Interview ging es nur am Rande um "Wetten, dass...?". Sein Lösungsansatz klang doch aber schon an: Weg von dem Anspruch, es jedem recht machen zu wollen.

    "Dabei hätte man mit weniger Budget und Publikum, aber mehr Kreativität und einer klaren Haltung noch viele Jahre eine tolle Sendung machen können."

    Sprich: Gesundschrumpfen und etwas neues darauf aufbauen.
     
  10. modus333

    modus333 Guest

    AW: Kalkofe: "Ende von 'Wetten, dass..?' ist Armutszeugnis fürs ZDF"

    Lanz als Moderator von "Wetten dass..?" war der Anfang vom Ende. Dieser wenig souveräne Entertainer war niemals in der Lage, den Niedergang der Show zu stoppen. Dabei steht und fällt eine Unterhaltungsshow mit ihrem Showmaster, ob Kulenkampff, Carell, Frankenfeld, Elsner oder Gottschalk - diese waren schon Programm für sich. Lanz fehlt so ziemlich alles, was einen guten Showmaster ausmacht.
     

Diese Seite empfehlen