1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelverteilung und Kaufempfehlung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Baumoeller, 13. November 2008.

  1. Baumoeller

    Baumoeller Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Moin Moin!

    Ich werde demnächst in ein Haus einziehen und bin gerade am renovieren. Dafür will ich 4 Antennenanschlussdosen verlegen.
    Der HÜP liegt hier im Keller. Dahinter will ich einen HAV einsetzen.
    Über einen 3-fach-Verteiler geht ein Kabel durch den Schornstein ins EG direkt zu einer Antennendose (Entfernung ca. 15m).
    Über den 3-fach-Verteiler will ich ein weiteres Kabel über den Schornstein in den 1.Stock legen (Entfernung ca. 20m).
    Im 1.OG soll ein 4-fach-Verteiler eingesetzt werden.
    Vom 1.OG möchte ich die Verteilung ins Arbeits-; Gäste- und Kinderzimmer vornehmen.

    Hier mein Plan dafür: http://www.bauminho.de/grafik/kabelverteilung.JPG

    Jetzt brauche ich natürlich noch ein wenig Hilfe beim Einkaufen der "Hardware". Habt ihr Empfehlungen oder Tipps?
    Was sagt ihr zu dem, was ich bisher schon ausgesucht habe?

    HAV: http://www1.conrad.de/scripts/wgate...&page=1&p_catalog_max_results=20&cachedetail=
    3-fach-Verteiler: http://www1.conrad.de/scripts/wgate...&page=1&p_catalog_max_results=20&cachedetail=
    4-fach-Verteiler: http://www1.conrad.de/scripts/wgate...&page=1&p_catalog_max_results=20&cachedetail=
    Antennendose: ?????
    Koax-Kabel: ????

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    Gleich zu Beginn diese Empfehlung:

    Kabel => Kathrein LCD 111

    Anschlußdose => Einzel-/ Stckleitungsdose Kathrein ESD 84

    Als Hausanschlußverstärker (HAV) verwende z.B. einen Kathrein VOS 29/ RA. Diese HVA besitzt alle notwendigen technischen Merkmale um auch zukunftssicher zu sein.

    Dein Hausverteilnetz baue am besten als Stichleitungssystem auf. Jede Anschlußdose wird möglichst per eigener Zuleitung von einer zentralen Stelle nach dem HAV versorgt. Dies bietet u.a. die Möglichkeit später ohne Probleme auch auf Sat umsteigen zu können, falls dies mal notwendig wird oder gewünscht wird und ist stets eine bessere Variante als das Durchschleifsystem (per Verteiler u. Durchgangsdosen plus je einem Abschlußwiderstand).

    Die einzelnen Anschlußdosen werden beim Stichleitungssystem über 1- fach oder 2- fach Abzweiger bzw. in Kombination versorgt. Die entsprechenden Abzweiger können räumlich gesehen an unterschiedlicher Stelle (nach Bedarf) platziert werden.

    Du kannst z.B einen 1- fach Abzweiger mit 20 dB Anschlußdämpfung an günstigerer Stelle (direkt o. einige m) hinter dem V e r s t ä r k e r platzieren. Von hier wird von Abzweigausgang die ESD 84 in EG versorgt, während am Stammausgang die Leitung zum 1. Stock. Dort kommt dann z.B. ein 2- fach Abzweiger mit 16 dB (an den Abzweigausgängen z.B. das Arbeits- u. Gästezimmer) hin und Stammausgang (direkt o. per Kabel) wird ein 1- fach Abzweiger (z.B. 14 dB) platziert. Über den Abzweigausgang wird dann die ESD 84 für das Kinderzimmer versorgt, während der Stammausgang mit einen Abschlußwiderstand abgeschlossen wird.

    Mit dieser "Lösung" hast Du gute Voraussetzungen eine gute Hausverteilung umzusetzen. Um nicht unnötig Leistung zu "verbraten", kannst Du die Anschlußwerte auch um je eine Gruppe/ Abstufung reduzieren.

    Der Falke
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2008
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    Falke, du als Verteidiger nicht normgerechter 60 Ohm Uraltnetze bist zum Fan der Sternverteilung mutiert! Vom Saulus zum Paulus?

    Aber volle Zustimmung: Auch wenn das Hausnetz dauerhaft auf BK-Anschluss bleibt ist das die optimale Lösung. Nachzutragen wäre aber, dass für Sat.-Betrieb überall dort, wo auch ein PVR zu erwarten ist, eine Twinleitung gelegt werden sollte.

    Für reinen BK-Betrieb sollte zumindest anstelle des ersten Dreifachverteilers ein Zweifachabzweiger (Stichdosen auf Abzeige!) eingesetzt werden, damit die Dosenpegel nicht zu weit auseinander spreizen.
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    "Falke, du als Verteidiger nicht normgerechter 60 Ohm Uraltnetze bist zum Fan der Sternverteilung mutiert!"

    Da hast Du mich aber völlig mißverstanden!!! War lediglich der entsprechenden Situation geschuldet ohne stetig mit dem erhobenen Finger zu zeigen, die Verunsicherung von Laien überlasse ich da anderen.

    Übrigens, ich selbst kann so etwas nicht verteidigen, da bei uns nie derartige Netze verbaut wurden. Man kann also nichts verteidigen was man nicht kennt, jedoch zunächst testen - jederzeit.

    Daher: "Vom Saulus zum Paulus?" unzutreffend.

    Auch der 2- fach Verteiler ist nicht erforderlich, da alles über die entsprechende Auswahl von Abzweigern und deren Anordnung bestens erreicht wird. Wenn die entsprechenden Abstände bekannt sind, dann könnte man (@Schüsselmann?) dies berechnen.

    @Dipol, welchen Pegelbereich hat man zwischen min. und max. bzw. wie lautet der optimale "Mittelpegel" bzw. besser optimale Pegel?
    Schnell kann dann jeder erkennen, dass der Spielraum relativ groß ist.

    "...damit die Dosenpegel nicht zu weit auseinander spreizen. "

    Sollten dafür nicht zunächst genauere Betrachtungen angestellt werden? Setzt dies nicht zunächst genauere Infos voraus? Das ist Dir jedoch hinreichend bewußt!

    Wenn @Baumoeller dann noch weitere Fragen hat, so wird und kann er diese dann jederzeit noch stellen.

    Der Falke
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    Wer Pegel und Dämpfungen addieren und subtrahieren kann, bekommt das auch selbst hin so er die Werte kennt.
    Für TV nach EN 60 bis 77 dB(µV)
    Und ob! Bei den vorliegenden Längen kann die Kabeldämpfung überschlägig vernachlässigt werden.

    1.) Durchgangsdämpfung Zweifach-AZ 2,5 dB + Verteildämpfung 4-fach-Verteiler 7,5 dB + Durchgangsdämpfung Richtkopplerdose 10 dB = 20 dB.
    2.) Abzweigdämpfung 2-fach-Verteiler 13 dB + Dämpfung Stichdose 4-6 dB = 17 bis 19 dB
    3.) Erforderliche Verstärkung = Übergabepegel ca. 65 dB(µV) + Dämpfung 19 dB - Optimalpegel 66 bis 70 dB(µV) = 14 - 18 dB.

    Ein HAV mit 25 bis 30 dB reicht somit bei dieser Anlage auch zum Ausgleich der Kabeldämpfung aus, die Dosenpegel liegen auf einem Niveau. Wenn alle Objekte so einfach zu berechnen wären, wo hast du ein Problem gesehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2008
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    Glaubst Du wirklich, dass Du mit Deinen verschiedenen Varianten/ Auflistungen dem Fragesteller als Neueinsteiger helfen kannst? Ich meine nein, denn Du verwirrst mehr als Du (sicher) beabsichtigst.

    Einerseits bist Du ganz genau ("damit die Dosenpegel nicht zu weit auseinander spreizen." - unnötig, da der Spielraum sehr groß ist --> siehe Deine Antwort auf meine Nachfrage = bewußte!), aber anderseits einfach gleiche Durchgangsdämpfung für verschiedene Abzweiger gleichsetzen usw.


    Mit meinem ersten Vorschlag/ Auflistung wurden ausdrücklich die Abzweiger so ausgewählt und platziert, dass an allen Dosen ein vergleichbarer Pegel anliegt. Selbst die unterschiedliche Durchgangsdämpfungen der Abzweiger, auch in Anhängigkeit von 1- fach und 2- fach Abzweiger (haben systembedingt eine höhere Abzweigdämpfung wurde einkalkuliert).

    Auch wurde auf unnötige Fachbegriffe verzichtet, damit den Fragesteller mit einfachen Hinweisen sein Vorhaben problemlos umsetzen kann.

    Daher noch einmal die Varianten (ohne Verteiler):

    1. Nach dem HVA (VOS 29 RA) wird jede Einzelanschluß-/ Stichleitungsdose (z.B. Kathrein ESD = Sat-tauglich) per eigener Zuführung (!) versogt. Die Aufteilung der Signale erfolgt ausschließlich mit den von mir genannten Abzweigern.

    2. Um Kabel zu sparen:
    Du kannst z.B einen 1- fach Abzweiger mit 20 dB Anschlußdämpfung an günstigerer Stelle (direkt o. einige m Abstand) hinter dem V e r s t ä r k e r platzieren. Von hier wird von Abzweigausgang die ESD 84 in EG versorgt, während am Stammausgang die Leitung zum 1. Stock. Dort kommt dann z.B. ein 2- fach Abzweiger mit 16 dB (an den Abzweigausgängen z.B. das Arbeits- u. Gästezimmer) hin und Stammausgang (direkt o. per Kabel) wird ein 1- fach Abzweiger (z.B. 14 dB) platziert. Über den Abzweigausgang wird dann die ESD 84 für das Kinderzimmer versorgt, während der Stammausgang mit einen Abschlußwiderstand abgeschlossen wird.

    Der Falke
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2008
  7. Baumoeller

    Baumoeller Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    Vielen Dank schon für eure Hilfe.

    Eine Anmerkung muss ich vorweg noch machen. Ich habe doch tatsächlich mein Schlafzimmer vergessen :rolleyes::rolleyes:
    Wenn man nur 2-dimensional zeichnet, kann das mal schnell in Vergessenheit geraten.
    Da ich wirklich ein Laie bin habe ich tatsächlich ein paar Fragen an euch:

    1- fach Abzweiger = ein Eingang & zwei Ausgänge? Ist das korrekt so?
    2- fach Abzweiger = ein Eingang & drei Ausgänge? Ist das korrekt so?
    3- fach Abzweiger = gibt es den überhaupt?
    4- fach Abzweiger = ein Eingang & fünf Ausgänge? Ist das korrekt so?

    Brauche ich nach dem HAV nicht dann den 2-fach-Abzweiger?
    Stammausgang mit einen Abschlußwiderstand abgeschlossen wird? Was hat das zu bedeuten?


    Hier jetzt mein überarbeiteter Plan: http://www.bauminho.de/grafik/kabelverteilung.JPG
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    Das Schaltungsdesign hätte etwas mehr Charme, wenn du die Sternleitungsinstallation etwas konsequenter durchführen würdest. Das hätte wie schon von Falke erwähnt den Vorteil, dass du dir die Option einer Sat.-Umstellung bewahrst. Mit diesem Verteilkonzept musst du später auf UniCable zurückgreifen und alle Abzweiger gegen DC-taugliche Verteiler auswechseln.

    Prinzipiell wäre ein Dreifach-Abzweiger möglich, aber ich wüsste aber nicht wer gerade sowas anbietet. Daher sollten Kinderzimmer und Schlafzimmer möglichst über getrennte Sternleitungen zu einem der beiden anderen Abzweiger verlegt werden. Der braucht dann entsprechend mehr Ausgänge.

    Nochmal: Optimal und Stand der Technik ist auch bei wohnungsinterner BK-Installation Stern-/Stichleitungsinstallation zu einer Multimediazentrale. Für BK im Keller, für Sat. im DG. Wenn noch ein ausreichend dimensioniertes Leerrohr zwischen UG und DG vorgesehen wird, kann man einen Multischalter auch im UG anbringen.

    Nach DIN 18015 müssen Koaxkabel zugfähig in Leerrohr verlegt werden. Die Befestigung geschäumter Antennenkabel mit Plastikschellen kann Störungen verursachen! Wenn alle Kabel im UG zusammenlaufen, könnte man auch die Cat-Kabel ins Antennenleerrohr mit einziehen. Das wäre dann eine professionelle Installation!
     
  9. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    1- fach Abzweiger = ein Eingang & zwei Ausgänge? -> 1-fach = 1 Abzweigausgang = eine ESD 84

    2- fach Abzweiger = ein Eingang & drei Ausgänge? -> 2-fach = 2 Abzweigausgänge = eine je eine ESD 84

    3- fach Abzweiger = gibt es den überhaupt? --> Nein, dafür kombiniert man sinvoll je einen 2- fach u. einen 1- fach Abzweiger = 3 ESD 84

    4- fach Abzweiger = ein Eingang & fünf Ausgänge? --> Braucht man 4 Anschlüsse (meist liegeb die räumlich etwas auseinander), so kombiniert man 2x je 2- fach Abzweiger

    Brauche ich nach dem HAV nicht dann den 2-fach-Abzweiger? --> Nur wenn Du zum EG 2 ESD 84 platzieren möchtest

    Stammausgang mit einen Abschlußwiderstand abgeschlossen wird? Was hat das zu bedeuten? --> Der letzte Abzweiger in der Signalfolge wird per Abschlußwiderstand versehen.

    Zur Erläuterung:

    1- fach Abzweiger: 3 Anschlußstellen, die so belegt sind =>
    1x Stammleitungseingang (beim ersten Abzweiger vom HVA kommend)
    1x Abzweigausgang (für ESD 84)
    1x Stammleitungsausgang (zum nächsten Abzweiger)

    2- fach Abzweiger: 4 Anschlußstellen, die so belegt sind =>
    1x Stammleitungseingang (beim ersten Abzweiger vom HVA kommend)
    2x Abzweigausgang (für je eine ESD 84)
    1x Stammleitungsausgang (zum nächsten Abzweiger)

    Der Falke
     
  10. Baumoeller

    Baumoeller Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Kabelverteilung und Kaufempfehlung

    Was haben die Werte in den Abzweiger für eine Aufgabe?
    Wenn ich mein Plan weiter so beibehalte, sind die Werte dafür korrekt?

    http://www.bauminho.de/grafik/kabelverteilung.JPG

    Ich bin jetzt gerade dabei meine Einkaufsliste fertig zu machen.
    Ich habe im Internet de Shop "dvbshop.net" ausfindig gemacht.

    Hier mal die Auflistung der Preise:

    Kathrein LCD 100m = 53,14 €
    Kathrein ESD 84 = 6,71 €
    Kathrein VOS 29/RA = 59,65 €
    Kathrein ERA 14 = 2,21 €

    Habt ihr vielleicht noch eine Kaufempfehlung für die Abzweiger?
    Dort gehen die Preise von 7€ bis 30€. Welche Abzweiger wären geeignet für mich, gerade im Bezug auf meine obige Frage?

    MfG Bauminho
     

Diese Seite empfehlen