1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelumsteckereivermeidungsfrage

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von leiningerboruss, 1. Dezember 2013.

  1. leiningerboruss

    leiningerboruss Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bräuchte mal Hilfe zu folgendem Problem:

    An meinen Plasma- Fernseher habe ich per HDMI ein Sky-Receiver angeschlossen. Der Sky-Receiver ist mit einem optischen Audiokabel an einer 2.1-Soundanlage angeschlossen.
    Zusätzlich habe ich noch eine Playstation und Apple TV. Jedesmal wenn ich eines von beiden nutzen möchte, stecke ich das optische Audiokabel um, meine Soundanlage hat nur einen Eingang.
    Ich habe gesehen das es Switches gibt, die alle meine Geräte an den einen Eingang meiner Soundanlage anschließen.
    Gibt es da Switches die zu empfehlen sind? Ich habe da so viele von verschiedenen Firmen gesehen.

    Das gleiche Problem wie mit dem einzigen optischen Eingang ist auch nur der eine HDMI-Eingang des Fernsehers. Dort muss ich auch jedesmal das Kabel umstecken, je nachdem ob ich Receiver, Playstation oder Apple TV nutze.
    Dafür gibt es ja auch Switches.

    Gibt es auch Switches die beides zusammen können - Optisches Audiokabel und HDMI?

    Hat da schon jemand Erfahrung mit?

    Danke und Gruß
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelumsteckereivermeidungsfrage

    Die eleganteste Methode wäre es, wenn du schlicht deine Soundanlage auswechselst und gegen eine austauschst, die mehrere Audio- und HDMI-Eingänge hat. Dann würde die das Umschalten erledigen und das entsprechende Bild zum Fernseher weitergeben.

    Denn wenn du mal schaust, was Switche kosten, die HDMI und optisches Audio gleichzeitig umschalten können, dann hast du da auch schon fast einen neuen A/V-Receiver drin.

    Octava HD41-ARC-EU - 4x1 HDMI ARC +: Amazon.de: Elektronik

    Einen einfachen Receiver (hab jetzt mal ohne groß zu suchen wahllos einen herausgegriffen) bekommst du für weniger:

    http://www.amazon.de/Denon-AVR-X500...UTF8&qid=1385908565&sr=1-5&keywords=denon+avr

    Und der hat halt die Umschaltfunktion noch so nebenbei mit drin. Also überlege dir, ob es sich nicht lohnen würde, hier gleich Nägel mit Köpfen zu machen.
     
  3. leiningerboruss

    leiningerboruss Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabelumsteckereivermeidungsfrage

    Hallo,
    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich bin überrascht das ein Switch der beide Funktionen hat doch so teuer ist.
    Was ich so an Einzelgeräten gesehen habe, da war jedes so 20 - 40 Euro.
    Aber bei dem Preis hast Du schon Recht, da lohnt sich ja wirklich eine saubere Lösung mit z.B. dem Denon Receiver.
    Da hätte ich dann für die Zukunft auch die Option für bessere Boxen. Ich muss nur gucken ob die Boxen von meiner jetzigen 2.1 Anlage an dem Receiver anschließbar wären.
    Vielen Dank erstmal für Deine Hilfe und dem Tipp.
    Gruß
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelumsteckereivermeidungsfrage

    Die Sache ist halt, dass diese Umschaltkisten kein Massenprodukt sind. Deshalb sind die so teuer.

    Schau dich mal auf dem Receiver-Markt um, da gibt es ja zig verschiedene Modelle. Wichtig wäre halt, dass er ausreichend Anschlüsse hat, damit du da zurecht kommst und ggf. auch in Zukunft noch ein weiteres Gerät anschließen kannst.
     

Diese Seite empfehlen