1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Juni 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Was für die großen Kabelnetzbetreiber sowie für die öffentlich-rechtlichen Sender im Kabelstreit wirklich auf dem Spiel steht, wurde auf dem Eröffnungspannel der ANGA COM deutlich. Sollten weiterhin Einspeisegebühren gezahlt werden, haben auch die kleineren Netzbetreiber Ansprüche angemeldet, sollten diese wegfallen, wollen auch die Privatsender nicht mehr zahlen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juni 2013
  2. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Die Erkenntnis ist für die Redaktion des DF jetzt neu???
     
  3. 4players

    4players Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sharp LC 40CFG4042E
    Vodafone Set Top Box mit Festplatte
    Hama internetradio DIR 3100
    PlayStation 2 & 3
    Fritzbox 6490 Cable
    Google Chromecast
    Amazon Fire.TV Stick
    TV Karte DVB-C ohne CI Schacht
    Samsung Galaxy Tab 3 7 Zoll
    Samsung R720 Notebook
    DVB-T2 Antenne
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Gut das ich Sat emfang habe da können mir die Problemme von einspeisegebür
    und grundverschlüsselung egal sein.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.739
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Können sie Dir leider nicht. Werden Öffentliche Gelder der Anstalten den Kabelnetzbetreibern in den Rachen geworfen, fehlen sie woanders z.B für Programm.
     
  5. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Die großen Kabelnetzbetreiber sollten froh sein, dass die öRA nicht wie international üblich für sich Einspeiseentgelte fordern.
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Nö! Auch Sat ist nicht gratis! Für die Sender schonmal garnicht und für die Zuschauer auch nicht zwingend! SES ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen! Die Sender von HD+ zum Beispiel kosten Geld, wenn man sie unbedingt (warum auch immer) sehn will!
     
  7. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Wobei die ÖR (im Augenblick noch) nichts mit HD+ zutun haben!
     
  8. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.517
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    [​IMG] der war gut! ASTRA und die Privaten treiben doch gerade die Grundverschlüsslung im SAT Bereich voran. Klappt zwar dank freier SD Programme noch nicht so richtig, aber wir können uns in paar Jahren darauf einstellen.

    Juergen
     
  9. Zauberzunge

    Zauberzunge Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sky S HD3
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Wo ist den das Problem? Irgendwas verstehe ich nicht.

    Normal ist es doch so, das X (in diesem Falle die Kabelanbieter) etwas verkaufen möchte, dass müssen sie aber erst mal einkaufen, also SELBER erst mal zahlen.

    Ich stell mir das gerade vor. Aldi oder Penny wollen Lebensmittel verkaufen und statt wie üblich das Aldi oder Penny die Lebensmittel beim Händler SELBER bezahlt, bezahlen die Händler Aldi oder Penny und die verkaufen es dann weiter....

    Also, wo ist das Problem? Die Kabelanbieter wollen etwas verkaufen, dann müssen die es eben vorher einkaufen....
     
  10. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelstreit: Was für Netzbetreiber u. Sender auf dem Spiel steht

    Das seh ich auch so. Die KBN jedoch argumentieren: die Sender wollen doch unsere Kapazitäten, die wir verkaufen, also sollen sie zahlen.
    Das ist natürlich Quatsch, denn ohne Inhalte laufen ihnen die Kunden weg. Trotz Zwangsverkabelung würde sich das bemerkbar machen.

    OT zu Aldi und Penny: auch die verlangen von Lieferanten zum Teil "Regalgebühren" oder wie das in D heisst. Und zwar dafür dass ihre Produkte in "Augenhöhe" im Regal positioniert werden. Aber unterm Strich bezahlen die Märkte natürlich deutlich mehr an die Lieferanten als umgekehrt.
     

Diese Seite empfehlen