1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.275
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Lutz Schüler, der Chef des Kabelnetzbetreibers Unitymedia Kabel BW, setzt im Kabelstreit mit ARD und ZDF weiterhin auf eine außergerichtliche Einigung und sucht nach einem Kompromiss. Wie dieser aussehen könnte, ist jedoch aufgrund der verhärtetet Fronten völlig unklar.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Thunder2001

    Thunder2001 Silber Member

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Philips 52er 9704
    Digidish 45 mit Monoblock
    Vu+Solo2
    PS4
    B&W 603 Boxen
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    Was wollen die denn für einen Kompromiss? Entweder die speisen ein oder nicht. Geld gibt es keines von den ÖR. Ob es ihrer Produktaktraktivität entgegenkommt, wegen den fehlenden Zahlungen auf die Einspeisung zu verzichten sollten die sich wohl mal hinterfragen und die richtigen Schlüsse ziehen.
     
  3. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    Aus dem Hahn tropft es nur noch. Der Saftladen Unitymedia sitzt auf dem Trockenen.

    Ich appelliere an die ÖR, den Saftladen eiskalt auflaufen zu lassen.

    Denen MUSS klar werden, dass die Endverbraucher keine WARE, sondern KÖNIG KUNDE sind, und dass man ab jetzt Mehreinnahmen nur noch über Kundenzufriedenheit generieren kann.


    Wenn der Saftladen vor dieser Herausforderung kapituliert, wird Malone den "kranken Mann von der Aachener Straße" ausstoßen, zum Spottpreis verscherbeln, und die Versagermanager zum Arbeitsamt schicken.



    Die Nummer mit dem ÖRs anbetteln zieht nicht.
     
  4. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    :eek:

    Mehr kann man dazu echt nicht sagen.
     
  5. Comeet

    Comeet Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    Ach du liebes Ließchen...

    Da setzt Um nicht gleich auf Frontalblockade und schon ist auch nicht richtig.
    Klar muss UM die Sender einspeisen, aber nicht 24 sondern nur den Grundbedarf. Und von HD steht im Fernsehstaatsvertrag auch nix.

    Die werden sich schon einigen. Wenn nicht - egal verliert UM noch mehr Kunden im TV Bereich.

    Wss ist denn die Konsequenz? - Das UM die Preise für den Endkunden anhebt. Bei 60 Millionen € die dann fehlen, sind das über 13€ merh pro Nase. Super.

    Ist ja nicht so das UM dreistellige Millionenbeträge Gewinn macht.

    Ich finde UM hat sich fas P/L angeht ganz gut entwickelt. Jetzt wo auch noch neue Sky HD Sender kommen kann man doch einigermaßen zufrieden sein.

    Ich zahle für 3Play 50MBit mit den privaten in HD, inkl. HD+ Modul 35€ im Monat inkl. Telefonflat ins Festnetz.

    Klar, es kommen noch 17€ in den nebenkosten für Um dazu. Trotzdem isses nicht teurer als T-Home mit 50 MBit (was es hier eh nicht gibt) und Sky haben die auch nicht. und gebunden bin ich auch 24 Monate.

    Also bei aller Kritik an UM. Es ist besser geworden. Das sie nun keine Einspeisegebühren von den öff. bekommen haben Sie sich mit dem Mist bei den privaten in HD selber eingebrockt. Dort zaheln die nämlich auch nix mehr für die Einspeisung der HD+ Kanäle...
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.363
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    Zufrieden, damit, das Du nicht alle Sender empfängst, die zum Angebot der ÖR und Sky gehören??
    Na ich weiß ja nicht.

    Das Kabel sollte dem Satellitenempfang an Senderangeboten überlegen sein, und nicht Monate bzw Jahre hinterherhinken.
     
  7. Gafzgarrr

    Gafzgarrr Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD mit 2x DVB-C tuner intern + 2x USB-DVB-C tuner; Synology NAS DS112+;
    Streaming über Feste IP auf alle Geräte,
    LG Monitore
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    Und das soll bitte wie möglich sein????

    Nach diesen ganzen Aussagen, die hier immer wieder im Forum rumlaufen, müssten die KNB´s das komplette Spektrum aller in Deutschland empfangbaren Satelliten einspeißen. Und das ist technisch einfach unmöglich, und unnötig.
    Kabel hat sich aus dem Grund entwickelt um die Ganzen Antennen (und später auch Sat-Spiegel) von den Dächern / Häuserwänden / Balkonen weg zu bekommen.

    Ich finde zwar, das die großen KNB´s kein Geld für die verbreitung bekommen sollten, da dies für die ÖR nur "unnötige" ausgaben sind, aber verstehen tu ich sie trozdem.
    Das sind ein Haufen einnahmen die auf einmal wegfallen, anders erwirtschaftet werden müssen usw.
    Der Zeitraum ist meiner meinung nach das Problem: Es können immer Lösungen gefunden werden, das Geld wieder rein zu holen, aber so schnell schaffen die das auch nicht.

    Aber würde mich trozdem interessieren wie so ein Kompromiss aussehen könnte.
    Weniger Geld? Noch ein Jahr aufschub? Oder fällt sonnst jemandem noch was ein?
     
  8. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    Soweit ich weiß, sind die 60Mio., die Einspeiseentgelte für alle KNB. Nicht nur für UM.
    Es ist also deutlich weniger! :winken:
     
  9. Comeet

    Comeet Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    und wenn es nur eine Million wäre sind es immernoch 0,23€ mehr je Monat ;-)
     
  10. zyz

    zyz Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    792
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabelstreit: Unitymedia Kabel BW setzt weiterhin auf Kompromiss

    Wuffwuff!
     

Diese Seite empfehlen