1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kabelstörung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von di.su, 27. März 2005.

  1. di.su

    di.su Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    118
    Ort:
    sassnitz
    Anzeige
    :mad: :wüt: habe schon eine halbe stunde kabel totalausfall
    wohne auf rügen 18546
    kabel deutschland die programme
    ewt davor bosch ist der anbieter

    bei wem noch

    hauptsache geld wird erhöht aber keine leistung
    störungen sind am laufenden band
    u wochenende keiner erreichbar bzw feiertag
    was auch nicht kundenfreundlich ist

    viele grüsse
    frohe ostern
    dieter
     
  2. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: kabelstörung

    Hi!

    Ich wohne zwar nicht auf Rügen, aber wenn's darum geht auf die Kabelheinis, speziell die Kabeldeutschland einzudreschen, bin ich immer mit dabei :D. Ohne Schmarrn, ich hasse diesen Saftladen genauso.

    Du sagst es. Kabelfernsehen ist pure Abzocke, die von der Regierung noch unterstützt wird, indem sie das Kabelmonopol nicht aufbricht, was von der EU schon aufgebrochen wurde. Hauptsache man kann die Leute blechen lassen und noch ein paar Gesetze im Bürokratiedschungel einfügen, damit ja der letzte Mist auch noch geregelt ist, sie das Seilbahngesetzt, das Schleswig Holstein unbedingt brauchte. Sich aber dann wundern, wenn die Konjunkur lahmt aufgrund des Abzocke und des Paragraphendschungels, in dem keiner mehr Durchblickt.
    Hirn scheint Mangelware zu sein :(.

    Hast Du denn keine Möglichkeit Kabel zu kündigen? Ich weiß, daß das im Mietshaus schwieriger wird, aber zur Not kann man sich auch eine Schüssel ans Balkongeländer klemmen oder auf die Terrasse stellen. Kann Dir auch niemand verbieten, da Dir keiner reinreden kann, was Du auf Deinem Balkon anstellst.
    Wenn Du selbst Hausbesitzer bist, dann kannst Du ja sowieso einfach eine Schüssel auf's Dach nageln. Bringt sowieso mehr, besonders im Norden, als auf das Kabel angewiesen zu sein. In Rügen langt schon eine 60cm Schüssel für die BBC, die man im Kabel beispielsweise gar nicht bekommt, und wenn man sie bekommt, dann nur gegen Bares, sowie digital und verschlüsselt. Der ganze Verschlüsselungsquatsch regt mich sowieso auch schon auf. Wie Du sagtest, Hauptsache die können abkassieren. Saftladen.

    Danke, Dir auch ;)
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: kabelstörung

    Bla, Bli Blub... Wieder mal eine wenig hilfreiche Anmerkung.
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: kabelstörung

    Eine sehr hilfreiche Anmerkung. Man kann die Leute nicht oft genug darauf hinweisen der Kabelmafia endlich den Rücken zu kehren.

    BTW: Eike, was wäre denn eine nützliche Anmerkung? Kollektives Mitleid? Trauer? Pff. Ich hab vollen Empfang, 24/7, 365 Tage im Jahr. Zum Nulltarif. :p
     
  5. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: kabelstörung

    Jepp, so isset:D
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: kabelstörung

    @sdl

    ... Deine Anmerkung beschert di.su leider auch keinen störungsfreien TV-Empfang über Ostern.
    Außerdem war die Frage, wer noch Störungen beim Kabel hat, da ist Dein üblicher Hinweis auf den Satempfang völlig Fehl am Platze.

    Was die Kundenfreundlichkeit angeht: in NRW können Störungen Rund um die Uhr gemeldet werden, es gibt auch einen Notdienst für Reperaturen am Kabelnetz, sofern erforderlich.
    Ich habe 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr störungsfreien Empfang im Gegensatz zu meinen bekannten mit Sat-Empfang, die bei sehr heftigen Niederschlägen oder starken Gewitter immer Störungen haben. Außerdem kann die Satanlagen durch Blitzeinschläge (direkt oder in unmittelbarer Nähe) stark beschädigt werden, was beim Kabel nicht der Fall ist .

    Allerdings werden bei Kabel Deutschland die Kabelkopfstationen per Sat versorgt und sind somit genauso wetterbedingten Störungen ausgesetzt wie der Direktempfang. In NRW werdem die Kabelkopfstationen inzwischen alle (bzw. bis spätestens Juni 2005) per Glasfaser versorgt, was den Kabelempfang auch bei den heftigsten Unwetter gewährleistet...

    Aber anscheinend ist es bei Dir so, das jedes Unternehmen, was sich Dienstleistungen bezahlen lässt direkt zur Mafia gehört ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2005
  7. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: kabelstörung

    Toll, was nutzt ihm denn die Hotline, wenn dort keine angeboten wird??

    Und wenn der Satempfang bei regen ausfällt, dann stimmt was in der Analge nicht. Ich hab komischweise trotz Gewitter Sat-TV währen dhier im Kabel regelmäßig Infokarten der KDG auftauchen....

    PS: Seit gestern habe ich hier kein TV.berlin im Kabel (Schwarzbild)...Soll ich dafür 1 Euro in den Sandsetzen? Gut funktionierende Unternhemen merken das von selbst, wenn ein Kanal ausfällt.
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: kabelstörung

    Mischobo hör mal auf über Sachen zu reden, von denen du keine Ahnung hast.

    Dazu sag ich gar nichts, wer Baumarktschrott kauft ist selbst schuld. Ich hab seit Jahren Amstrad gehabt und nun Kathrein. Kein einziger Ausfall, selbst wenn draussen die Welt untergeht. Und wenns ein mal im Jahr übelst gewittert und man mal 30s lang paar Bildhänger hat, ist mir das auch egal.

    Ein Hausübergabe Punkt des Kabel-TV's muss genauso geerdet werden wie eine Sat-Antenne.

    Schau mal aufs freie Land, wo keine Zwangsverkabelung herrscht sondern sich jeder das aufs Dach setzen kann, was er mag. Obwohl KabelBW nicht der schlechteste Kabelanbieter ist, gibts hier kaum ein Haus, was nicht eine Sat-Antenne hat. :eek:. Wenn Sat wirklich so unzuverlässig wär, hätten nicht fast die Hälfte der Deutschen Sat-Empfang.

    Hmm.
    Zeitungsjunge A wirft dir auf Hochglanzpapier gedruckte Werbeprospekte in den Briefkasten.
    Zeitungsjunge B verkauft dir die selben, nur auf Telefonbuch-Papier gedruckten Prospekte für 15€ im Monat.

    Das ist für mich Wucher, und Wucher-Methoden steht für Mafia. So einfach ist das.
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: kabelstörung

    @BlackWolf
    ...danke für die Blumen

    ich weiß nicht unbedingt, was eine Kathrein-Schüssel von einer Astro-Schüssel unterscheidet, aber es ist tastsache, das während starken Schneefall wo vorübergehend der Schnee auch mal an der Schüssel kleben bleiben kann, der Empfang gestört ist.
    Ich rede hier von einer Sat-Analage von 'nem bekannten. Es handelt sich um eine Astra-16 Teilnehmeranlage mit 'ner 100er Astro-Schüssel. Welcher LNB verwendet, wird, weiß ich jetzt nicht. Der bekannte kennt sich als Dipl.-Ing. der Nachrichtentechnik auch mit der Thematik aus. Dementsprechend ist die Anlage auch ordnungsgemäß geerdet. Trotzdem haben die Statistisch gesehen alle 5 Jahre einen Blitzeinschlag, i.d.R. in den Stromhausanschluß auf dem Dach. Auch wenn die Schüssel ca. 15m von der Einschlagstelle montiert, geht der LNB immer mit drauf.

    Ich behaupte auch nicht, das der Sat-Empfang unzuverlässig ist, ich habe nur gesagt, das ich mit meinem Kabelanschluss keine Wetterbedingten Aussetzer mehr hatte und das das auch von der Infrastruktur des Kabelnetzbetreibers abhängig ist.

    Aber was rede ich, es gibt halt Leute, die meinen nur der Sat-Empfang ist das einzig wahre. Und wer dazu noch eine Signatur hat, wo zusätzlich damit geprahlt wird, das nur ein bestimmter Hersteller das einzig Wahre ist, der kann meines Erachtens eh' kein objektives Urteil abgeben ...

    BTW: diese Diskussion hilft di.su auch sicher nicht weiter, oder etwa doch ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2005
  10. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: kabelstörung



    da möchte ich dir aber wiedersprechen.Jeder vernünftige Kabelnetzbetreiber verfügt über eine 24 Stunden Hotline wo störungen gemeldet und auch gleichseitig beseitigt werden. Das ist bei IESY Hessen so, bei ISH, bei BOSCH und auch bei Kabel Deutschland. Da ich Bekannte und Verwande in Berlin / Brandenburg, NRW, Sachsen - Anhalt, Thüringen und auch Niedersachsen habe können diese das auch bestätigen.Jede Kabelgesellschaft hat einen Notdienst ( auch zu den Feiertagen ) der bei technischen Problemen ausrücken tut und diese Störungen auch unendgeldlich beseitigt. Ausgenommen davon sind ,,BASTELARBEITEN,, an der Hausanlage.


    mfg die BIBI aus NEUSTADT
     

Diese Seite empfehlen