1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelsignal in anderes Zimmer übertragen ?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Rednose, 7. April 2005.

  1. Rednose

    Rednose Guest

    Anzeige
    Hallo,

    habe im Wohnzimmer eine Anschlussdose für Kabel-TV/Radio, jedoch nicht im benachbarten Kinderzimmer. Nun bekommt Junior demnächst einen Fernseher. Ist mir zu aufwendig, im Zimmer eine Dose zu setzen. Ist es möglich, das Signal kabellos zu übertragen, sodass jeder für sich entscheiden kann, was gesehen wird? Ich denke da nicht an die klassischen Funkübertragungssysteme. Da wird das Gleiche auf beiden TV´s gesehen.

    Oder bleibt nur DVB-T als Lösung? Wäre eigentlich Schade, da der Kabelanschluss da ist.

    Danke für die Infos und Grüße!
     
  2. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    AW: Kabelsignal in anderes Zimmer übertragen ?

    Immer wieder gefragt, immer wieder geantwortet: Nein, du kannst nicht das gesamte Spektrum des Kabelanschlusses via Funk übertragen. Höchstens ein ausgewähltes Signal mit den "bekannten" Funkübertragungssystemen. Da kann man auch ein anderes Signal übertragen als am anderen Gerät geschaut wird.
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Kabelsignal in anderes Zimmer übertragen ?

    Doch, das Angebot des analogen Kabels läßt sich komplett und unabhängig von anderen Geräten per Funk übertragen.
    Es gibt Funkübertragungssystem mit eingebautem Kabeltuner, klick
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2005
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Kabelsignal in anderes Zimmer übertragen ?

    Da wird aber auch nur ein Programm übertragen. Es ist letztendlich nichts anderes, als wenn eines der gängigen Funkübertragungssysteme an z.b. einem Videorecorder betrieben wird, nur dass im Sender ein analoger Tuner eingebaut ist.
     
  5. Rednose

    Rednose Guest

    AW: Kabelsignal in anderes Zimmer übertragen ?

    Ich weiß, hab´ vor dem Posten eine Forenregel missachtet (Wer suchet der findet), sorry.

    Ich weiß nun, dass man das Spektrum nicht einem Funksystem übertragen kann, sondern an einem Zusatzgerät (Videorecorder etc.) den Sender auswählt, der dann per Funk übertragen wird. Diese Lösung ist ja grundsätzlich o.k., nur kann am Zweitgerät kein TV gesehen werden, wenn z. B. am Videorecorder ein Band läuft.

    Ich habe mal weiter "gegoogelt" und bin auf sowas wie Funkübertragungssystem mit eingebauten Kabeltuner gestoßen. Was ist davon zu halten?

    Das erscheint mir die Lösung:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=5765480609&ssPageName=STRK:MEWA:IT

    Grüße!

    P.S.: Uups ... zeitlich mit silly überschnitten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. April 2005
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Kabelsignal in anderes Zimmer übertragen ?


    Ja eben, durch den eingebauten Tuner ist das unabhängig von Videorecorder oder anderen Empfängern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2005
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Kabelsignal in anderes Zimmer übertragen ?

    Der Aufwand ist sehr gering gegenüber deinen neuesten Vorstellungen.
    Ein Loch in die Wand bohren, Zweifachverteiler, Kabel hindurchführen und Stecker dran. fertig und die Qualität ist weitaus höher, als mit der Funkübertragung.
     

Diese Seite empfehlen