1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelreceiver mit Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von lengnerix, 30. Januar 2004.

  1. lengnerix

    lengnerix Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Neuruppin
    Anzeige
    Ich habe einen Kabelanschluss und möchte auf Digitalempfang umsteigen. Wer kann mir einen guten aber preiswerten Receiver mit Festplatte empfehlen?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Auswahl ist gleich null. Es sollen zwar welche kommen aber bis jetzt gibts noch keine.
    Gruß Gorcon
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Ausserdem macht das wenig Sinn. Wenn schon HD-Receiver dann doch gleich für Sat. Es gibt natürlich schon einige wenige solcher Dinger aber
    alle nur für analog. Angeblich solls den Topfield5000 demnächst in einer Kabelversion geben aber ich bin mir da nicht sicher ob das nicht nur ein Gerücht war. Aber auch hier 600€ für höchstens mal irgendwann gute 100 Programme im Kabel wobei die ganzen privaten zur Zeit noch gar nicht zu kriegen sind macht imo wenig Sinn.

    Ich krieg mit 3 Positionen rund 1000 FTA Programme und hab auch nicht die teuerst mögliche Lösung.

    Gruss Uli
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Da kann ich jetzt nicht ganz folgen.
    Warum sollen Kabelnutzer nicht auch in den Genuss eines Festplattenreceivers kommen? Einen Videorecorder können Kabelkunden doch auch nutzen, oder? Und Timeschift ist doch auch mal bei einem ARD- oder ZDF- oder auch RTL-Film nicht verkehrt.
    Es gibt schließlich genügend Leute, denen der Aufwand eines eigenen Spiegels zu kompliziert ist oder die technisch keinen Spiegel installieren können oder denen Steine in den Weg gelegt werden.
     
  5. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Also ich habe einen Festplattenrecorder gekauft, ist zwar kein Festplattenreceiver für Kabel wenn man aber einen Digitalreceiver anschliesst (z. Bsp. dbox2) an den zweiten Scartanschluss des Festplattenrecorders ist es fast so, denn man schenkt sich den Gang in den Videobetrieb und kann im TV-Betrieb bleiben und trotzdem aufzeichnen.
    Es ist sogar zeitversetztes ansehen möglich, der Film beginnt z. Bsp. bei Premiere 1 um 20:15 Uhr und man kann selbst erst um 20:30 Uhr den Film anschauen, so kann man es hiermit machen und die Aufnahme läuft trotzdem weiter bis zum schluss.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Naja ein Festplattenrecorder bietet aber lange nicht die Möglichkeiten die ein Festplattenreceiver bietet. winken
    Gruß Gorcon
     
  7. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Habe ich auch gar nicht behauptet, aber so erspart man sich den Gang in den dämlichen Videobetrieb um aufzuzeichnen und kann im TV-Betrieb bleiben, sogar der Wechsel auf einen anderen Kanal kann man machen beim Digitalreceiver, was in einem Videobetrieb nicht möglich ist.

    Gruss

    Joachim Wahl

    <small>[ 30. Januar 2004, 23:57: Beitrag editiert von: Joachim Wahl ]</small>
     
  8. Regloh

    Regloh Silber Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Cottbus
    mit etwas glück kommt bald das IDE interface für die dbox. die jungs haben da schon viel geschafft. mp3/filme abspielen soll schon funktionieren. streamen ist in arbeit. nebenbei werden noch einige probleme mit diversen platten gelöst. nur time shift wird es nicht geben, dafür ist die box zu lahm. da es ein hobby-projekt ist dauert es halt etwas, nur geduld.
    Regloh
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Zum Thema "Bastellösungen" sei noch vdr für den Computer genannt. Dieser kann auch mit DVB-C Karten umgehen. Das gibt es allerdings nicht fertig zu kaufen, sondern muss man selbst zusammen bauen.

    whitman
     
  10. Hoschie

    Hoschie Senior Member

    Registriert seit:
    6. März 2001
    Beiträge:
    343
    Ort:
    Hamburg
    Na, ich weiß ja nicht. Wenn man schon Filme auf Festplatte oder auch auf DVD aufnehmen will, dann doch bitte mit einem vollständig digitalen Signalweg. Auf eine digital-&gt;analog-&gt;digital Wandlung kann ich getrost verzichten.

    Matze
     

Diese Seite empfehlen