1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Radioman2000, 4. Januar 2013.

  1. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Welche Sinnhaftigkeit dahintersteckt, würde ich ja mal blendend interessieren:

     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Diesselbe Sinnhaftigkeit wie in Deutschland auch: Ex existieren noch laufende langfristige Versorgungsverträge, die X analoge Sender als Mindestangebot festlegen. Auch in Deutschland kann praktisch kein Kabler "einfach mal so" analoges kappen, diese Vorstellung exisitiert nur in naiven Köpfen.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Ist doch gut, das Ausländische Programme von einheimischen Sendern ersetzt werden.
     
  4. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Man kann sich zwar über Viva und Co. streiten. Doch so allmählich wird es Zeit für eine Digital-Offensive im Kabel. Vor allem, weil Kabelplus ja nicht grundverschlüsselt und jedem so den Zugang ermöglicht.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Na dann ist das doch OK.
     
  6. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Du meinst, weil sie eh nicht grundverschlüsseln, ist analoges Kabel noch okay? :confused:
     
  7. Franz Brazda

    Franz Brazda Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Ich wäre dafür wieder den "Detektor" mit Kopfhörer, Langdrahtantenne und Erdung an die Wasserleitung einzuführen. Das sollte dann via Kabelplus etc. vermarktet werden. HI !!!
    LG
    Franz aus Wien
     
  8. hector-paris

    hector-paris Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung:
    UE46F7080
    UE40F6270
    UE32F5070
    UE46D6200
    UE48H6470

    Toshiba
    37SL863G 2x
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Im Kurzsport wurde vor einiger Zeit einmal kurz darüber berichtet, dass man sich jetzt mit den größeren Kabelbetreibern darüber geeinigt hat u.a. ORF Sport+ auch analog anbieten zu können. Das ungeheuer "wichtige" Sender wie QVC dafür fliegen, wird wohl egal sein.

    Kabelplus hat ein Top Programm, keine Grundverschlüsselung, sämtliche HD-Sender kostenlos inklusive SRF1 und SRF2 HD bis auf die Pay-TV Pakete. Die 4 wichtigen Sky HD-Transponder drinnen, es könnte weit weit schlechter ausschauen. Dazu gab's die Kabeloffensive mit den HD-Receivern, die sind aber mittlerweile alle ausverkauft laut HP.

    Außerdem halte ich von einer alsbalden Analog-Abschaltung nicht viel. In größeren Haushalten wie meinem wird Kabel analog (3x), Kabel digital (3x) und sogar auf einem Fernseher SAT geschaut. Klar wird irgendwann jeder Fernseher mit DVB-C oder S2 ausgerüstet, aber wer zahlt mir die Flats wenn von heute auf morgen analog abgeschaltet wird? Im Bügelzimmer genügt weiterhin ein 50 cm Röhrengerät, wenn der mal den Geist aufgibt, kommt was neues rein, vorher wohl eher nicht.
     
  9. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Hat was mit dem Grundversorgungsauftrag und der Must-Carry Liste zu tun.
     
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelplus (Niederösterreich) setzt auf AnalogTV

    Sorry, aber den Grundauftrag haben sie vorher auch erfüllt!

    Es geht doch hier nicht um QVC. Es soll mir recht sein, wenn der fliegt. Jetzt, also 2013, noch etwas am analogen Programm zu ändern, kostet nur unnötig Zeit und Geld, hat aber keinen Nutzen!

    Das Programmangebot (ich nutze es ja selber) ist Top. Ich bin froh, nicht auf Gängel-UPC angewiesen zu sein. Leider fällt mir Kabelplus zu oft aus...gerade nachts...im letzten Jahr allein zwölf mal...und immer zum Wochenende hin.

    Genau, eine HD-Offensive. Dann sollen sie doch dabei bleiben und nun nicht wieder mit dem Re-Analogisieren anfangen.

    Es ist doch völlig okay, weiter analog auszustrahlen. Jedoch ist es Blödsinn, nun noch etwas daran zu ändern. Den Grundauftrag erfüllen sie doch eh.
     

Diese Seite empfehlen