1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelnutzer muss auf SAT umsteigen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von CyberCali, 3. April 2003.

  1. CyberCali

    CyberCali Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    34
    Anzeige
    Hi Community,

    ich habe ein kleines Problem. Bisher habe ich immer in Gebieten gewohnt, in denen ich Kabel TV genutzt habe. Nun müssen ich und meine Freundin relativ schnell in eine neue Wohnung umziehen, genauer gesagt zum 01.05 ist Einzug in das neue Dimizil geplant.

    Dort wo wir hinziehen, ist allerdings kein Kabel Betrieb möglich, also muss ich auf Satellit ausweichen. Nun hätte ich ein paar Fragen, da ich am Wochenende die benötigten Teile kaufen muss um die Kabel noch vor dem Tapezieren verlegen zu können.

    Mein Planung sieht so aus:

    Wir möchten in 3 verschiedenen Räumen der neuen Wohnung TV plus Receiver installieren. Ins Wohnzimmer kommt ein Humax Receiver, in die anderen beiden Räumen kommen auch digitale Receiver aber keine High-End Produkte. Als Satelliten Schüssel habe ich mir eine 85cm Nokia Schüssel mit digitalem Quattro LNB ausgesucht.

    Ich habe deshalb ein Quattro LNB gewählt, weil ich dann direkt vom LNB aus in jeden Receiver direkt mit einem seperatem Kabel reingehen kann.

    Sind mein Überlegungen bis hierher richtig?

    Ist es für meinen Zweck sinnvoll einen LNB mit integriertem Switch zu nehmen?

    Ich müsste doch mit dieser Konfiguration auf jedem TV ein unterschiedliches Programm sehen können oder?

    Ist es sehr viel teurer eine Quattro Anlage mit doppel LNB für Hotbird und Astra 1 D zu nehmen?

    Irgenwie war mit Kabel alles leichter, dafür teurer und weniger Vielfalt. Wobei ich noch nicht weiss, was ich mit den ganzen zusätzlichen Kanälen anfangen soll.

    Mit freundlichen Grüßen
    Cali

    <small>[ 03. April 2003, 09:42: Beitrag editiert von: CyberCali ]</small>
     
  2. smurf

    smurf Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Würzburg
    Hallo,

    da hast du schon grundlegend richtig gedacht.
    Der "Nachteil" eines Quad-Switch-LNBs ist es halt, daß bei 4 Endgeräten Schluß ist. Wenn Du Dir aber sicher bist, daß es vorläufig bei 3 bleibt, ist das auf alle Fälle ne gute und saubere Lösung.
    Logisch kannst du dann auf allen 4 Geräten was andres schauen.
    Wenn du jetzt schon über die Programmvielfalt jammerst, ist es Quatsch, über eine motorisierte Schüssel für den Empfang von noch mehr Satelliten nachzudenken.

    Viel Spaß beim H winken eimwerkeln
     
  3. CyberCali

    CyberCali Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    34
    @Smurf

    Danke für die schnelle Antwort, mehr als 3 Geräte sind auf keinen Fall geplant, sind ja nur ein 2 Personen Haushalt =) Da bin ich bis jetzt ja schonmal froh, einigermaßen richtig gedacht zu haben.

    Ich jamme nicht direkt über die Programmvielfalt, eher mehr über den Verlust der Kabeltechnik, vielleicht bin ich ein wenig altmodisch =)

    Hotbird wäre deshalb gut, weil ich häufig Giga schaue und wie ich bisher lesen konnte dieses nicht über Astra zu empfangen ist.

    Grüße
    Cali

    <small>[ 03. April 2003, 10:17: Beitrag editiert von: CyberCali ]</small>
     
  4. smurf

    smurf Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Würzburg
    Tja, sorry, da kann ich Dir dann nicht mehr weiterhelfen, denn ich bin nur auf Astra "unterwegs".
    Eines steht jedoch fest: entweder Du drehst die Schüssel per Hand oder du läßt es einen Motor machen. Dann sind aber ALLE Reciever auf dem jeweiligen Satelliten.
    Alle Angaben ohne Gewähr - hoffe hier klinkt sich noch ein Mehr-Satelliten-Schauer ein - oder vieleicht schneller: Probier mal die Suchfunktion des Forums winken
     
  5. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Wo möchtest du denn Eutelsat denn sehen? wenn es nur an einem Reciever sein soll, kann du ein Single-LNB für Hotbird nehmen und per Diseq 2/1 Schalter an das AstraLNB und Reciever anschließen. Soll es "überall" empfangbar sein, dann entweder diese Methode je Reciever(eigentlich Quatsch) oder ein Multischalter 9/4.
    Glückwunsch übrigens zum "nichtmehrichmusskabelnehmen".
     
  6. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Wo möchtest du denn Eutelsat sehen? wenn es nur an einem Reciever sein soll, kann du ein Single-LNB für Hotbird nehmen und per Diseq 2/1 Schalter an das AstraLNB und Reciever anschließen. Soll es "überall" empfangbar sein, dann entweder diese Methode je Reciever(eigentlich Quatsch) oder ein Multischalter 9/4.
    Glückwunsch übrigens zum "nichtmehrichmusskabelnehmen".
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wenn du jetzt noch über das Verlegen der Kabel befinden kannst, empfehle ich dir, auf jeden Fall für jedes Zimmer zwei Leitungen zu verlegen. Diese brauchen ja noch nicht angeschlossen zu sein. Der Hintergrund: Es geht sehr schnell, daß ein Gerät hinzukommt, sei es ein Aufzeichnungsgerät (VCR, Festplattenreceiver oder DVD-Recorder) oder der Computer (Internet via Satellit oder DVB-Karte). Dann ist man froh nicht noch einmal mit Kabeln anfangen zu müssen, oder mit irgendwelchen Schaltungsvarianten zwischen einzelnen Geräten hin und her zu jonglieren.
    Auch wenn du jetzt deine Anlage mit einem Quad-LNB realisieren solltest, empfehle ich dir die Kabel so zu verlegen, daß an einer zentralen Stelle eine Verteilung möglich ist, also vier Kabel vom Astra-LNB (und ein Kabel für Hotbird) zu dieser Zentrale und zwischen dieser Zentrale und den Dosen soviel Leitungen wie möglich. Solange du keinen Multischalter verwendest, verbindest du die aktiven Anschlüsse mit dem LNB mit einem einfachen F-Verbinder.
    Und noch eins, realisiere in der Nähe dieser "Zentrale" eine Steckdose (ev. für einen Multischalter, Licht kann nie schaden, auch ein Messaufbau zu Einmessen des Spiegels braucht Strom).
     
  8. CyberCali

    CyberCali Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    34
    Danke für die Tips, das ist eine ganze Menge input. Ich fahre heute mal in den Media Markt und mach ich kosten technisch nochmal schlau.

    Grüße
    Cali
     
  9. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Anzumerken wäre noch, dass sich auch ein Quad-LNB mit eingebautem Multischalter sehr wohl durch einen seperaten Multischalter auf bis zu 16 Teilnehmer oder mehr erweitern lässt...
     
  10. volvo850

    volvo850 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    Dream7000s,Relook300s,Elanvision8000s,D-Box1,D-Box2,Palcom2100CI,Globo,Wafe90T
    Hi,

    gratulation erst mal,das du jetzt in den richtigen fernsehgenuss kommst.für die beiden anderen zimmer würde ich dir die digenius empfehlen bei pricebuy 105,-€ mit ci 119,-€.mit dem mediamarkt ist so eine sache,wenig kompetent dafür gesalzene preise.ich würde mir etwas zeitlassen und ein paar angebote einholen,die kabel kannst ja derweil verlegen.die satdosen kannst du dir übrigens sparen lnb-receiver fertig.

    gruß winken
     

Diese Seite empfehlen