1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelnetzbetreiber in der Kritk

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.216
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Kabelkunden müssen auf die vom Netzbetreiber angebotenen Set-Top-Boxen zurückgreifen. Tragen deshalb die Betreiber eine Mitschuld an den Defiziten der TV-Digitalisierung?

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    Glaube ich nur bedingt.
    Wieso hat das Mutterland der Zwangsbox (UK) eine solch hohen Anteil von Digital-TV?
    (Man schaue auf die Abozahlen bei Sky)
     
  3. MediaMuc

    MediaMuc Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    Die Kabelnetzprovider wollen doch gar keinen offenen Standard. Man lehnt CI 1.0 ab und sieht sich CI Plus an - mehr nicht. In der Hoffnung, dass man so wieder ein paar Jahre mehr Zeit hat den Markt (und somit den Haushalt) mit eigenen proprietären Boxen vollzustopfen. Man wird immer etwas finden, damit man eine gemeinsame Lösung ablehnen kann.
     
  4. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    ... und genau deshalb können die mich gegenwätig bei TC mit dem KK am (hm, hm) A**** ******! :p :winken:
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    @kyagi:

    Ganz einfach, weil dort das analoge Angebot nie so reichhaltig war wie in Deutschland, besonders im Kabel.
    Es gab in England die Abwägung Zwangsbox oder nicht für den Zuschauer gar nicht. Ohne Zwangsbox ging einfach gar nichts.
    Im dt. Kabel kriegst du 32 analoge Programme ohne Zwangsbox.... es besteht einfach kein Grund für viele Zuschauer ne Box anzuschaffen, wo ich doch 32 Programme so sehen kann.
     
  6. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    Weil man erstens beim Umzug von 19,5° Ost(Analog) auf 28,5° Ost gleich komplett auf Digital umstellte, und zur Freude für Sky auch alle Free TV Programme in Videoguard verschlüsselte, da war der Durchbruch für Sky relativ einfach. Hierzulande werden immer noch haufen weise Sender Analog über Astra ausgehstrallt auch über Kabel, und die Meisten sind damit zufrieden, und werden erst umsteigen wenn Analog abgeschaltet wird. Und was die Zwangsboxen angeht, in Deutschland werden über Sat (im Kabel sieht es anders aus) bis auf die Pay TV Sender , keine andere Programme verschlüsselt, da gibt es also auch kein Grund sich eine Zwangsbox hinzustellen.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    Die Kabelnetzbetreiber setzen weiterhin auf Zwang. Viele können nicht auf Sat-Empfang wechseln.
     
  8. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    Was mich aber stört ist diese immer wider kehrende Aussage.


    Mit CI Plus soll aber der Jugend- und auch der Kopierschutz sichergestellt werden. Dann kann auch ein offener Boxenmarkt für den digitalen Kabelempfang entstehen.


    Der Jugendschutz ist auch mit denn Bisherigen CI-Standard zu bewerkstelligen, also ,und so ehrlich sollten die Damen-und Herren mal sein, geht es nur um den Kopierschutz.
     
  9. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk


    Als "Reichhaltig" hätte ich das vor einigen Jahren auch noch bezeichnet, aber jetzt: :eek:
    ... Shopping-Kanäle en mass, Call-In-TV a la 9Live, Private mit zig Such- und Casting-Shows,..., überall wird gekocht, dabei haben die Meisten schon Übergewicht...! :rolleyes: Ne,ne.
    Für mich gibt es da nur einen echt sehenswerten Kanal: EUROSPORT :winken:

    Wer mit einem neuen FullHD- bzw. HD ready- LCD/Plasma noch analog guckt, der hat den letzten Knall noch nicht "gesehen". :D
     
  10. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Kabelnetzbetreiber in der Kritk

    Genauso ist es, und diejenigen die sich mit der Materie nicht auskennen, erzählt man die tolle Geschichte von CI+ , und wie frei dann der Boxenmarkt ist.
     

Diese Seite empfehlen