1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Dezember 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber (Anga) fordert eine neue Medienregulierung, in der sich auch eine Must-Offer-Regelung für die TV-Anbieter findet. So dürften Kabelnetzbetreiber nicht diskriminiert werden, indem die Programmveranstalter diesen bestimmte Premium-Angebote vorenthalten.

    zur Startseite | Meldung
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2013
  2. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    Man merkt, den Kabelnetzbetreibern schwimmen die Felle weg. Wo gibt es denn sowas, dass sich die Senderbetreiber bzw. Programmveranstalter dazu verpflichten müssen, den Kabelnetzbetreibern ihre Inhalte zwangsläufig anzubieten. Es ist doch so, das jeder Programmveranstalter selbst entscheidet, ob und wem er die Inhalte zur Verfügung stellt. Wenn ein Programmveranstalter seine Inhalte exklusiv vermarkten will, ist es auch seine Sache. Was bilden sich die KNB eigentlich ein ? Die sollen doch darum kämpfen, an die Inhalte der Veranstalter heranzukommen, immerhin wollen die KNB auch mit dem Einspeisen der Sender Geld verdienen.

    Die ÖR beispielsweise bieten den KNB ihre Inhalte auch in HD kostenlos an, selbst diese Gelegenheit nutzen letztere nicht einmal. Die und die ANGA haben in dieser Hinsicht garnichts zu fordern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2013
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.276
    Zustimmungen:
    4.178
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    Die KNBs und ihr Verband rauchen anscheinend jeden Tag was anderes:rolleyes:
     
  4. Burkhard1

    Burkhard1 Gold Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wo gibt es denn sowas, dass die Kabelnetzbetreiber gezwungen werden , Programme zu übertragen?Also nicht auf einem Auge blind sein.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    Die sollten sich eher fragen, warum Programmanbieter auf Reichweite verzichten und eben nicht mit jedem Verträge machen...
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    Wem werden denn Inhalte vorenthalten?! Jeder Kabelanbieter kann zumindest von den deutschen Programmveranstaltern alle Angebote kostenlos einspeisen.
    Eine Ausnahme ist nur Sky und dessen Transponder 73 der wegen dessen Bandbreite nicht eingespeist werden darf (obwohl Technisch überhaupt kein Problem). Sky fürchtet nur die Anfragen der Endkunden die bei wegfall von einigen Sendern wenn die bandbreite überschriten wird.

    Die KDG soll lieber ihren Rand nicht so aufreißen denn die ist es doch die ihren kunden zahlreiche sender absichtlich vorenthällt bzw. diese in der Qualität heruntersenkt.
    Die Schuld auf die Programmveranstalter zu schieben ist hier die falsche Lösung!
     
  7. Fefix

    Fefix Junior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    Hm, würde vorschlagen Must-offer und im Gegenzug Must-Carry für alle ÖRs in HD :winken:
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    Wie wär's mit Marktwirtschaft? Also kein Must Carry, kein Must offer und KEINE Massenverträge ! Jeder Endnutzer entscheidet selbst. Dann sehen wir mal...
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.427
    Zustimmungen:
    4.898
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    ... und keine ÖR-Zwangsabgabe. :)
     
  10. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabelnetzbetreiber fordern Must-Offer-Regelung für Sender

    Naja, es geht denen, um mal ein paar Beispiele zu nennen, um Eurosport HD und dessen Feeds, Sport1 US HD oder das abgeschaltete ESPN America HD. Das würden/hätten die sicher auch gern in den eigenen PayTV-Paketen vermarkten/vermarktet. Das ist zwar ärgerlich für den jeweiligen Kunden, aber absoluter Quatsch.
     

Diese Seite empfehlen