1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabellänge

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Katusch, 18. Juli 2011.

  1. Katusch

    Katusch Neuling

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    welche Kabellänge sollte man nicht Überschreiten bei einer Verbindung zwischen Sat-schüssel und DVB-S decoder?
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Kabellänge

    Es sind mit einem normalen LNB (kein High Gain LNB) 60m überhaupt kein Problem.

    Mit einem High Gain LNB sind locker 100m möglich
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabellänge

    Man muss aber auch auf Dämpfungswerte des Kabels achten.;)
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Kabellänge

    Natürlich das auch

    Sie sollten bei 2150Mhz nicht mehr als 33dB betragen.
     
  5. Katusch

    Katusch Neuling

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabellänge

    Was sind Dämpfungswerte?
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kabellänge

    Einfach gesagt:
    -neue, gute Kabel (z.B. wichtig wäre das das sie aus Voll-Kupfer sind und kein StaCu, Stahl-Kupfer) => kein Problem
    -neue Kabel mit Angaben wie "HDTV-tauglich", "3D-tauglich", ">135db Schirmung" oder ähnlichen Bewerbungen => erst schauen was für ein Kabel das ist
    -bei älteren Kabeln => schauen was drauf steht und posten (Kathrein- oder Kabel ähnlicher Hersteller sollten allgemein kein Problem sein)
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.729
    Punkte für Erfolge:
    213
  9. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Kabellänge

    Die Kabel sind aber leider beides totaler Mist, da sie nur ein Geflecht aus Aluminium haben. Es kommt nicht nur auf den Innenleiter eines Koaxkabels an! Ein Geflecht aus Aluminium kann zu passiven Intermodulationen führen. Außerdem brechen die Litzen einer Aluabschirmung gerne beim verlegen. Aluabschirmung haben eigentlich nur Billigkabel. Transmedia hat wohl einfach den Preis für ihr Billigalukabel nach oben gesetzt um Wertigkeit vorzugaukeln. Ist aber trotzdem nur teurer Mist.

    Das Chess RG6-120 ist auch übrigens nur in dem oben verlinkten Shop so überteuert. Das gibts wo anders deutlich günstiger. Da sieht man dann direkt am Preis von nur 25ct/m, was man von dem Kabel halten kann. Für 50ct/m kriegt man schon deutlich besseres Koaxkabel.

    Dämpfung ist nur ein Stichwort, worauf man achten sollte. Ebenso wichtig bei einem Kabel über eine sehr große Distanz ist der Schleifenwiderstand, also der Widerstand, den das Kabel der Fernspeisung des Receivers entgegensetzt. Wenn der zu groß wird, kann das LNB nicht mehr mit Strom versorgt werden.

    Hier nochmal zur Auffrischung die Merkmale eines guten Koaxkabels:
    - Innenleiter aus reinem Kupfer, am Besten mit 1,13mm Durchmesser
    - physikalisch und nicht chemisch geschäumtes Dieelektrikum, damit Alterrungsstabil
    - verklebte, erste Folie in S-Faltung
    - ein Abschirmgeflecht aus verzinntem Kupfer um Intermodulationsstörungen zu vermeiden
    - Bei Kabel für Terrestrik/Kabelanschluss gerne noch eine 3. Schirmung aus Alufolie

    Sehr gute Kabel wären z.B. das Hirschmann/Triax Koka 125 HD oder das Kathrein LCD 111. Nur für Satbetrieb würde z.B. das Kathrein LCD 95 oder das Triax/Hirschmann Koka 110 HD ausreichen.

    Scherze wie Gel gehören nicht an ein Koaxkabel. Das verklebt beim Installieren nur alles. Bitte nicht kaufen! UV beständiges Koaxkabel wird nicht über einen Gelschutz, sondern durch einen Mantel aus PE erreicht. Die oben genannten Koaxkabel gibt es daher für Außeninstallation allesamt in einer PE Ausführung. Bei Kathrein heißen die Varianten LCD 99 und LCD 115, bei Triax/Hirschmann steht einfach das Kürzel PE am Ende.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabellänge

    @polskafan

    Er (@Katusch) hat nach Dämpfungswerten gefragt. Mein Beispiel (keine Kaufempfelung) sollte nur Dämpfungsunterschiede zeigen,mehr nicht.;)
     

Diese Seite empfehlen