1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KabelKiosk Empfang direkt per SAT möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von PCX, 13. August 2012.

  1. PCX

    PCX Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    27
    Anzeige
    Hallo.

    Es gibt ja diese KabelKiosk Plattform. Diese richtet sich eigentlich an kleinere bis mittlere Kabelnetzbetreiber und Hausverwaltungen als "Zuspieler" für die Kopfstelle.

    Aber nun habe ich gesehen, dass die Preise für das Basis HD Paket recht günstig sind. Billiger als eine HD+ Karte.

    3,99 Euro / Monat

    Abos und Preise

    HD+ kostet 4,17 Euro pro Monat. (50 Euro im Jahr)


    Nun interessiert mich folgendes:


    1. Ist es möglich, irgendwo eine KabelKiosk SmartCard zu beschaffen, auch wenn man kein Kunde eines Kabelnetzbetreibers ist, die das Signal nutzen

    2. Ist es möglich, das KabelKiosk Signal auch mit einem DVB-S Receiver zu empfangen und zu decodieren? (Natürlich mit einr Schüssel auf 9° E)

    3. Weiterhin ist es so, dass auf dem KabelKiosk RTL HD, SAT1 HD usw alle auf dem gleichen Transponder sind.
    Ist es möglich, mit einer Smartcard den ganzen Transponder zu decodieren, und ihn uncodiert innerhalb des Hauses zu verteilen (z.B. per Reelbox und dann per IP im LAN verteilen).
    Um die Programme dann ohne HD+ Gängelung mit einem Mediaserver aufzeichnen zu können bzw sie mit einem Reelbox Slave anzusehen.

    Die Transponder sind mit BetaCrypt,Conax,Nagravision 3,VideoGuard verschlüsselt. Ob diese Verschlüsselungsmechanismen die gleichen Restiktionen haben wie die "originalen HD+ Transponder" auf Astra 19,2?


    mfg
     
  2. PCX

    PCX Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    27
    AW: KabelKiosk Empfang direkt per SAT möglich?

    P.S.

    Wenn man sich den Footprint von Eutelsat 9A at 9°E so anschaut:
    Eutelsat 9A at 9.0°E - LyngSat Maps

    Wäre das auch interessant für deutsches TV im Ausland.
    Das geht ja bis weit in den mittleren Osten, sogar bis West-China! Auf dem Eutelsat 13E ist ja kaum noch was deutsches drauf.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.495
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: KabelKiosk Empfang direkt per SAT möglich?

    Zu 1 Du musst einen Kabelkiosk Kunden angeben und über diesen die Karte beziehen. Er abonniert also für Dich.

    Zu 2. Nur die Conax codierten SD Signale. Die HD Sender laufen nur über einem zertifizierten Kabelreceiver oder ein CI+ Modul. Da die Karte mit dem Gerät verheiratet wird. Also ganz einfach der HD Empfang geht mit einem Sat Receiver nicht.

    Zu 3 siehe Zu 2.

    Zur Schlussfrage. Die Restriktionen sind noch schlimmer als bei HD+ durch die Verheiratung der Karte mit dem Gerät.

    Es gibt ein Satelliten Abo für glaube 2 Sender. früher waren es mehr. Lohnt sich also nicht.
     
  4. PCX

    PCX Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    27
    AW: KabelKiosk Empfang direkt per SAT möglich?

    Hmm schade, dachte das geht auch so wie bei den ehemaligen Kabel Deutschland Transpondern. Die konnte man mit der richtigen Smartcard auch über SAT schauen.

    Für Leute, die dauerhaft im fernen Ausland wohnen, wo der Astra 19.2E nicht mehr geht, könnte es eventuell noch interessant sein. Die müssten evtl dann einen der zertifizierten Receiver aus Deutschland samt Smartcard besorgen und das Signal von DVB-S auf DVB-C wandeln.

    Die Conax SD Transponder bringen mir nicht allzuviel, da ich das ja auch kostenlos von Astra 19.2E bekomme.
    Interessant wären die HD Transponder gewesen.
    Um eventuell ohne die Restriktionen an das HD Signal ranzukommen.
    Oder noch besser: Weil die HD Programme alle auf 1 Transponder sind, gleich den ganzen Transponder mit einer Karte decodieren und streamen.

    Naja dann muss ich mir doch nen HD+ Receiver, einen HD Fury und eine Videokarte für den Rechner kaufen.
    Und dann über den Umweg Analog (VGA / Komponenten) aufzeichnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2012
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.495
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: KabelKiosk Empfang direkt per SAT möglich?

    Für HD+ benötigt man doch keinen HD+ Receiver !!

    HD+ Receiver und CI+ Module dienen nur zur Umsetzung der Restriktionen und die willst Du ja gerade nicht.
    HD+ läuft auf jeden SAT Receiver mit CI Schacht gängelfrei. Nur ein Unicam CI Modul, plus SW und die HD+ Karte und gut ist das.
     

Diese Seite empfehlen