1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelfernsehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Mandy-Maria, 30. September 2013.

  1. Mandy-Maria

    Mandy-Maria Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich gehöre nicht zu den technisch orientierten Menschen, deshalb hoffe ich hier auf Antworten und Ratschläge.

    Bisher habe ich mich bei dem TV-Programmangebot auf 2 ältere Röhren-Fernseher verlassen. Nun kam ich aber bei einem großen Marktanbieter in Versuchung, zumal der Preis äußerst verlockend war. Also, ohne weitere Recherche einen FlachTV Samsung ue 40 es 5700 .... erstanden. Zu Hause angekommen, angeschlossen. Trotz der mageren Bedienungsanleitung bin ich zurecht gekommen und dank automat. Suchlauf (voll, analog und digital) 30 analoge Sender und 279 Digitale - von denen die meisten verschlüsselt sind - eingespeichert. Ich wohne in einem Einfamilienhaus mit Kabelanschluß seit 1993. Der Verkäufer riet mir, das uralte Antennenkabel auszutauschen und nach der Antennendose zu schauen: es ist eine Kathrein ESD 84. Beim Durchforsten der Senderliste habe ich nun festgestellt, daß RTL nicht dabei ist, jedoch RTL II, Super, Nitro, Sat Gold, Vox. Der SR fehlt auch! Bei Analog empfange ich RTL. Bei Kabel Deutschland riet man mir, das ist klar, Sie brauchen eine C1 Karte, ohne die geht in Bälde garnix mehr. Für 4 Eu/Mon. sind sie dabei. Das ging mir zu schnell und nein, danke. Der Markt-Verkäufer wußte auch keinen Rat, vllt. der Verstärker? Da ist seit Anfang an ein Schwaiger BN 2122 installiert. Evt. neue Antennendose???? Mehr wußte er auch nicht.

    Hoffentlich hier, danke schon mal im voraus.

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelfernsehen

    Hallo und willkommen,

    an der ESD84 liegt es garantiert nicht. Das ist eine Breitband-Richtkopplerdose, die das komplette Spektrum an beiden Ausgängen ausgibt.

    Eher an dem betagten Schwaiger-Hausanschlussverstärker, der ggf. nur bis 450MHz geht.

    Ich kann im Internet leider keine genauen Angaben zu dem Modell finden, daher ist der erst mal im Verdacht.

    Die Aussagen von Kabel Deutschland sind in so fern völlig sinnfrei, da eine Karte, wie auch immer die heißen soll, nichts bringt, wenn die Sender noch nicht mal in der Senderliste auftauchen. Typisch KDG Saftladen!

    Fakt ist: ARD und ZDF gibts kostenlos in HD, die größeren Privaten kostenlos in normaler (digitaler) Qualität. Ohne Karte.

    Nur für die HD-Varianten muß man extra zahlen. Da braucht es dann das CI+ - Modul von KDG und die entsprechende Karte mit dem HD-Paket.

    Aber erst mal das eigentliche Problem lösen und einen neuen Hausanschlussverstärker montieren (lassen).

    Wolfgang
     
  3. Mandy-Maria

    Mandy-Maria Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabelfernsehen

    Danke für die Antwort!

    Der Hausanschlußverstärker hat 47...450 MHZ und 20 dB. Also austauschen, oder? Was kann man da empfehlen, muß das KD machen? Beim Hauptkasten steht noch POST drauf.

    Gruß

    Maria
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelfernsehen

    Hallo und willkommen im Forum, Mandy-Maria
    Den Hausanschlussverstärker (HAV) tauscht der Kabelnetzbetreiber (KNB) nur, wenn Telefon und Internet geordert wird. Möchte man kein Telefon und Internet vom KNB, dann liegt der Austausch beim Hauseigentümer. Auf unserem Hausübergabepunkt (HÜP) steht auch noch POST. Da lässt man die Finger davon, weil die Kiste dem KNB gehört.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelfernsehen

    Kathrein VOS20F, die anderen VOS20F-Modelle (FB/FR) würden auch funktionieren, werden aber nicht wirklich benötigt.

    Es müssen dann höchstwahrscheinlich noch die herkommlichen Antennenstecker gegen F-Stecker getauscht werden (es handelt sich um die Stecker am Ein- und Ausgang des Verstärkers).

    Am Hausübergabepunkt (mit POST) beschriftet muss und darf nichts gemacht werden.

    Wolfgang
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.716
    Zustimmungen:
    2.713
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabelfernsehen

    Soweit ich weiß, wird der SR auf eigenen Wunsch nur im Saarland eingespeist. In allen anderen Bundesländern muss man sich mit dem SWR begnügen.
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelfernsehen

    So isses, Spoonman
    Aus Kostengründen werden SR TV und RB TV nur in ihren Verbreitungsgebieten (SR Saarland und RB Hansestadt Bremen) digital verbreitet. Macht auch nix, die meiste Zeit bis auf ein Fenster sieht man beim SR den SWR und beim RB NDR.
    Gruß
    Reinhold
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabelfernsehen

    Das Thema mit dem Kostengründen ist seit der Kündigung der Einspeiseverträge sowieso vom Tisch...keine ARD-Anstalt zahlt mehr für die Kabelverbreitung, was den Kabelnetzern etwas sauer aufstoßt.

    Da die zahlreich bemühten Gerichte jedoch weiterhin dieses Vorgehen für rechtens halten, gibt es so tolle neue Erfindungen wie einen "Plattformstandard" (absichtliches Herabsenken der Bildqualität) und analoge Sendeplatzoptimierungen (absichtliches Rauswerfen von dritten Programmen in der analogen Belegung) :D

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen