1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Juni 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.732
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Hochwasser in weiten Teilen Deutschlands sorgt bereits seit einigen Tagen auch für den Ausfall zahlreicher Kabelnetze. Wie die Netzbetreiber mitteilten, sei dafür in den meisten Fällen der fehlende Strom in einigen Gegenden verantwortlich. Die Anbieter bitten ihre Kunden um Verständnis, dass die Reparaturarbeiten in manchen Gebieten erst beginnen könnten, wenn die Wassermassen zurückgewichen sind.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Toffee

    Toffee Platin Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.641
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Gegen derartige Naturgewalten kann mann eben wenig machen.
    Immerhin sind alle verbeitungswege betroffen, oder kann über Sat oder IPTV ohne Strom Surfen oder TV schauen ?
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.336
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
  4. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.241
    Zustimmungen:
    2.010
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Sehe ich nicht so.
    Es zeigt, dass der Mensch gegen Naturgewalten machtlos ist.
    Ein DVB-T Turm, wo die Anlagen dazu abgesoffen sind/wären, beträfe es genauso. Außerdem ohne Strom..... (im entspr. Gebiet)

    Aber ich denke, dass die direkt betroffenen Menschen vom Hochwasser in den entpr. Gebieten derzeit andere Probleme haben, als Fernsehen, bzw. ihr nicht funktionierender Kabelanschluss.
    Und indirekt Betroffene (solche die keine direkten Auswirkungen an sich erleben mussten) werden sicher dafür Verständnis haben, wenn ringsrum alles unter Wasser steht und bei ihnen "nur" der Kabelanschluss nicht geht.
     
  5. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Ist aber auch auf eine Stromquelle angewiesen.
    TV ist im Notfall gar nicht wichtig - Radio umso mehr. Das kommt mit deutlich weniger Strom. Akku, Bat. oder Kurbelradio reicht.
     
  6. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Verweis aufs Radio alleine funktioniert heute leider auch nicht mehr, seit fast alle Mittelwellen abgeschaltet sind und viele Radios kein AM mehr können.

    Würde eher sagen, dass es notwendig ist, den Mix verschiedener Übertragungswege parallel aufrecht zu erhalten, so dass bei Ausfall des einen noch andere verfügbar sind.
    Der Ausfall der Stromversorgung ist für alle ein Handicap. Aber wenn die lokal/regional ausfällt, sind noch alternative Standorte empfangbar.

    Bestes Beispeil Leipzig Wiederau, wo UKW ausgefallen war, DAB+ und DVB-T weiter verfügbar blieben, weil von anderen Standorten.
     
  7. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Also ein DVB-T-Turm steht meistens etwas höher und ist in der Regel nicht von Hochwasser direkt betroffen. Strom kann auch über Notstromaggregate bereitgestellt werden.

    Es gibt Menschen, die besitzen Notstromlösungen.
     
  8. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Stimmt! Ca. 98% der betroffenen Einwohner in Bayern/Sachsen/Sachsen-Anhalt haben mindestens eine "Notstromlösung" zur Hand. Es bleibt dunkel!!:LOL:
     
  9. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.523
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Mal abgesehen davon, dass auch DVB-T nicht ohne Strom funktioniert, wird wohl eher deutlich dokumentiert, dass es Leute gibt, die trotz dieser Katastrophe keine größeren Probleme haben als die olle Glotze. Das sagt auch viel über den Zustand unserer Gesellschaft aus.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.303
    Zustimmungen:
    1.677
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelfernsehen: Zahlreiche Störungen durch das Hochwasser

    Hier zeigt sich mal wieder die Überlegenheit des Satellitendirekt Empfangs.
    Was nutzt ein Notstromaggregat und ein Kabelanschluss wen aus dem Kabelanschluss nichts kommt.
    Mit Satellitendirekt Empfang ist man unabhängig von einem Strom und Kabelnetz.
     

Diese Seite empfehlen