1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelfernseh...ein paar Verständnisfragen....

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von SirHaschke, 29. Mai 2008.

  1. SirHaschke

    SirHaschke Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,
    da wir wegen höher Bäume und Blätter im Sommer keinen oder nur schlechten Empfang über unsere SAT Anlage bekommen sind wir wohl gezwungen auf Kabel umzustellen.
    Habe bei Kabel Deutschland mal auf der Homepage geschaut und noch ein paar Fragen.
    Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen??

    1. Gibt es noch einen Tarif nur für analoges Kabel oder ist das mittlerweile kombiniert (analog/digital)?

    2. Wenn ich mehrere Fernseher habe, gibt es da einen Splitter?

    3. Wenn ich Kabel Digital empfangen will brauche ich ja einen Receiver.
    Wofür ist die Smartcard bei dem Receiver bei Kabel Deutschland?
    Brauche ich auch so eine Karte, wenn ich mir einen dig. Kabelreceiver kaufe?

    4. Wie lange dauert es ab Bestellung bis das geschaltet wird?


    Vielen Dank

    Gruß
    Dennis
     
  2. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kabelfernseh...ein paar Verständnisfragen....

    Bei den Einzelanschlüssen für 16,90 Euro/Monat gibt es keine Unterscheidung mehr. Eine Receiver und eine Smarcard sind im Preis enthalten.

    Analog kannst Du an so vielen Fernsehern/Recordern schauen wie Du willst. Für digital brauchst Du je Fernseher einen Receiver inkl. Smartcard (für die öffentlich-rechtlichen Programme brauchst Du keine Smartcard). Weitere Smartcards kosten bei Kabel Deutschland im Monat nichts extra, jedoch je 14,50 Euro einmalig.

    Die Karte brauchst Du, um digital die Free-TV-Sender zu sehen. Eurosport 2 ist da auch mit freigeschaltet. Insbesondere ist die Karte auch dafür da, falls Du Dir mal einen Film abrufen willst oder Dein Paket erweitern möchtest. Ohne Karte sind mit jedem DVB-C Receiver die Programme der öffentlich-rechtlichen Sender zu empfangen.

    Keine Ahnung. Das hängt wohl auch davon ab, ob schon ein Übergabepunkt im Keller vorhanden ist oder ob da noch Tiefbauarbeiten (kostet extra) durchgeführt werden müssen. Das Kabel muß auch schon in der Nähe vorhanden sein. Für einen Kunden allein reißen die nicht die Straße auf.

    Vielleicht solltest Du erstmal prüfen, ob Du mit einer größeren Schüssel vielleicht das Empfangsproblem doch irgendwie lösen kannst?
     
  3. SirHaschke

    SirHaschke Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    12
    AW: Kabelfernseh...ein paar Verständnisfragen....

    Mit Splitter meinte ich halt das Koax Kabel splitten.
    Wir haben 4 Fernseher.
    Gibt es da solche Splitter?

    Kabel liegt schon im Postverteiler.
    Sollte dann ja normal kein Problem sein.

    Welche Sender sind z. B. FreeTV Sender? SAT1, RTL, Pro7...?
    Und welche die öffentlich Rechtl.? ARD, ZDF........?
    Warum machen die das dann mit einer Karte?
    Und die Smartcard kann ich dann einfach in den Receiver stecken?

    Haben schon eine 80er Schüssel.
    Denke nicht das wir da noch alternativen haben, außer warten bis es Herbst wird :)
     
  4. Hansea7

    Hansea7 Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kabelfernseh...ein paar Verständnisfragen....

    Richtig, KDG verschlüsselt das gesamte Programm, dies soll dem Schutz vor Schwarzsehern dienen und natürlich den Verkauf des Pay-TV Paketes vorantreiben. So hat jeder Haushalt die Möglichkeit zum Empfang des KD Home Paketes, ohne einen neuen Receiver zu beschaffen.

    Bei den Öffentlich-Rechtlichen ist dies nicht möglich, da Kabel Deutschland die öffentlich-rechtlichen Programme nicht verschlüsseln darf.

    Ohne Smartcard kann man daher nur die Öffentlich-Rechtlichen empfangen.
     
  5. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kabelfernseh...ein paar Verständnisfragen....

    Ich bin kein Techniker, aber bei Kabel langt ja ein Kabel das durchs Haus läuft und man da Kabeldosen setzt, wo man sie hinhaben will. Eine Sternverteilung ist wohl zwar zukunftssicherer aber eigentlich nicht nötig. Der typische Kabelaufbau sieht ja so aus, dass man mal die Dachantenne entsorgt hat und das verlegte Antennenkabel statt mit der Antenne mit dem HüP bzw. Hausverstärker verbunden hat.

    Eine Senderübersicht findest Du dort --->
    http://www.kabeldeutschland.de/basis-anschluss/senderuebersicht/free_tv.html

    Radiosender dort ---> http://www.kabeldeutschland.de/basis-anschluss/senderuebersicht/radio.html




    Zur Schüssel müßtes Du mal die Sat-Freaks dieses Forums befragen. Vielleicht tut es eine 1 Meter Schüssel ja? Ich habe als "Spielkram" neben Kabel auch noch eine einfache und kleine Multytenne provisorisch ins Blumenbeet gerammt. Trotz der kleinen Größe von 45 cm kommt die ganz gut durch die Bäume durch. Bei schlechtem Wetter ist die schnell weg, aber ich nutze das Teil so gut wie nie. Eigentlich nur für TW1 (ORF Sport +), welches leider bei KDG noch im Kabel fehlt.
     

Diese Seite empfehlen