1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelempfang mit Dbox 2 in Luxemburg

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von profoundthinker1, 18. November 2003.

  1. profoundthinker1

    profoundthinker1 Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Feunde,
    Ich lebe in einer grossen Wohngemeindschaft mit über 200 Wohnungen wo wir unser eigenes Kabelnetz installiert haben. Die Bouquets werden über Satellitenschüssel in ein Kabelnetz eingespeist.
    Habe nun seit 2 Tagen eine Nokia Dbox 2 Kabelbox und versucht die zu installieren. Bei der Kanalsuche werden im Menü aber nur Kabelnetze aus dem Ausland zur Suche angeboten. Habe die Suche mit "cabel bruteforce" versucht, aber leider nur die Hälte der mir zustehenden Programme gefunden, von den insgesammt 280 eingespeisten Programmen (via Bouquets von Astra, Eutelsat und Hispasat) habe ich mit cable bruteforce nur 144 gefunden.
    Die Kanalsuche habe ich auch mit Enigma durchgeführt bei dem man wenigstens anhand der MHz Frequenz und der Symbolrate (habe sogar eine Liste mit den Ausgangspegel der Kanalbelegungen der Bouquets) die Suche durchführen kann, aber leider auch ohne Erfolg.
    Der Installateur dieser Anlage hat mir aber versichert dass es normalerweise auch mit einer dbox2 funktionnieren müsste.
    Meine Frage an euch ist ob ich bei meiner Linux Neutrino Software mit Alex W 1.6.10 Version etwas neu programmieren muss und wo ich diese Software eventuell finden könnte oder ob es ganz einfach nicht mit einer dbox2 im Ausland funktionniert.
    Vielen Dank für eure Antworten.
    profoundthinker1
     
  2. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    Unter Enigma kann man (wenn mich nicht alles täuscht) doch auch eine manuelle Frequenzeingabe machen. Bekommst Du die Sender dann? Wenn das geht müsste es eigentlich gehen. Außerdem gibt es im neuen AlexW 1.7 doch auch verschiedene Cable Bruteforce Methoden. Die könntest Du doch auch mal probieren.
     
  3. profoundthinker1

    profoundthinker1 Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für deinen Beitrag.
    Genau das habe ich auch versucht, im Enigma eine manuelle Kanalsuche durchzuführen, da ich eine Liste aller MHz Frequenzen und Symbolraten der verschiedenen Bouquets habe, brachte dies aber auch kein Resultat. Habe es auch mit verschiedenen Einstellungen wie Netzwerksuche usw. probiert.
    Du erwähnt auch dass es in einer neuen Alex W Version verschiedene Cable Bruteforce Methoden gibt, was meinst du genau damit (Primacom? usw. habe ich auch versucht, funktionniert nicht).
    Da ich die Box von jemandem gekauft habe der die Linux Software geloaded hat, weiss ich leider nicht mal wo man sich die neue Version 1.7 downloaden kann, gibt es vielleicht auch noch 'ne Möglichkeit verschieden Kabellisten herunterzuladen.
    Danke für die Antwort.
     
  4. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    Also es gib schon irgendwo verschiedene Kabellisten, ich denke aber nicht, dass davon eine bei Dir passt. Deine Anlage ist zu speziell. Wenn nicht zufällig einer deiner Nachbarn auch ne D-Box hat und seine Kabelliste ins Netz gestellt hat!
    Ich werde mir morgen nochmal die genauen Einstellungen beim neuen AlexW angucken, meiner Meinung nach gibt es inzwischen mehrere unterschiedlich Brutforce-Methoden (die haben glaube nen Buchstaben als Kennung).
    Ich glaube nicht, dass Du drumherum kommst ein Update der Software auf deiner Box vorzunehmen.
    Gruß gadh
     
  5. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Ihr sollte darauf achten, dass Eure Kopfstation eine korrekte NIT produziert. Wenn ihr die SAT-NIT einspeist, kann die Box damit nichts anfangen und bringt u.U. auch den Bruteforce-Scan durcheinander. Falls ihr Inversion benutzt, wird die Sache noch komplizierter. Eventuell reicht es auch, alle NIT'S rauszufiltern ? Mal zum Test eine origninale Beta Nova 2.01 drauf-flashen.

    -Zahni
     
  6. profoundthinker1

    profoundthinker1 Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    4
    Danke für eure Antworten.
    Ich hatte vergessen anzugeben, dass das installierte Kabelsystem bei uns in der Wohnung vom Installateur mit geladenen Gästen :cool: getestet wurde und zwar anhand einer Humax CI 5100 C Kabelbox. Der Test verlief ohne Problem.
    Da ich die DBox nicht direkt vor mir hab, werde ich mir die Sache mit dem NIT ansehen und versuchen das rauszufiltern (funktionnier das anhand der Fernbedienung), wenn es denn machbar ist, wenn es so wäre dass wir eine SAT-NIT haben, würde das bedeuten dass ich schlussendlich nichts mit der DBox anfangen kann oder wäre das Problem mit einer Software Update zu lösen? Übrigens, wird bei einem automatischen Update meiner Software über
    "dboxupdate.berlios.de" automatisch die Kabelversion geloaded oder wird die Satversion heruntergeladen.
    BetaNova 2.02 Version besitze ich auf einer CD-Rom, kann ich die einfach mal auf die Dbox draufspielen, Test mit Kanalsuche machen und später wieder die Linux loaden?
    Vielen dank für das feedback!
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    @profoundthinker1

    Wenn die BN2.02 auf der CD-Rom von deiner D-Box stammt, kannst du diese beruhigt auf deine Box spielen. Ansonsten musst du noch die DID berechnen. Wie das geht wissen die Profis hier im Board. Wenn du aber eine Kanalliste mit den Frequenzen und den pid's hast, kann man dir sicher auch eine Kanalliste für Linux basteln. Das Update kannst du ohne Probleme durchführen.

    <small>[ 20. November 2003, 20:53: Beitrag editiert von: HarryPotter ]</small>
     

Diese Seite empfehlen