1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelempfang kabellos?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von lobsterzzz, 13. Oktober 2010.

  1. lobsterzzz

    lobsterzzz Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe gerade digital TV von cablecom inklusive settopbox bestellt. Nun ist leider die Kabelbuchse nicht gerade ideal gelegen, so dass ich (wenn ich das Kabel nicht über die Decke ziehen möchte) bis zu 20 m Kabel brauchen würde.

    In einigen anderen Forumsbeiträgen steht, dass man das Antennenkabel nicht zu lang wählen soll, um einen optimalen Empfang zu haben. (cablecom selber empfiehlt, nicht länger als 5m).

    Meine Fragen:

    1) Ist der Quallitätsverlust wirklich so schlimm? oder gibt es eventuell qualitativ hochstehendere Antennenkabel, welche auch 20m verkraften?

    2) Es geht mir irgendwie nicht in den Kopf, dass ein zu langes Kabel den Empfang dermassen schwächt,... hinter der Buchse sind ja wohl einige Kilometer Kabel. Was ist denn das für ein Kabel?

    3) Gibt es andere Möglichkeiten, den digitalen TV-Empfang von der Buchse auf meinen TV zu bringen? Eventuell wireless/kabellos?
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kabelempfang kabellos?

    Die CableCom empfiehlt das so, weil die Dosen entsprechend eingepegelt werden.

    1. Bei der Länge "richtiges" hochwertiges ~7mm Antennenkabel von der Rolle verwenden, nicht etwa die dünneren fertigen vom Grabbeltisch oder aus der Discounter/Mediamarktwand

    2. Mit dem guten Kabel erstmal ohne Verstärkung probieren. Bei Digitalempfang ist die Signalqualität ausschlagebend, nicht die Signalstärke.

    3. Reicht es dennoch nicht, häng einen 6...10dB Verstärker, zB einen kleinen "Zweigeräteverstärker" dran, und zwar unmittelbar an der Dose. Bitte keine 20 oder 30 dB Hausanschlußverstärker, "mehr" ist nicht "besser". Auch wenn er regelbar ist, "dicke" Verstärker produzieren mehr unnötiges Eigenrauschen, was zu lasten der Signalqualität geht.

    Nun freu weil gut guck.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.199
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabelempfang kabellos?

    Kabellos wäre auch möglich:
    GigaView820 - Wireless Full HD Audio/Video Sender - Marmitek

    Strom benötigt jedes TV-Gerät => Breitband Powerline (BPL):
    http://www.zyxel.de/upload/infomaterial/solutionguides/pdfs/ZyXEL_Powerline_Loesungen_270907.pdf

    Ein interessantes System zur TV-Versorgung im ganzen Haus:
    Reel MultiRoom-Konzept reel | blog / Google: Reel Multiroom Starterpaket (< 600 €)

    [​IMG]

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2010

Diese Seite empfehlen