1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabeldosen tauschen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von meisterhh, 11. Juli 2006.

  1. meisterhh

    meisterhh Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    Im Wohnzimmer steht meine Dbox2 und ich habe ein schlechtes Bild Analog und keine guten Ber Werte bei Digital
    Sollte ich jetzt bei mir im Wohnzimmer eine Enddose nehmen oder eine Durchgangsdose mit Endwiederstand ?

    Wenn ich jetzt mit meiner Dbox an die 1 Dose nach dem Verstärker gehe .. Supi Bild... (Schlafzimmer) Aber im Wohnzimmer nix gut
    Also bei mir im Keller ist der Übergabepunkt für Kabel dann kommt ein Verstärker und dann ein t-Stück von dem T-Stück geht ein Kabel zu einer Dose im Büro (Keller) und das andere geht dann ca. 10m durch den Keller dann in die erste Dose (Schlafzimmer Wohnung1) dann in den 1 Stock Wohnzimmer(Wohnung2) von da in den Dachboden (Verbinder) (Alte Antennenspeisung) dann und die andere Wohnung3, von der DOSE1 geht auch meine leitung ab in mein Wohnzimmer. Dort habe ich jetzt schon eine Kathrein ESD44 eingebaut .... Aber immer noch Müll Bockbildung und Tonaussetzer bei Sat1comedy.

    Also frage was wie sollte ich tauschen... Kabel kann ich nicht tauschen... (Alle unterputz) Also Möglich sind nur die Dosen und Verstärker....

    Bei mir sieht es so aus…..

    Hausanschluss Übergabepunkt

    ANKARO BKV 30/300F
    45-862Mhz
    12-30DB

    T-Stück 1* Weiter nach Oben 1* Keller

    Ca. 10m Koaxialkabel 75?

    WISI Antennendose DO 18 2/7DB
    2 * Eingang !!!!
    2 * Ausgang !!!
    Hier geht 1* die Stichleitung zu meinen Wohnzimmer weg und 1 * weiter zu den Wohnungen über mir.

    Bitte helft mir....
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    Hallo,


    nur kurz: schmeiß das T- Stück heraus und ersetze dies gegen einen Marken - F- Verteiler.
    Meine Erfahrungen zeigen, daß die "billige" T- Stücke in aller Regel Verursacher von div. Störungen sind.
    Diese kann man vielleicht noch in der eigenen Wohnung für einen Zweit- TV einsetzen und dies würde ich auch nicht tun.
     
  3. meisterhh

    meisterhh Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    Hall Kopernikus23,


    vielen Dank.
    kannst du mir da einen Tip geben welchen ich bei Conrad kaufen sollte ?

    Gruß MeisterHH


     
  4. jo-nas

    jo-nas Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    Ist die Verkabelung denn irgendwann mal professionell gemacht worden?

    Wenn ich das richtig verstehe sieht die Verkabelung also so aus:

    Code:
    Übergabepunkt(Keller)
        |
    Verstärker
        |
     T-Stück--<?m Kabel>--[Büro (Keller)]
        |
    <10m Kabel>
        |
    [Schlafzimmer Wohnung1]--<?m Kabel>--[Wohnzimmer]
        |
    <?m Kabel>
        |
    [Wohnzimmer Wohnung2]
        |
    <?m Kabel>
        |
    Dachboden
        |
    <?m Kabel>
        |
    [Wohnung3]
    
    Richtig?

    Das wichtige bei so einer Verkabelung ist (mal davon abgesehen, dass alle Komponenten funktionieren müssen), dass du vom Verstärker aus zu jeder Anschlussdose etwa die selbe Dämpfung hast. Sonst passiert nämlich folgendes:

    Entweder am Anschlusspunkt mit der geringsten Dämpfung (meist der mit dem kürzesten Kabel zum Verstärker) hast du zwar ein super Signal, aber bei denen mit höherer Dämpfung (längere Kabel, Durchgangsdosen unterwegs usw.) wird das Signal eben zu schwach.
    Oder du verstärkst das Signal so stark, dass du zwar an den Anschlussdosen mit der höchsten Dämpfung (meist die am weitesten weg) ein super Signal hast, aber dafür ist es dann am Punkt mit der geringsten Dämpfung zu stark, um etwas damit anfangen zu können (Übersteuerung).

    Deshalb musst du für eine gleichmäßige Dämpfung an allen Dosen sorgen. D.h. an den kurzen Strängen dämpfst du das Signal absichtlich stärker runter (auch wenn das erstmal unsinnig erscheint), so dass auch auf den kurzen Strängen die gleiche Dämpfung auftritt wie auf den langen Strängen. Zuletzt musst du dann natürlich einen Verstärker nehmen, der das Signal auch ausreichend Verstärkt.

    Wie gesagt kann es natürlich auch sein, dass einfach irgendeine Komponente schrott ist, oder irgendeine Verbindung schlecht ausgeführt ist. Störungen können auch besonders bei langen, schlecht geschirmten Kabeln eine Rolle spielen.
     
  5. meisterhh

    meisterhh Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    Hallo Jo-nas,

    danke, ich habe mal das fehlende in ROT nachgetragen. Was kostet denn so etwas professionell einmessen zulassen ? nur ca.

    Mfg
    MeisterHH


     
  6. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    Kaufe dir den Axing BVE 2-01, ich kenne keinen besseren !!!

    mfg hcwuschel
     
  7. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    In diesem Wohngebäude, Kabellänge und Aufbau, spielt die Kabellänge eine untergeordnete Rolle, zu mal der richtige Verstärker (bis 862 MHz) bereits vorhanden ist.
     
  8. meisterhh

    meisterhh Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    Hallo hcwuschel,

    werde ich gleich morgen mal kaufen fahren bei Conrad..... Sag mal wo ist eigentlich der unterscheid zu BAB 1-12 ???

    die Kathrein ESD44 ist doch ok oder sollte ich da morgen auch gleich eine andere mitbringen ???? Wenn ich schon mal bei Conrad bin :):D

    @kopernikus23
    Danke, dann bauche ich ja keinen neuen Verstärker mehr.. :)

     
  9. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Kabeldosen tauschen ?

    Hi,

    der BAB 1-12 ist kein Verteiler, sondern ein Abzweiger. Das ist ungefähr wie eine Durchgangsdose, nur eben ohne die TV- und Radiobuchse. An so einen Abzweigerausgang werden sog. Einzeldosen angeschlossen. Und Kathrein ist immer ok...

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen