1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabeldigitalprobleme in Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Houzebomb, 5. Dezember 2007.

  1. Houzebomb

    Houzebomb Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    39
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe seit ca. 3 Wochen ein richtiges Problem.

    Das Kabeldigital hat bei mir angefangen zu stottern, Bild- und Tonaussetzer bis es halt gar nicht mehr ansehbar war.
    Dann hab ich bei Kabel Deutschland angerufen und die meinten mein Signal wäre eventuell zu schwach (RTL: Signalstärke 70%; Signalqualität 72%). Aber da ich zur Miete wohne und der Kabelanschluß im Mietpreis mit inbegriffen ist, sei der Vermieter und Eigentümer dafür zuständig einen Auftrag an Kabel Deutschland zu erteilen um das Problem eventuell zu beheben.
    Der Vermieter kommt in das Mietshaus (4 Parteien) und sieht sich in jeder Wohnung das TV Bild an, außer bei mir, da ich an diesem Tag nicht da war. Die anderen 3 Mietparteien haben ein schönes (analoges) Bild lt. Aussage des Vermieters, außerdem würde ich an erster Stelle hinterm Hausverstärker sitzten und es sei mein Problem dass ich kein Fernsehen könnte.
    Analog könnte ich auch TV sehen aber in Verbindung mit Schnee und Streifen im Bild.

    Nun hab ich auf meine Kosten einen Elektriker geholt der eine neue Antennendose gesetzt hat und das Bild wurde nicht besser.


    Was kann ich denn noch tun? Meiner Meinung nach müsste Kabel Deutschland einfach mehr "senden" aber die unternehmen gar nix, solange der Vermieter keinen Auftrag erteilt und der hält sich raus weil es angeblich mein Problem ist, dass ich Kabel digital empfangen möchte.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabeldigitalprobleme in Mietwohnung

    Da das digitale Fernsehen in der Miete enthalten ist.
    Eine Mitminderung, bis sich der Vermieter rührt.
    Den Fehlenden Betrag auf ein extra Konto einzahlen, so das Dir der Vermieter nicht Zahlungsunwilligkeit nachsagen kann.

    Ein nicht Ordnungsgemäßer TV Empfang ist wie ein kaputtes Fenster.
    Und somit ein Mangel an der Mietsache.
     
  3. Houzebomb

    Houzebomb Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    39
    AW: Kabeldigitalprobleme in Mietwohnung

    Nein nur das analoge Fernsehen ist in der Miete enthalten.
    Das digitale hab ich mir später selbst besorgt, also Receiver und Karte.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabeldigitalprobleme in Mietwohnung

    Da hast Du ja das selbne Problem.
    Funzt ja auch nicht richtig.
     
  5. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Kabeldigitalprobleme in Mietwohnung

    Es kommt darauf an, was im Mietvertrag zum Kabelanschluss steht. Wenn dort steht, es wird ein Breitbandkabelanschluss zur Verfügung gestellt, dann muss durch den Vermieter sichergestellt werden, dass alle technischen Leistungen dieses Anschlusses abrufbar sind. Dass der Mieter zusätzlich Gebühren für etwa digitalen Empfang und Receiver an den Kabelbetreiber entrichten muss, ist hierbei nicht relevant. Der Vermieter muss dafür sorgen, dass der Mieter seinen Anschluss so nutzen kann, wie es im Mietvertrag vereinbart wurde.
     
  6. Houzebomb

    Houzebomb Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    39
    AW: Kabeldigitalprobleme in Mietwohnung

    hm ja danke, dass klingt gut

    jetzt muss ich nur noch meinen Vermieter das beibringen
     

Diese Seite empfehlen