1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabeldeutschland ich bin überfordert.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von aveal, 24. Januar 2011.

  1. aveal

    aveal Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anzeige
    Hallo,

    Ich bin neu hier und breucht euren rat bzw. hilfe da mir selbst etwas die lebenserfahrung fehlt.


    Ich wohne in einer mietswohnung in dem haus befinden sich ca. weitere 9 miet parteien.

    Es war heute wer von "Kabeldeutschland" da der sofort in meine wohnun wollte.
    Ich lies in natürlich nicht rein und machte erstmal einen normal termin aus.


    Er sagte ich müsse den kabelanschluss anmelden und das kostet 17,90Eur im monat sonst sperrt er ihn. ( geht das ? )

    Jetzt will ich ihn natürlich nicht in meine wohnung lassen und den termin absagen.
    Weil ich denke wen er erstmal drin ist wird er richtig druck machen um noch mehr zu verkaufen bzw. noch weitere zahlungen erheben und vorher nicht meine wohnung verlassen.

    Kann er mir wirklich den Kabelanschluss sperren ?
    Über was für möglichkeiten kann ich noch TV erhalten ich kann leider keine Schüssel anbringen der vermieter verbietet das.

    Ich bitte um eure hilfe, bin richtig geschockt wie er heute auf mich los ist.

    Vielen Dank
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Hallo und willkommen im Forum, aveal
    Reinlassen musst du den Mensch natürlich nicht. Klär erstmal ab, ob du mit den Mietnebenkosten den sowieso vorhandenen Kabelanschluss bezahlst. Ist das der Fall, musst du dich nicht von diesem offensichtlichen Drücker einschüchtern lassen. Ist es nicht der Fall und du nutzt du den Kabelanschluss einfach so, dann mach sicherheitshalber einen Vertrag und gut ist. Dann bist du auch den Drücker los. Schreib dir auch den Namen dieses Menschen auf, melde es dem Kabelnetzbetreiber. Die werden ihm schon den Tarif erklären.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Meist sind das Vertreter, die auf Provisionsjäger arbeiten, und Dir nur einen Digitalen Kabelanschluss andrehen wollen und das dazugehörige Pay TV.
    Wird Dein Kabelanschluss nicht über die Nebenkosten mit der Miete bezahlt?
    Mach Dich mal schlau.
     
  4. aveal

    aveal Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Hallo,

    Ja er sagte ich müssen auf digitales Tv umstellen mit diversen kosten.

    Meine Hausverwaltung sagt ich zahle keine nebenkosten an kabeldeutschland.

    Ich werde diesen menschen definitiv nicht in meine wohnung lassen da ich angst vor ihm habe.Lieber soll er es mir im keller abstellen.

    Was für möglichkeiten gibt es sonst normales TV zu empfangen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2011
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Kommt darauf an, wo du wohnst.

    In entsprechend versorgten Gebieten kannst du DVB-T empfangen -- per Zimmer- oder Außenantenne. Brauchst dafür nur einen kleinen Receiver.

    Zum "Abstellen" musst du wahrscheinlich schon jemanden in die Wohnung lassen, da bei vielen alten Hausverteileranlagen keine einzelnen Leitungen in die jeweiligen Wohnungen führen. Da wird dann einfach eine Plombe an die Antennendose im Wohnzimmer geschraubt -- fertig.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Nur nicht einschüchtern lassen. Wird der Kabelanschluss von dir und den anderen 9 Mietern auch genutzt? Da müsste der Vermieter einen Mehrnutzervertrag abschließen und die Kosten auf die Miete umlegen. Will der das nicht, müssen alle Mieter je einen Enzelnutzervertrag abschließen. Ansonsten ist es eine illegale Nutzung, wenn Keiner was bezahlt. Das mit dem Abklemmen ist so eine Sache: Sind alle Wohnungen in Baumstruktur verkabelt, dann wird die Hausverkabelung vom Hausübergabepunkt (HÜP) abgeklemmt und der HÜP verplombt. Dann ist Schluss mit Kabel im ganzen Haus und nicht nur bei dir. Liegt eine Sternverteilung vor, muss KD nur herausfinden, welches Kabel zu dir geht und klemmt es ab.
    Tja, was gäbe es noch für Möglichkeiten, Fernsehen zu empfangen? Schüssel ist ja, wie du schon geschrieben hast, von Vermieterseite nicht erlaubt. Bleibt eigentlich nur noch DVB-T. Das kostet einmal und außer GEZ nichts weiter. Was bei dir möglich ist, steht bei Überallfernsehen.de Je nach Region sind zwischen einem runden Dutzend bis weit über 20 Programme möglich.
    Eine weitere Möglichkeit wäre T-Home. Das ist Fernsehen über die Telefonleitung, sogenanntes IP-TV. Ob das geht, muss ein Check abklären.
    Gruß
    Reinhold
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Zum abklemmen kommt dieser Medienberater ( So schimpfen die sich) bestimmt nicht. Das macht ein Richtiger Techniker wen es überhaupt dazu kommt.
     
  8. aveal

    aveal Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Dan werde ich ihn anrufen und sagen er kann ihn abklemmen aber er kommt nicht in meine wohnung.
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    Oder du machst dich ehrlich und schließt einen Vertrag ab. Wie gesagt, wenn da noch andere Teilnehmer dranhängen und der HÜP wird verplombt, dann ziehst dir den Zorn deiner Mitbewohner im Haus zu. Wenn du der einzige ohne Vertrag bist und die anderen Mieter im Haus schön brav ihren Kabelanschluss bezahlen, muss ein Techniker zu dir in die Wohnung. Der kappt zwar nicht die Leitung, sondern setzt in deine Dose einen Sperrfilter, der nur eine Handvoll Programme durchlässt. So ganz ohne die Möglichkeit zum fernsehen darf man nämlich nicht zurück gelassen werden. Das nennt sich Zugang zu öffentlichen Informationen. Die wird vom Grundgesetz zugesichert.
    Aber mach was du willst, wirst schon sehen, wohin du kommst;)
    Gruß
    Reinhold
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.910
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabeldeutschland ich bin überfordert.

    doch das darf man sehr wohl. Wenn man hier kündigt wird auch der Anschluss komplett gesperrt. Wer nur die Grundprogramme schauen will muss dafür einen extra Tarif abschließen.
     

Diese Seite empfehlen