1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von jens_bo, 30. Juli 2009.

  1. jens_bo

    jens_bo Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    KabelBW schreibt ihre ehemaligen Arena-Kunden an, dass das Abonnement "Bundesliga live" zu 14,89 EUR nicht mehr weiterlaufen kann. Stattdessen soll man ein Paket mit Internet/Telefon zu 49,90 EUR/Monat (anfangs zu 30 EUR) abschliessen, sonst würde man im August eine Kündigung erhalten und die Ausstrahlung wird eingestellt. Ist dies rechtlich überhaupt zulässig?

    Schliesslich habe ich einen gültigen Vertrag, der lt. AGB (Ziffer 18) sich automatisch um 12 Monate verlängert, wenn nicht 6 Wo. vor Ablauf gekündigt. Zwar gibt es eine Klausel (Zusatz-Ziffer 3), dass KabelBW bei Nichtverfügbarkeit der Leistung fristlos kündigen darf. Aber das ist ja wohl nicht der Fall, schliesslich gibt es die Leistung ja weiterhin, nur das angeblich SKY untersagt, dass die Leistung allein (d.h. ohne Telefon/Internet) nicht verkauft werden darf.

    Frage:
    Darf KabelBW zum 1.8. Sky einfach abklemmen oder müssen sie mir das Signal weiter freischalten, wenn ich meinen bestehenden Vertrag nicht kündige? Mein Vertrag verlängert sich schließlich immer im August um 12 Monate und KabelBW hätte also Anfang Juli unter Einhaltung der Frist kündigen müssen!

    Hat jemand Erfahrung damit, wie sich KabelBW verhalten wird oder was meine Rechte sind?
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    ... KabelBW kann Bestandskunden nur noch unter bestimmten Bedingungen weiterhin die Bundesliga anbieten. Ab 8.8.2009 können nur noch die KabelBW-Kunden, die auch Triple-Play-Angebote von Kabel BW nutzen die Bundesliga weiterhin über Kabel BW sehen. Den restlichen Bestandskunden wird das Kabel BW-Bundesliga-Abo zum 8.8.2009 gekündigt.
    Bis 8.8.2009 darf Kabel BW die Bundesliga auch in Verbindnung mit Triple-Play-Bundles Neukunden anbieten. Danach gibt es für Neukunden keinerlei Möglichkeiten mehr, die Bundesliga über Kabel BW zu abonnieren. Triple-Play-Bestandskunden mit Kabel BW Bundesliga-Abo können die Bundesliga bis mind. 2013 sehen.

    Zu beachten wäre in dem Zusammenhang noch Punkt 3 der Kabel BW "Zusatzbedingungen für DigitalTV/Radio":
     
  3. jens_bo

    jens_bo Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    ... das mit dem Sonderkündigungsrecht leuchtet mir nicht ein! Schließlich gibt es ja die Leistung, nämlich Sky Bundesliga weiterhin. Einzig dass Sky nicht will, dass sie es mir weitergeben. Aber dann trifft ja die Klausel "bei Nichtverfügbarkeit der Leistung" nicht zu!

    Da sie es Stand heute (31.7.) einspeisen können, ohne dass ich ein Triple Bundle (also zusätzl. Tel./Internet) habe, warum sollen sie es denn dann ab 8.8. nicht mehr können? Meines Erachtens ist die Klausel zur Nichtverfügbarkeit nicht anzuwenden und der Vertrag muss weiterlaufen!

    Hat jemand Erfahrungen, ob man das per Anwalt durchsetzen kann oder hat man gegen Kabelgesellschaften keine Chance?
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    ... die Bundesligarechte liegen nunmal einzig und allein bei Sky und auch einzig und allein Sky bestimmt, wie die Rechte verwertet werden.
    Eigentlich gehört es gar nicht zur aktuellen Geschäftspolitk von Sky, die Bundesliga auch von Dritten vermarkten zu lassen. Bei Kabel BW macht Sky unter bestimmten Umständen eine Ausnahme. Kabel BW darf die Bundesliga nur in Verbindung mit Triple-Play-Angeboten anbieten, denn nur das wird von seitens Sky erlaubt. Kunden ohne Triple-Play-Angebote darf Kabel BW die Bundesliga nicht mehr anbieten, weil das seitens Sky nicht zugelassen wurde. Kabel BW hat hier keine Möglichkeit, Kunden ohne Triple-Play-Angebote weiterhin die Bundesliga anbieten zu können. Würde Kabel BW sich daran nicht halten, würde Kabel BW gegen geltendes Recht verstossen. Aus dem Grund trifft die Nichtverfügbarkeits-Klausel eindeutig zu.

    Im Gegenzug zum eingeschränkten Bundesliga-Vermarktungsrecht Kabel BWs, werden alle Sky HDTV-Programme ins Netz von Kabel BW eingespeist.

    Und wenn du dich im Unrecht fühlst, solltest du dich an einen Anwalt wenden.
    Ansatzpunkt könnte evtl. die Tatsache sein, dass Kabel BW erst nach dem Sky-Launch die Kunden informierte, womit dem Kunden die Möglichkeit genommen wurde, die Bundesliga noch für mtl. 19,99 € zu buchen. Jetzt muß man für die Bundesliga bei Sky 32,90 € im Monat zahlen.
    Dadurch, dass Kabel BW erst spät informierte, ensteht dir ein mtl. Mehraufwand von 12,91 €.
    Ist auch nicht besonders kundenfreundlich, dass Kabel BW noch für die komplette Sommerpause kassiert und die Verträge, bei denen Triple Play-Angebote kein Vertragsbestandteil sind, pünktlich zum Anpfiff der neuen Saison kündigt ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2009
  5. jens_bo

    jens_bo Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    Nun ist es soweit. KabelBW hat mir die Bundesliga abgeschaltet. Wobei sie nicht mal eine ausserordentliche Kündigung geschickt haben, auch heute war nix in der Post.
    Ist eine Frechheit! Wenn sie schon meinen, ein ausserordentliches Kündigungsrecht zu besitzen, sollten sie den Kunden dann wenigstens informieren.
     
  6. corbencash

    corbencash Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    Ich habe am 6.o8. eine Kündigung bekommen, welche auf dem Briefkopf datiert vom3.08.ist.
    ...hiermit kündigen wir Ihnen fristgerecht zum 1.08.09.
    Die haben mich wahrscheinlich zuerst übersehen. Ist doch bestimmt rechtlich ungültig.Oder ??
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    ... warum sollte das rechtlich ungültig sein ? Steht doch so in den Geschäftsbedingungen für Digital TV/Radio ...
     
  8. Ventura001

    Ventura001 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    Warum hat es eigentlich UM nicht geschafft, diese Kombi wie sie bei Kabel BW möglich ist mit Sky zu vereinbaren?

    Als Triple-Play UM Kunde hätte ich mich gefreut, schließlich hätte ich so nicht mit Sky darüber diskutieren müssen, mir einen zweiten Sky Vertrag zu zusätzlichen € 32,90 zulegen zu müssen, nur um neben meinem vollen Prepaid Abo exklusive Bundesliga (da zuvor über UM) auch die Bundesliga weiter schauen zu können. Hinzubuchen technisch nicht möglich heißt es nach wie vor oder ich bezahle fortan für alle anderen Pakete auch erneut. Also bleibts beim "kastrierten" Sky Sports HD Programm. Die fehlenden 4-5 Spiele und die 2.Liga sinds dann eben leider nicht wert ein zweites Abo abzuschließen.

    Ich weiss, ist müßig darüber zu diskutieren, UM & Sky konnten sich diesbezüglich scheinbar mal wieder nicht einigen, wie in so manch anderen Themen eben leider auch. Schon traurig, dass das aber letztlich so häufig zu Lasten der Kundenzufriedenheit geht - egal ob nun Bundesliga oder HD Einspeisung (Discovery HD / SKY Cinema HD). Ich sage hier nicht UM oder Sky ist Schuld, beide leisten ihren Anteil.
     
  9. opa38

    opa38 Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.001
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    Naja....
    UM sieht hier keinen Bedarf für seine Kunden Bl-Live und HDTV anzubieten.
    Sonst wäre ARENA ja auch nicht nach nur eienm jahr Pleite gegangen..:winken:

    Es sind doch eh nur....0,0001% :rolleyes:
     
  10. counsel

    counsel Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: KabelBW: Bundesliga live nur noch mit Telefon/Internet? Ist Kündigung zulässig?

    KabelBW bewegt sich hier auf ganz dünnem Eis... das zeigt sich schon darin, dass Sie noch nicht einmal in der Lage sind die Kündigung korrekt zu formulieren bzw. zu begründen. Wenn Sie gem. ihren AGB ein Sonderkündigungsrecht haben sollten, sollten sie sich auch tunlichst in ihrem Kündigungsschreiben darauf beziehen. Ich kann nur jedem einzelnen empfehlen sich gegen diese Vorgehensweise zu wehren! Wenn die Sache andersherum wäre, hättet ihr doch schon 3 Inkassobüros am Hals. Also Leute, nicht einfach alles akzeptieren... wehrt euch und ihr bekommt euer Recht!
     

Diese Seite empfehlen