1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelbetreiber weg von KD

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von lifeguard78, 27. Dezember 2005.

  1. lifeguard78

    lifeguard78 Neuling

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hi,

    ich hab seit 15.12 kein Premiere mehr aktiviert, obwohl der Vertrag noch läuft.
    Es gab da noch ein paar andere Schwierigkeiten, da ich der Meinung bin, keinen Vertrag mehr zu haben. Momentan ist jedoch alles bezahlt und von meiner Seite ok. Jedoch zeigt die Karte, Hinweis 9 Gültigkeit abgelaufen.
    Nun erfahre ich von meinem Kabelbetreiber, daß er mit 6 Wochen vorlauffrist zum 15.11 Premiere informiert hat, daß das Signal übern Satellit und nicht mehr über KD ins Kabel gespeißt wird; was einen wechsel von der Blauen zur Roten Karte nach sich zieht. Premiere hätte mir, lt meinem Kabelbetreiber also bereits im November die Rote Karte schicken müssen.
    Ich hatte am 17.12 mit Frist zum 22.12 eine Leistungsstörung angemahnt, und am 22.12 die Fristlose Kündigung wegen Leistungsstörung erklärt.
    Wenn ich von meinem Kabelbetreiber die Bestätigung seitens Premiere bekomme, daß diese Kenntnis von der Umstellung hatten, so ist doch meine Kündigung gerechtfertigt, und ich bin entlich aus dem sch... Vertrag draußen und kann PrePaid machen?

    PS: Wo find ich auf der HP von Premiere die AGBs ohne daß ich denen sämtliche Daten für ein Neuabo da lasse?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2005
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Kabelbetreiber weg von KD

    ... normalerweise reicht ein Anruf bei der Premiere-Abobetreuung. Du erhälst dann eine neue Karte, wenn die erhalten hast, schickst Du die alte Karte zurück an Premiere, sinnvoller Weise als Einschreiben. Hättest Du von Anfang an so machen sollen, dann hättest Du Dir viel Ärger erspart. Vertragspartner für Dein Abo war und ist Premiere und nicht der Kabelnetzbetreiber. Dein Kabenetzbetreiber hat Premiere offenbar nur mitgeteilt, das sein Netz jetzt direkt von Sat gespeist wird. Das Du Premiere abonniert hast, wußte Dein Kabelnetzbetreiber nicht ...
     
  3. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Kabelbetreiber weg von KD

    Premiere-AGB :winken:
     
  4. lifeguard78

    lifeguard78 Neuling

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Kabelbetreiber weg von KD

    OK. Also mein Kabelbetreiber hat Premiere Anfang Okt. angezeigt, welche Häuser von KD auf Sat umgestellt werden. Premiere weiß, wo ich wohne, und das ich bei Versakom mein Kabel habe.
    Ergo hat es Premiere versäumt, mir die neue Karte zu schicken.
    Am 15.11 hat Versacom umgestellt; am 14.12 hat die Karte ihren Dienst Quittiert, weil sie kein Signal mehr von Premiere bekommen hat.
    Ich habe sofort Fernmündlich, und am 17.12 schriftlich die Leistungsstörung moniert.
    Gestern hab ich mit Versakom telefoniert, welche recht erstaunt waren, daß Premiere mir keine neue Karte geschickt hat.
    Hab dann Premiere angerufen, und denen gesagt, daß Versakom umgestellt hat. Hab dann erfahren, daß mein Schreiben vom 17.12 noch nicht bearbeitet worden ist. Was den Kartenwechsel angeht, müße ich die Technik anrufen.
    6 Mal sofort von einer Ansage abgebügelt worden, und dann unter der 5120000 wieder einen drangehabt, der mir sagte, ich müße einen Techniker anrufen.
    Wie bekomme ich die Telefonkosten zurück. Da hier Geld für keine Leistung gebucht worden ist.
    Jetzt schreibt ja Premiere selbst, daß bei Leistungsausfall, ab 14 Tagen der Vertrag gekündigt werden kann. Heißt das, wenn die Leistungsstörung seit dem 14. Vorliegt, ich nachweisen kann, daß Versakom anfang Okt. Mitgeteilt hat, sie stellen um, und dies von Premiere auch quittiert bekommen hat. Heute endlich mein Vertrag obsulet ist, und ich auf das günstigere Prepaid umsteigen kann.
    Die schicken mir zwar jetzt eine Karte. Nur eigentlich ist es nicht meine Kundenpflicht herrauszufinden, woran die Leistungsstörung liegt, wenn dies Premiere seit Okt. bekannt ist.
    Das mit den unterschiedlichen Karten ist sowieso schon der größte misst. Früher konnte ich meinen Sat resiever einfach ins Ferienhaus mitnehmen. Nur jetzt muss ich Kabel nehmen, weil ich kein Ausländer bin, und somit kein Recht auf eine Satschüssel habe. Und nu schau ich im Ferienhaus in die Röhre.
     
  5. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Kabelbetreiber weg von KD

    Das ist doch die Tel.nummer der Technikabteilung bei Premiere :eek:

    zum Rest ... kA
     
  6. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: Kabelbetreiber weg von KD

    Warum umständlich wenn es auch einfach geht... :eek:

    Vielleicht liegen Deine aktuellen Probleme aber auch einfach nur daran:
    Diese "paar andere Schwierigkeiten" kennen wir natürlich nicht...
     
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Kabelbetreiber weg von KD

    Diese "paar anderen Schwierigkeiten" kannst Du hier nachlesen :winken:

    @lifeguard78
    Ich hab jetzt nochmal deinen Beitrag durchgelesen. Ist es 1. sicher, dass dein Kabelbetreiber Premiere die Änderungen mitgeteilt hat? ... 2. bin ich mir nicht sicher, ob Premiere verpflichtet ist zu prüfen, ob ihre Abonnenten irgendwann mal nen neuen Kabelanbieter bekommen, also selbst wenn eine Mitteilung kommt, dass dann die Pflicht besteht die eigene Datenbank nach den Kunden dieser Straße zu durchpforsten.
    Dann beziehst Du dich auf Dein Schreiben vom 17.12. ... das war ein Samstag, ergo war das Schreiben frühestens am Montag 19.12. bei Premiere. Die Bearbeitung dauert auch ein paar Tage, Premiere ist ja keine kleine Firma ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen