1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelbetreiber ins Haus lassen ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von cobra-cobra, 25. März 2004.

  1. cobra-cobra

    cobra-cobra Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    eine rein hypothetische Frage:
    Wenn man den Kabelanschluß nicht mehr bezahlt, gibt es dann Kontrollen von den Kabelbetreibern, bzw. wird etwas verblomt und muß man die Leute ins Haus lassen ??
     
  2. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Du musst sie an Ihre Anlage lassen, das allerdings nicht zu jeder Zeit. Wenn sie aber einen Termin ausmachen, kannst du den Zugang nicht verwehren.
     
  3. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Bis zum Übergabepunkt, das ist meist eine graue Plastekiste, muß man sie lassen. Diese wird auch verplombt wenn man Kabel kündigt.
    Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, daß die Typen unangemeldet vor der Tür stehen, meist Monate nach der Kündigung (da kann man mal sehen, was das für ein Laden ist). Wäre ich zu Hause gewesen, wär der erst mal unverrichteter Dinge wieder abgetrabt.

    Cheers
     
  4. Tamino

    Tamino Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Friesland
    Technisches Equipment:
    Enterprise S 250GB
    Galileo 250 GB
    Philips DFR 9000
    Kathrein CAS 90
    Astra / Hotbird
    Philips 37 PW 9830-10
    Ich habe verlangt, den Anschluß wieder zu entfernen um von den Besuchen verschont zu bleiben. Danach war Ruhe...
     
  5. DerGast

    DerGast Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    375
    Dazu noch eine Frage:

    Wenn in einem Haus so ein Übergabepunkt vorhanden ist, dieser nicht verplombt ist und auch nie war, könnte man sich dann still und heimlich anschließen, ohne das es der Kabelbetreiber merkt?! Und auch was empfangen?!
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Sicher theoretisch würde das gehn.

    Aber ich würde mir netmal Kabel-TV antun, wenn mir jemand 20€ monatlich dazuzahlt ha!
     
  7. pekabe

    pekabe Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Muc
    Bei mir standen die schon zweimal unangemeldet vor der Tür und durften wieder abziehen.

    Ich habe im Reihenhaus einen Kabelübergabepunkt, der nicht verplombt ist und an den der Vormieter sich unangemeldet angeklemmt hatte.

    Ich habe die Leitung zum Übergabepunkt abgeklemmt und entfernt und gucke weiter mit meinen zwei Digitalreceivern per SAT.

    Wat soll ich da noch mit Kabel....

    Und ich lasse die Herrschaften auch gerne ins Haus, wenn sie sich vorher anmelden - ansonsten wie bei den Zeugen Jehovas *klapp* und die Tür ist zu.
     

Diese Seite empfehlen