1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelanschluss Post

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Starfall, 29. Oktober 2012.

  1. Starfall

    Starfall Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Meine Eltern schauen Fernsehen via Satellit. Allerdings ist noch ein alter Kabelanschluss inklusive Dose im Keller der Post vorhanden.

    Meine Großmutter hat sich den in den 70ern oder 80ern? auschwatzen lassen.

    Allerdings ist es das einzige Hause im Umkreis von 8km das einen Anschluss hat. :eek:

    Alle schauen hier via Satellit.

    Nun die goldene Frage : Wer ist zuständig den abzubauen? Die Post?

    Meine Eltern wollen halt den Platz anders nutzen.

    Oder kann ich einfach einen Elektriker beauftragen und gut ist?

    Kabelnetz gibt es in dem Dorf eh nicht und wird es auch nie geben.
     
  2. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabelanschluss Post

    Je nachdem wo Du wohnst, gibt es einen Kabelanbieter, der für die Gegend damals das Netz gekauft hat!

    Wenn es in dem Dorf kein Kabelnetz gibt, wo kommt denn die Zuleitung zu der Dose her?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2012
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelanschluss Post

    Hallo, Starfall
    Auch wenn auf dem Hausübergabepunkt noch das Posthorn drauf ist, ist die Post schon lange nicht mehr für Kabel zuständig. Im Lauf der Jahre ging das Kabelgeschäft an die Telekom über. Und nachdem diese ihr Kabelnetz verkaufen musste, wechselten die Kabelnetzbetreiber alle Paar Jahre.
    Jetzt bleibt die Frage, in welcher Ecke Deutschlands dieser Kabelanschluss ist. In NRW und Hessen heißt der Kabelnetzbetreiber Unity Media. In Bawü heißt er KabelBW. Und seit Liberty Global diesen Kabelnetzbetreiber auch gekauft hat, heißt er UnityMediaKabelBW. Im Rest der Republik ist KabelDeutschland der große Kabelanbieter. Dann gibt es noch kleinere Kabelnetzbetreiber. Wird der Kabelanschluss denn immer noch bezahlt? Kommt regelmäßig eine Rechnung? Da mal drauf schauen und die Kündigung in die Wege leiten.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  4. Starfall

    Starfall Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kabelanschluss Post

    Müsste dann UM sein.

    Als damals der Telefonanschluss neu gemacht wurde hat die Post gleichzeitig das Kabel gelegt.

    Aber hier waren zu dem Zeitpunkt vielleicht die Hälfte der Häuser, wenn überhaupt.

    Aber das Haus wurde nie angeschlossen ans Netz und keiner der Nachbarn benutzt Kabel.

    Aber wenn es eh Niemanden gehört einfach den Kasten abbauen und das Kabel kappen?

    Oder darf man das nicht wegen irgendwelcher §§.

    Edit: Bei Unitymedia kommt :
    Leider ist unser Angebot an Ihrer Adresse noch nicht verfügbar. Selbst bei analogem Anschluss. Und Unitymedia ist im Sauerland der Ansprechpartner denke ich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2012
  5. Gafzgarrr

    Gafzgarrr Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD mit 2x DVB-C tuner intern + 2x USB-DVB-C tuner; Synology NAS DS112+;
    Streaming über Feste IP auf alle Geräte,
    LG Monitore
    AW: Kabelanschluss Post

    Nicht kappen. Die Leitung und der Übergabepunkt sind EIGENTUM des jeweiligen Kabelnetzbetreibers.

    Wird dir zwar keiner draufkommen, aber wenn, müsste das als Sachbeschädigung gelten.

    Was wollt ihr denn da hin machen, das der kleine Kasten stört????????
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelanschluss Post

    Achsoooooo, Kabel nie genutzt.
    Dann sieht die Sache anders aus. So einfach Kasten abbauen und Kabel kappen geht NICHT! Der HÜP gehört dem zuständigen Kabelnetzbetreiber. Will man ihn ganz weg haben, weil man an der Wand was anderes hinstellen möchte, muss der Kabelnetzbetreiber informiert werden. Der schickt dann einen Techniker, der den Kasten deinstalliert und das Kabel sachgerecht kappt.
    Gruß
    Reinhold
     
  7. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabelanschluss Post

    So ein alten Übergabepunkt mit einen Posthorn drauf haben wir auch noch, Kabelanschluss haben wir nie gehabt.
    An den Anschluss war aber der Telefonanschluss Installiert.
    Habt ihr den für den Telefonanschluss ein extra Übergabepunkt?
     
  8. Starfall

    Starfall Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kabelanschluss Post

    Ja der Übergabepunkt für den Telefonanschluss ist im Erdgeschoß.

    Ich hab mal UM angerufen. Das Dorf ist bei den nicht auf dem Plan und die wissen auch nicht was die machen sollen.

    Die Wand wird neu verputzt und ich meine davor soll ein Regal oder so und daher soll der Kasten ab.

    Naja ich lass den Elektriker das Teil abbauen denke ich. Wird sowieso nie benutzt werden.
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelanschluss Post

    Jaja, sowas wurde gemacht und der HÜP so einfach den Leuten in den Keller, an die Hauswand usw. installiert. Kostete den Hausbesitzer ja erstmal gar nix. Erst wenn man den Kabelansdchluss geordert hat, kostete es Geld.
    Tja, was jetzt tun? Ich würde das Teil, so wie es ist, in Ruhe lassen. Baut man halt drumherum. Und was ist, wenn der verkehrte Kasten abmontiert und das verkehrte Kabel gekappt wird? Dann ist der Telefonanschluss mitsamt Internet plötzlich tot. Also, wie gesagt, Finger weg von der Sache.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen