1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelanschluß über Vermieter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Dao, 4. Februar 2012.

  1. Dao

    Dao Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    habe einen analogen Kabelanschluß, den mein Vermieter zahlt und es wahrscheinlich gar nicht weiß. Oder Kabel Deutschland hat einen Fehler gemacht. Egal.
    Frage, wie kann ich jetzt auf digital umstellen ohne schlafende Hunde zu wecken. Am Liebsten wäre mir selbst eine SmartCard von Kabel Deutschland zu besorgen. Falls ich dann noch einen Receiver brauche besorge ich mir den. Wobei in den Philips 7403D könnte ich auch ein Modul einbauen und könnte mir den Receiver sparen.
    Wo und wie kann ich mir eine SmartCard besorgen, um auf digital umzusteigen.
    Bitte spart euch moralische Äußerungen, wenn das alles nicht funktioniert werde ich auf SatellitenTV umsteigen. Schüssel, Receiver, Kabel sind vor Ort. Brauche noch einen digitalen Kopf und alles gehört noch eingestellt. Dann passt es.
    Vorher würde ich noch schauen, ob ich nicht den Kabel-Anschluß digitalisieren kann.

    Lieben Dank für alle konstruktiven Vorschläge.

    Dao
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.389
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    Wen dein Vermieter den Kabelanschluß bezahlt, musst Du den digitalen Anschluss eh selbst bezahlen, da es einen digitalen Kabelanschluss gar nicht gibt.
    Mit dem Begriff " digitaler Kabelanschluss" ist nur die Grundverschlüsselung von Free TV kaschiert.
    Das ist ein ganz normales Pay TV Abo, wie bei Sky ( ehemals Premiere).
    Die digitalen Programme liegen immer mit an, wen es analog TV gibt.
    Es werden auch dieselben Frequenzen wie analog TV genutzt, nur halt sind die Sender dort in digitaler Form vorhanden.

    Auf die HP von KDG gehen, und kabeldigital Free buchen zu 2.90 €.
    Ganz nach unten scrollen
    Und die schicken Dir auch noch einen Kabel Receiver dazu.
    Das müsste es schon gewesen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2012
  3. Dao

    Dao Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    Hallo Nelli,

    lieben Dank für die Info, wenn der Fehler über KDG besteht, kappen die mir ja das Netz.
    Kann denen ja keine Kundennummer anbieten, oder sonst irgend eine Info über einen bestehenden Kabelanschluß.
    Da ist schneller Schicht im Schacht als mir lieb ist, ist meine Vorstellung.
    Klärt mich auf falls ich da falsch denke.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.389
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    Ich versteh Deine Sorge nicht.
    Wen Dein Vermieter den analogen bezahlt, ist das doch gut.
    Die Kundennummer bekommst Du ja erst, wen Du Kunde bist. Und Kunde bist Du erst, wen Du was bestellt hast.

    Gehe auf die HP von Kabel Deutschland mach einen Verfügbarkeitscheck und bestelle Fertig.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    Hallo und willkommen im Forum, Dao
    Kann mich Nelli nur anschließen. Mach dir keinen Kopf. Oder schau mal, ob Kabel schon in den Mietnebenkosten enthalten ist. Ist das nicht der Fall, ist das auch kein Weltuntergang. Dann musst du halt den Preis für einen Einzelnutzeranschluss zahlen. Wird der Kabelanschluss mit der Miete bezahlt, dann musst du das beim bestellen angeben und es kostet nur ein kleines Entgelt.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  6. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    So wie ich das sehe hat der Philips Fernseher kein eingebautes DVB-C, sonst könnte man einen digitalen Sendersuchlauf machen, da müssten dann auch verschlüsselte Programme angezeigt werden.
    Also braucht man einen KD-fähigen DVB-C Receiver und die Smartcard, zum Testen, ob digital was anliegt dürfte auch nur ein Receiver genügen, vielleicht kannst du den von irgendjemand ausleihen.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.479
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    Richtig, der TV hat nur einen DVB-T und keinen DVB-C Tuner.
     
  8. Dao

    Dao Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    Hallo,

    für das digitale Testen bräuchte ich doch definitiv zum Receiver eine Smartcard von Kabel Deutschland. Ein analoges Signal liegt an, schaue ja darüber TV.
     
  9. Dao

    Dao Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    heisst ich brauche definitiv einen Receiver plus Smartcard??
     
  10. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabelanschluß über Vermieter

    Du brauchst auf alle Fälle einen DVB-C Receiver. Damit sind zunächst mal alle unverschlüsselten Programme zu empfangen. Das sind bei KD allerdings nur die ÖR Programme, nicht aber die Privaten ( RTL/SAT1).
    Wenn du auch verschlüsselte Programme sehen willst, brauchst du dann eine Smartcard und der Receiver muss das von der Smartcard verwendete Verschlüsselungsverfahren unterstützen.

    Bist du dir übrigens sicher, daß du den Kabelanschluss nicht über deine Mietnebenkosten bezahlst ?
     

Diese Seite empfehlen