1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel zu gut?!?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von myotis, 22. März 2012.

  1. myotis

    myotis Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Habe auf DIG. umgestellt (4-fach LNB incl. Switch)

    am LNB sind derzeit zwei Receiver angeschlossen:
    - 1x (im weiteren "EG") das alte Kabel von der analogen Schüssel verwendet
    - alten (analogen) Switch entnommen und die beiden F-Stecker gekuppelt
    - die ehemalige Abzweigung (analog war Baumstruktur) auch mit einer
    F-Stecker-Kuppung "kurzgeschlossen"
    - Ergebnis: wunderprächtig = alle benötigten Sender sind da und tip top

    - für das andere 1x (im weiteren "OG") hab ich ein neues Kabel direkt vom
    LNB zum Receiver gelegt
    - da fehlen aber einige Sender und die anderen "zucken" immer wieder...

    Fehlersuche:
    - Receiver EG/OGG getauscht = keine Verbesserung
    - Anschlüsse amLNB getauscht = keine Verbesserung
    - im OG das Kabel mittels einer F-Stecker-Kupplung verlängert
    und aaaaah: das zucken ist weg und die fehlenden Programme bringen
    wenigstens "Karosalat"...
    - NOCHMAL ein (kurzes) Kabel (mithilfe noch einer F-Stecker-Kupplung)
    dazwischen gesetzt -> auf den ersten Blick sind ALLE Sender da...
    - muss nochmal durchsehen, evtl. ist noch nicht überall alles fehlerfrei

    FRAGE:
    - kann ein Signal allen ernstes zu gut sein???
    - mein "local dealer" warnte im Gegentum eher davor zuviele Verbindungen
    (Kupplungen) im Kabel zu haben...
    - 3-4 Kupplungen hintereinander einzubauen ist nicht nur nervig, es sieht
    auch nicht wirklich gut aus... :-(

    -> wer kann mir sagen was für ein Bauteil (Dämpfung?) ich da verwenden kann/sollte?

    DANKE

    cu myotis
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.528
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel zu gut?!?

    Ein Signal kann zu stark sein aber niemals zu gut. Abhilfe schafft dann ein Dämpfungsglied.
     
  3. myotis

    myotis Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel zu gut?!?

    Hallo Gorcon!

    mit "zu gut" meinte ich ja "zu stark"...

    (aber warum mir mein Sat-Verkäufer das nicht sagen konnte...)

    Danke für den Tip; reichen auch die kleinen Teil aus diesem Angebot:
    kabelplanet de | eBay

    Wieviel dB hat eine normale Kupplung u/o ein Kabel von xy Meter Länge?
    (kann ich abschätzen, ob ich 3 oder 6 oder ... 20 dB brauche?)

    DANKE cu myotis
     
  4. myotis

    myotis Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel zu gut?!?

    noch eine Frage: ist der Frequenzbereich "5 .. 2400 MHz" oder auch "5 .. 2300 MHz" ausreichend für digitale Sat-Signale?

    danke cu myotis
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.528
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel zu gut?!?

    Wenn es zu stark ist liegt das nicht am Kabel sondern entweder am LNB der einen viel zu hohen Pegel ausgibt oder an einem Receiver der keine hohen Pegel vertragen kann. Da kann das kabel auch nichts dafür. ;)
    Ja mehr kommt da ja nicht am Receiver an.
     
  6. myotis

    myotis Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel zu gut?!?

    Danke!
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.554
    Zustimmungen:
    2.171
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Kabel zu gut?!?

    Das das Signal zu stark ist wäre aber ungewöhnlich.

    Hab da einen anderen Verdacht: Nämlich das das neue Kabel einfach etwas dicker ist und deshalb die F-Stecker nicht fest sitzen. Dann ist Abschirmung wacklig und es gibt Probleme mit dem 22 kHz Signal für das Hi-Band.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.528
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel zu gut?!?

    Wenn das Kabel dicker ist dann würden die F-Stecker noch fester sitzen. Wenn es probleme gibt mit den 22KHz dann auch mit der Spannung, und es würde damit überhaupt keine Signal mehr geben (sofern die anderen Receiver ausgeschaltet sind).
     
  9. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Kabel zu gut?!?

    Frage an den Treadstarter: Was zeigt denn die Pegelanzeige am Receiver mit dem "zu starken" kabel??
    Jeder Receiver hat sowas, da müßte eigentlich die Anzeige am oberen Anschlag stehen, wenn das Signal zu stark ist!
    Wenn dem so ist, Kupplungen und die Kabelstücke weglassen und ein Dämpfungsglied einsetzen und auf etwa 75-90% Signalstärke am Receiver einregeln.
    Dann müßte es eigentlich gut sein.

    Sowas hatte ich auch schonmal, da kam tatsächlich am Technisat-Receiver ein sehr starkes Signal an.
    Verbunden ist der mit nem Multiswitch und ca. 10m Kabel dazwischen.
    Gutes doppeltgeschirmtes Dämpfungsarmes Kabel natürlich.
    Auch hier brachte ein Dämpfungsregler Abhilfe.
     
  10. myotis

    myotis Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel zu gut?!?

    Hallo!

    auf so nem "Info"-Knopf kann man sich die aktuelle Sendung und nach dem 2. Drücken ein paar Parameter anzeigen - habs jetzt nicht auswendig - aber sowas wie Qualität und Signalstärke meine ich wäre es schon

    ABER die liegen beide schon bei 78% oder sowas...

    so oder so: werde mir mal so einen Signaldämpferreglerdings besorgen...

    Danke an alle - cu myotis
     

Diese Seite empfehlen