1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel vs. Satellit

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Worfulus, 24. Oktober 2005.

  1. Worfulus

    Worfulus Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Irgendwie bin ein langsam aber sicher verärgert über die achso tolle und inovative Elektronikindustrie. Ist ja alles superschön was man so alles heute zu kaufen bekommt, aber am Ende sitzt man mit leeren Händen da, weil die Hardwareschmieden es einfach nicht schaffen mit ihren Topprodukten die volle Bandbreite der Käufer abzudecken. Bin schon lange auf der Suche nach einem guten HDD-Recorder... für Kabel. Da liegt der Hase auch schon im Pfeffer. Es gibt für Kabel einfach zu wenige Receiver und von den Highlights ( Dreambox, Topfield ) ganz zu schweigen. Ich möchte nicht mehr als einen Top-HDD-Recorder der z.B. per USB an den PC angeschlossen werden kann um dort DVDs zu brennen oder einer mit Open Source hat. Gibt es nicht.... gibt es absolut nicht. Die Dreambox ist ein geniales Teil, aber nur für SAT. Und wenn es dann auch noch ein Premieretauglicher-Kabelreceiver sein soll hört es ganz auf. Da gibt es dann die Wahl zwischen HUMAX und HUMAX. Also müsste ich mir jetzt tatsächlich erstmal eine SAT-Anlage kaufen und installieren um uptodate zu sein. Nur lässt das der Vermierter nicht zu. Es nervt tierisch. Wieso stellt die Industrie nicht von ihren Teilen je eine SAT und eine Kabelversion her. Ich glaube 50% des Marktes liegen hier völlig im Argen. Will keiner diese Hälfte des Absatzmarktes ?

    :mad: :eek: :( grrrrrrrrrr
     
  2. hoecky32

    hoecky32 Senior Member

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Rellingen Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    Humax ipdr 9800
    AW: Kabel vs. Satellit

    Mal ganz ehrlich...
    für wen lohnt sich diese Anschaffung? Doch nur für Premiere &/oder KDH Home - Kunden! Wieviele sind das?
    Ich kann die Anbieter verstehen, daß sie auf die SAT - Seher setzen, die sind in der Mehrheit - auch wenn mich das auch ärgert, da ich auch Kabel - Seher bin.
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.543
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Kabel vs. Satellit

    Es lohnt sich nicht eine digitale Kabelbox zu produzieren da es kaum digitale Sender im Kabel gibt:(
    Die meisten Kabelkunden verbinden digitales Fernsehen mit (ausländischen) Pay TV oder Premiere und das nicht ohne Grund!
    Wenn du lust auf basteln hast solltest du eine DBox2 mit Linux nehemen;)
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kabel vs. Satellit

    Wie kommst Du denn da drauf? Höchstens 4-5 % (hoch gegriffen) der Kabelzuschauer nehmen am digitalen Fernsehen teil.
     
  5. Worfulus

    Worfulus Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Kabel vs. Satellit

    OK mag sein das es mehr SAT gibt als wie Kabel, aber der Markt erweitert sich ( KABEL Deutschland, Premiere ). Breitbandkabel werden verlegt für zukünftige Anwendungen ( HDTV, Internet ) etc. Und in Großstätten seh ich auch immer weniger Schüsseldschungel. Da haben sehr viele Kabelanbindung. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen das es sich nicht lohnt. Kann doch nicht kein so extremer Unterschied zwischen den Receivern sein ausser der Frequenzgänge. Wieviel Leute fahren Cabrio. < 5 % ??? Trotzdem werden die gebaut. Ich kenne im Freunde/Bekanntenskreis ausreichend Leute die gerne z.B. eine Drembox hätten. Kaufen, aufbauen und fertig. Wer hat auch schon den Input um zu löten, schrauben usw. Die DBox2 hab ich auch zu Hause aber die bringt es einfach nicht im Zusammenhang mit Recording.
     
  6. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Kabel vs. Satellit

    OK, angenommen, du hast die Dreambox am Kabel laufen, was kannst du damit sehen bzw. aufzeichnen?
    KDG Home und Premiere.

    Hast du kein Premiere, brauchst du keinen HD-Receiver.

    Falls es noch nicht klar sein sollte, du kannst mit Dream und Konsorten nur Digitalfernsehen empfangen.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kabel vs. Satellit

    Es gibt ja inswischen den Technisat mit Twintuner (80GB-Festplatte)und zwei CI-Zugängen(ohne Premiere-Zertifizierung), die Grobi/Digenius mit (160GB-Festplatte - mit DVR-Studio-Möglichkeit), sowie HUMAX´e und Topfield mit Premiere-Zertifizierung...
     
  8. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    AW: Kabel vs. Satellit

    ...und die Dreambox-7025-C (also für Kabel) steht auch schon ganz nah vor der Tür. Deswegen habe ich mir erstmal als Übergangslösung die Grobi-tvbox zugelegt und wenn es soweit ist kommt der "Upgrade" zur Dreambox7025.

    Aber man sieht, daß das Angebot an FestplattenReceivern für Kabel so langsam zunimmt.

    Ryker
     
  9. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: Kabel vs. Satellit

    Die Box dürfte Deine Wünsche erfüllen:
     
  10. Worfulus

    Worfulus Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Kabel vs. Satellit

    Mal kurz zu Stefan1100 : Ist mir absolut klar das ich nur Digital damit sehen bzw. aufzeichnen kann und kein SAT1, Pro7 etc. Aber Premiere hat ne Menge interessanter Angebote die ich halt gerne auf DVD archivieren würde. Warum Dreambox ? Ab damit ins Netzwerk und gebrannt, als Streamserver Zugriff von allen PCs. Ab ins Internet und neue interessante Software downloaden usw. usw. Ich sehe die Kiste nicht nur als HDD-Recorder sondern als kleine Multifunktionsmachine. Aber es wird ja Licht am Horizont mit der 7025 oder der 8000. Schaun wir mal ob und wann die kommen und was der liebe Verkäufer von mir haben möchte. Zumal die ja dann auch HD-tauglich sind. Da freu ich mich schon echt drauf. Einmal gesehen - sofort verliebt. Solange hält meine Humi 9700C noch durch und ich mit ihr ;-) Es nervte mich halt nur das es die Hardwareschmieden es nicht schaffen, alles sauber in eine Kiste zu bekommen. Kabel- und Premieretauglich mit USB und NIC, plus HDD und DVD-Archivierung und und und.

    Das ganze übrigens für weniger als 300 Euro ;-) *war nur ein Scherz*
     

Diese Seite empfehlen