1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel unter der Tür (Altbau)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Demolition-Man, 4. Juli 2012.

  1. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hi,
    ich habe hier nach wie vor ein ärgerliches Altbauproblem.

    Die Tür von meinem Zimmer drückt beim Öffnen extrem auf mein Satkabel, es entsteht ein schreckliches "gnarzen". (Akte X Smiley einfügen)

    Das Hauptproblem ist aber das es beim Öffnen und schließen der Tür, durch den Drucks aufs Kabel kurze aber schwere Bildstörungen gibt.

    Das kann auf Dauer einfach nicht gut sein!

    Ich kann bzw. darf natürlich keinerlei Löcher bohren...

    Normalerweise schneide ich ein Stück vom Teppich raus, der hier überall verlegt ist. Das kann man bei Bedarf schnell und sauber wieder einkleben.
    Aber das verlegte Sat-Kabel ist das dickste hier überhaupt.

    Aber ich schweife ab:

    Ein Tür/Festerdurchführung würde vllt. funktionieren müsste aber sehr lang sein. Gibts sogar als 50cm, aber ich muss da auch langlaufen können, und ich bin kein Fliegengewicht. Dazu noch zwei Stecker im System.

    Alternative:

    Welches ist das dünnste bzw. flachste Kabel da ihr empfehlen könnt? (10m+)

    Schönen Gruß aus dem wirklich alten Altbau !

    Kai
     
  2. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabel unter der Tür (Altbau)

    Wenn schon jetzt Bildstörungen auftreten, würde ich fast mal vermuten, dass das Kabel bereits kurz davor ist den Geist aufzugeben...

    Zu Deiner Frage:
    Wie dick sind denn die Wände? Gerade durch Altbauwände (in der Regel Ziegelbau) kommt man mit haushaltüblichen Mitteln recht gut durch, um ein entsprechendes Loch zu bohren. Für ein Antennenkabel langt im Normalfall eine 8er-oder 10er-Bohrung (Stecker erst nach dem Verlegen montieren).

    Die Löcher kann man bei einem evtl. anstehenden Auszug doch problemlos mit Gips wieder zustreichen. Das sieht dann kein Mensch mehr bzw. es ist nicht von einem normalen Dübelloch zu unterscheiden.
     
  3. Thunder2001

    Thunder2001 Silber Member

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Philips 52er 9704
    Digidish 45 mit Monoblock
    Vu+Solo2
    PS4
    B&W 603 Boxen
    AW: Kabel unter der Tür (Altbau)

    Genau. Ich wohne auch im Altbau ein Loch bekommst du da ruck zuck. Meist leider viel zu groß. :LOL: Ich bekomme meine Satzuführung vom Balkon und werde jetzt dann auch die Wand vom Balkon anbohren und da die Kabel in einen PVC Rohr nach drinnen verlegen. Fensterdurchführung sieht ***** aus und ist immer eine Schwachstelle. Das Loch kannst du später locker zugipsen. Bissel Farbe rüber und gut is.
     
  4. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabel unter der Tür (Altbau)

    Vielleicht habe ich mich wieder falsch ausgedrückt:

    Wir wohnen zur Miete, und haben gerade wegen des Sat-Empfangs schon etliche Löcher gebohrt.

    Der einfachste Weg wäre durch die Außenwand zu bohren, dann wären es nur 6m zur Antenne, abe rihr habt keien Ahnung wie kalt es hier im Winter werden kann.

    Ich kann nicht noch durch drei weitere Wände bohren...

    Also doch Flachkabel?!
     
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kabel unter der Tür (Altbau)

    1. Das Loch nicht so groß bohren, dass der WInd durchpfeift
    2. Das Loch anschliessend mit geeigneten Mitteln ohne Kältebrücke abdichten :).
     
  6. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabel unter der Tür (Altbau)

    Ich bohr dann erstmal ein Mulde ins Türblatt, oder den Türrahmen!

    Wenn mal irgendjemand aufkreuzt, und wissen will was ich da überall gemacht habe, sage ich nur:

    Die im Forum haben mich gezwungen! :D
     

Diese Seite empfehlen