1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel TV und SAT kombinieren

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Detlef7, 6. November 2012.

  1. Detlef7

    Detlef7 Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi, hier wieder eine der "Ich habe vor und kann ich das und wenn ja wie" Fragen.
    Ok. Ich plane für eine Rekonstruktion eines Hauses (und noch kann ich viele Leitungen planen und ziehen) die Kombination von Kabel TV und SAT. Kabel warum auch immer - die Kosten sind halt für die nächsten Jahre da. Und SAT fürs anderssprachige TV.
    Insgesamt möchte ich 6 Verbraucher haben. Also Geräte die einen Anschluss an meine TV Signal Landschaft bekommen sollen. Wenn möglich auch sowas exotisches wie mein PC.
    Ich habe den Hinweis auf "Jultec JRS0502-2+4T" in der Frage http://forum.digitalfernsehen.de/fo...s/313161-beratung-fuer-6-anschluesse-sat.html gelesen und das klang schon alles in etwa wie meine Wunschvorstellung.
    Nun bei der Beschreibung des Jultec bin ich auf den Begriff "terrestrischen Eingang" gestossen (und ich soll in terminieren falls nicht benötigt). Also kann ich da das Kabel TV anschliessen oder für was ist dieser Eingang. Und wenn nicht mit diesem Gerät - gibt es einen Weg die beiden TV Signale zu kombinieren. Oder sollte ich separate Kabel verlegen und dann am Fernseher verschiedene Eingänge nutzen?
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel TV und SAT kombinieren

    Hallo,

    erste Frage: Wenn du mit der Leitungsverlegung noch frei bist, warum dann einen Unicable-Multischalter? Jultec hat auch normale, passive Modelle mit Receiverspeisung im Angebot!

    Wie dem auch sei: Der terrestrische Eingang ist für genau sowas da. Sat und Terrestrik oder Kabel trennt nacher die Dose beim Fernseher wieder auf. Allerdings muss man, gerade bei passiven Multischaltern, das Signal zuvor anheben, damit die Verluste durch Kabel und Dosen sowie den Multischalter selbst wieder ausgeglichen werden. Hierfür benötigtst du einen Hausanschlussverstärker, der möglichst gleich nach dem Hausübergabepunkt deines Kabelanbieters installiert wird.

    Bitte beachten: Die Regluarien der meisten Kabelnetzbetreiber erfordern es, dass zwischen Kabelanschluss und (geerdeter) Antennenanlage ein galvanisches Trennglied installiert wird!

    Der obligatorische Hinweis, dass Antennenanlagen außerhalb des Schutzbereiches der Fassade erdungspflichtig sind und der Hinweis auf einen ggf. durchzuführenden Potentialausgleich soll hier auch nicht fehlen, siehe Erdungsthreat (oben im Forum angepinnt).

    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kabel TV und SAT kombinieren

    Noch ein Aspekt:
    Soll die Satellitenanlage nur oder gar nicht für den Empfang von Astra 19,2° mit den deutschen Programmen dienen ?

    Will man sich für deutsches TV nicht vom Kabel-TV Angebot anhängig machen, kann es mit Blick auf "anderssprachige TV" Sinn machen, die Satanlage zum Empfang von mind. zwei Satellitenpositionen zu planen. Z.B. bei Interesse an englischsprachigen Programmen und einem Wohnort im Westen Deutschlands würde sich 28,2° als zusätzliche Position anbeiten, denn auf 19,2° gibt es kaum interessante Programme in Englisch. Allerdings kann man im Moment noch nichts zum für den Empfang nötigen Aufwand sagen, da der Satellit, der momentan u.a. die Programme der BBC verteilt, in nächster Zukunft abgelöst werden wird.
     

Diese Seite empfehlen