1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel TV - Qualitätsproblem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Kornholic, 29. April 2009.

  1. Kornholic

    Kornholic Neuling

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Ich hoffe mir kann jemand einen Rat zur folgender Frage geben:


    Ich habe mir vor einiger zeit einen Samsung HD-Ready - LCD TV gekauft. Im Laden war das Gerät mit HDMI angschlossen. Eine super Qualität kam zu Zustande.
    Zuhause habe ich das Gerät mit meinem normalen Kabel-Anschluss (Antenne) verbunden. Die Qualität lässt leider zu wünschen über. Beim genauen hinschauen erkennt man einzelne Pixel.;)
    [Die Antenne ist von unten (Keller) bis oben Verlegt, wobei sich im Keller ein zusätzlicher Verstärker befindet]

    Meine Frage ist nun:

    Wie kann ich die Qualität verbessern?
    1.
    --> Würde es qualitäts-mäßíg helfen einen Digitalen Kabel-Receiver, welcher HD-Ready ist, mit HDMI anzuschließen? Allerdings habe ich ja keine HD-Sender.

    2.
    Würde es eine Verbesserung bei Verwendung von Satelit geben?

    Für Antworten bin ich dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kabel TV - Qualitätsproblem

    Wenn du vorher schon ein einwandfreies Bild auf der Röhre hattest, kannst du da nicht viel verändern. Analog-TV sieht auf einem LCD in den meisten Fällen eben bescheiden aus. Evtl. bringt es etwas an der Bildverbesserung herumzuspielen. Aber ein knackescharfes Bild darf man dann immernoch nicht erwarten.
    Die digitale Zuführung bringt auf jeden Fall Vorteile - auch wenn man keine HD-Kanäle empfängt.
    Neben einer größeren Auswahl bringt das die gleichen Verbesserungen wie der Anschluss eines Kabelreceivers via HDMI. Zusätzlich hättest du natürlich schon einige HD-Sender. Und es werden ja noch mehr kommen in der nächsten Zeit.

    Hat dein Fernseher einen eingebauten DVB-T-Tuner? Je nach Gebiet, kann man da ja auch einiges empfangen. ist zwar auch nicht das beste Bild, könnte aber schon besser aussehen als dein analoges Signal.
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.772
    Zustimmungen:
    2.799
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel TV - Qualitätsproblem

    Die entscheidende Frage ist ja: Welche Signalquelle war da im Laden per HDMI angeschlossen? HD-Receiver? BluRay-Player? Oder ganz normales digitales Kabel- oder Satellitenfernsehen?

    Ansonsten kann ich HarryPotter nur Recht geben: Digital ist auf jeden Fall besser als analog. Wenn du sowieso schon Kabelfernsehen hast, kannst du's auch erst mal mit einem gebrauchten digitalen Kabelreceiver (=DVB-C) versuchen, z.B. geliehen oder bei ebay ersteigert. Damit hättest du schon mal sämtliche öffentlich-rechtlichen Sender in besserer Qualität, ohne gleich ein Abo abschließen zu müssen.
     
  4. Kornholic

    Kornholic Neuling

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1

Diese Seite empfehlen